Auftakt für den Neptun Crossmedia Award 2009

Crossmediale Konzepte stellen sich erneut der "härtesten Jury der Welt"

(PresseBox) (Hamburg, ) Bis zum 20. März 2009 haben Agenturen, Marketing-Dienstleister und Werbetreibende auch dieses Jahr die Möglichkeit, ihre deutschsprachigen Crossmedia-Kampagnen des Jahres 2008 online unter www.neptun-award.de einzureichen.

Ideenreichtum, Aufmerksamkeitsstärke und Wirtschaftlichkeit sind 2009 erneut die entscheidenden Kriterien für die begehrte Auszeichnung, die die Initiative Hamburg@work 2009 zum vierten Mal verleiht. "Gelungene crossmediale Kommunikation leistet die optimale inhaltliche und zeitliche Verzahnung unterschiedlicher Medienkanäle unter Berücksichtigung der spezifischen Medien-Mehrwerte", erläutert Harald Kratel, Sprecher der Fachgruppe Crossmedia von Hamburg@work und COO von Parship. "Basis muss eine zentrale Leitidee sein, die in allen Kanälen konsequent umgesetzt wird." Das mehrstufige Auswahlverfahren stellt hohe Anforderungen an die eingereichten Arbeiten. Zunächst entscheidet eine Gruppe aus Experten der Fachgruppe Crossmedia von Hamburg@work anhand folgender Kriterien:

- Zentrale Leitidee
- Ausnutzung der jeweiligen Möglichkeiten in verschiedenen Medienkanälen
- Inhaltlich miteinander verknüpfte Kommunikationsmaßnahmen
- Zeitlich aufeinander abgestimmter Einsatz
- Berücksichtigung von Crossmedia schon bei Entwicklung von Strategie und Kreation
- Anpassung der Strukturen bei Kunden, Agenturen und Vermarktern
- Einbindung der unternehmenseigenen Kommunikationskanäle
- Aussagekräftige Erfolgskontrolle

Das Finale findet am 5. Mai im Umfeld der Konferenz next09 statt. Hier präsentieren die Macher aus Agenturen und Unternehmen ihre Kampagnen live vor Ort. Über "Topp oder Flop" entscheiden dann nicht nur Experten der Digitalen Wirtschaft und Medienschaffende, denn die "härtesten Jury" setzt sich auch aus Prominenten zusammen, die für ihre Schlagfertigkeit und Härte bekannt sind. "Die harten Juroren stehen symbolisch für die Herausforderung des Wettkampfs", erklärt Kratel. "Die Vorauswahl garantiert ein erstklassiges Teilnehmerfeld, aber neben herausragenden crossmedialen Arbeiten wollen wir Gästen und Wettbewerbsteilnehmern eine gute Show liefern." Per Live-Voting wird dann auch in diesem Jahr der Gewinner des Neptun Awards ermittelt. Für die beste Integration einer mobilen Anwendung in ein Crossmedia-Konzept wird erneut der Vodafone MediaSolutions! Sonderpreis "Mobile Advertising" verliehen.

Weitere Infos zu den Neuerungen, Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen sind unter www.neptun-award.de abrufbar.

Hamburg@work e.V.

Hamburg@work ist die Hamburger Initiative für Medien, IT und Telekommunikation. Sie wird getragen von der Freien und Hansestadt Hamburg sowie Hamburger Unternehmen, die sich im Hamburg@work e.V. zusammengeschlossen haben. Mit seinen mehr als 2.500 Mitgliedern aus über 650 Unternehmen aus der digitalen Wirtschaft ist Hamburg@work das bundesweit größte Netzwerk der Branche. Ziel der seit 1997 agierenden Public-Private-Partnership ist es, die exponierte Position der Medienmetropole Hamburg als Standort der Informations- und Kommunikationstechnologien auszubauen und die Unternehmen dieser Branchen zu unterstützen. Dazu bietet Hamburg@work ein breites Leistungsportfolio in den Bereichen Information, Service & Support, Networking & Events und Fachgruppen. Die Initiative Hamburg@work ist erster Ansprechpartner zu allen Fragen der digitalen Wirtschaft für Unternehmen, Institutionen und Öffentlichkeit in Hamburg. Weitere Informationen und Anträge zur Mitgliedschaft bei Hamburg@work unter www.hamburg-media.net.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.