Citymaster 1600: Profi beim Kehren – und im multifunktionalen Einsatz

Mehr Möglichkeiten in der 3,5t-Klasse

(PresseBox) (Bad Oldesloe, ) Diese neue Maschine der 3,5 t-Klasse überzeugt als multifunktionaler Geräteträger und Profi-Kehrmaschine in Einem. Er schließt die Lücke in der 3,5 Tonnen-Klasse, die sich bislang zwischen dem Citymaster 1250 und Citymaster 2000 zeigte.

Für den Nutzer wichtige Schlüsselfaktoren wurden bei der Entwicklung
dieser Weltneuheit realisiert. Neben ihrer Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit punktet sie durch einen bisher bei Kehrmaschinen oder Geräteträgern in dieser Maschinenklasse nie dagewesenen Fahrkomfort. Erreicht wurde dies durch eine Vielzahl an technischen Innovationen, die sowohl ein aufwändiges Fahrwerk mit Schraubenfedern und Stoßdämpfern, als auch eine auf das Fahrwerk abgestimmte Sitzfederung, Klimaanlage und vieles mehr betreffen. Dank spurtreuer Knicklenkung und guter Wendigkeit erschließt der Citymaster 1600 auch engere Arbeitsbereiche sowie den wechselnden Einsatz auf und abseits von Wegen sicher und bequem für den Bediener.

Mit seinem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5t kann er im Stadtgebiet, z.B. auf Gehwegen uneingeschränkt und mit maximaler Zuladung auf befestigten Flächen einsetzt werden und deckt somit auch das Leistungsspektrum einer größeren Kompaktkehrmaschine ab. Ebenfalls hilfreich: der Citymaster 1600 kann von jedem gefahren werde, der im Besitz eines Führerscheins Klasse B ist.

Auch in punkto Geschwindigkeit fügt sich der neue Citymaster 1600 perfekt zwischen seine Brüder ein. Die Fahrgeschwindigkeit von 40 km/h sorgt für einen schnelleren Arbeitsbeginn und kürzere Fahrtzeiten.
Die Arbeitsgeschwindigkeit von bis zu 24 km/h und der permanente Allradantrieb erhöhen die Arbeitsleistung der Maschine unter allen Bedingungen.

Flexibel im Ganzjahreseinsatz
So einfach wie er zu fahren ist, so einfach lassen sich auch die Anbaugeräte wechseln. Die Maschine verfügt über ein intelligentes Schnellwechselsystem, wie es bereits beim Citymaster 600 erfolgreich eingeführt wurde und das für den Ganzjahreseinsatz ausgelegt ist. Der Citymaster 1600 ist serienmäßig mit allen hydraulischen, elektrischen und mechanischen Anbauten für alle Anwendungen einschließlich der Kehrfunktion ausgestattet. Der Wechsel der Geräte an den Schnellwechsel-Anbauschnittstellen ist von einer Person in wenigen Minuten ohne Werkzeug erledigt, so dass die Maschine kurzfristig andere Aufgaben bewältigen kann – vom Kehren bis zur Schneebeseitigung.

Komfort und Sicherheit
Die Ein-Knopf-Bedienung der Maschine im Kehreinsatz und die Steuerung
der Multifunktionen mit nur wenigen Elementen bieten dem Bediener einen komfortablen Arbeitsplatz. Das innovative Bedienkonzept sorgt für geringste Anlernzeiten, erleichtert die Arbeit und schützt vor Bedienfehlern. Die Bedienung der Maschine erfolgt in klar zugeordneten Bereichen. Ein Multifunktionsdisplay mit einfacher und intuitiver Menüführung informiert
über alle Betriebszustände und Maschinenparameter. Die Funktionssteuerung erfolgt über die in die Armlehne integrierte Einhand-Bedienung.

Die großzügige Kabinenverglasung und zusätzliche Assistenzsysteme ermöglichen nahezu Rundumsicht für effektive Arbeit und hohe Sicherheit im Einsatz.

Umweltbewusst
Neben seiner hohen Leistungsfähigkeit punktet der Citymaster 1600 auch im Umweltschutz auf ganzer Linie.

Der abgasarme Dieselmotor mit lebensdauerfestem Partikelfilter steht für höchste Umweltfreundlichkeit. Er erfüllt die strengen Zulassungsvorschriften, ist emissionsarm, leise und dabei gleichzeitig antriebsstark. Im serienmäßigen ECO-Modus werden gleichermaßen Treibstoffverbrauch als auch Geräuschemission reduziert.

Dank hochmoderner Kehrtechnik mit geringsten Geräuschemissionen erfüllt der Citymaster 1600 spielend auch die Anforderungen für den Einsatz in geräuschsensiblen Bereichen in der Stadt oder in Wohngebieten.

Das kombinierte Frischwasser-/Umlaufwasser-System zur Staubbindung im Arbeitseinsatz wurde mit der höchstmöglichen Bewertung im EUnited-PM 10-Feinstaub-Test bestätigt.

Optimierter Maschineneinsatz
Für den effektiven Einsatz der Maschine erlauben die verfügbaren
Hako-Fleet-Management-Solutions maßgeschneiderte Berichte aus der und über die Maschine. Das sorgt für mehr Transparenz und Kostenklarheit, denn die gezielte Auswertung dieser Daten gibt Hinweise zur Optimierung des Maschineneinsatzes und bietet z.B. für Dienstleister eine lückenlose Arbeitsdokumentation als Leistungsnachweis gegenüber Kunden.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die Hako GmbH

Hako – Lösungsanbieter für Reinigungs- und Kommunaltechnik

Seit gut 65 Jahren steht der Name Hako für Qualität, Zuverlässigkeit, Service und innovative Lösungen. Heute zählt die Hako-Gruppe mit Niederlassungen in weltweit 15 Ländern zu den führenden Maschinenherstellern auf dem globalen Markt für die Industrie-, Gebäude- und Außenreinigung sowie die Grundstückspflege und den Winterdienst. Mit seinen innovativen Reinigungsmaschinen, multifunktionalen Geräteträgern und Transportern beliefert das Unternehmen Kunden rund um den Erdball. Dafür steht ein engmaschiges globales Distributions- und Servicenetz mit Vertriebs- und Servicepartnern in mehr als 60 Ländern zur Verfügung.

Die rund 2.050 Mitarbeiter der Hako-Gruppe produzieren und vertreiben eine breite Produktpalette von Kehrmaschinen, Scheuersaugmaschinen, knickgelenkten und multifunktionalen Geräteträgern sowie kompakten Geräteträgern und Transportern. Ergänzt wird das Produktportfolio durch Einscheiben- und Poliermaschinen, Reinigungsmittel und Dosiersysteme, Staub- und Wassersauger sowie handgeführte Mehrzweckmaschinen.

Rund um die Qualitätsprodukte offeriert Hako ein umfangreiches, am Bedarf der Kunden orientiertes Dienstleistungs- und Serviceangebot.
Dazu gehören computergestützte Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Fleet-Management-Solutions ebenso wie Finanzierungs- und Beschaffungsalternativen oder die Gewährleistung einer maximalen Maschinenverfügbarkeit, für die alleine in Europa rund 650 Servicetechniker rund um die Uhr zur Verfügung stehen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer