• Pressemitteilung BoxID 499326

In Höchstgeschwindigkeit zum Studienerfolg

Eva Almstedt ist „Fernlernerin des Jahres 2012“

(PresseBox) (Hamburg, ) Als Eva Almstedt (27) aus Diekholzen bei Hildesheim im Januar 2010 ihren Fernlehrgang zur "Geprüften Betriebswirtin HAF" mit dem Schwerpunkt Controlling bei der Hamburger Akademie für Fernstudien begann, waren ihre Kinder erst ein und drei Jahre alt. Die ausgebildete Verwaltungsfachangestellte war eigentlich in Elternzeit, legte aber trotz der Betreuung ihrer Kinder ein ungeheures Tempo vor: in nur 14 statt der vorgesehenen 30 Monate absolvierte sie ihren Lehrgang mit der hervorragenden Note 1,3!

Die unabhängige Jury des Fachverbandes Forum DistancE-Learning zeichnet die tatkräftige junge Frau für ihr großes Engagement, ihre Entschlossenheit und Disziplin als Fernlernerin aus. Der Preis wird ihr am 16. April 2012 bei einer Gala in Berlin überreicht. Eva Almstedt ist der beste Beweis, dass sich Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen auszahlen: Von einer Anstellung im Gebäudemanagement der Stadtverwaltung Hildesheim, in der sie als Springerin in mehreren Abteilungen eingesetzt war, eröffneten sich ihr durch ihre Weiterbildung völlig neue Perspektiven. Heute ist sie stolz auf ihre verantwortungsvolle und weitaus besser bezahlte Stelle im selben Unternehmen.

Während sie sich vorher in immer neue Tätigkeiten einarbeiten musste und nie einen eigenen Verantwortungsbereich hatte, übernahm sie nun die Verantwortung für den Umzug der Stadtverwaltung. "Ohne Fernstudium hätte ich mir diese Mammutaufgabe nicht zugetraut," sagt sie mit Blick auf die vergangenen Monate, "heute arbeite ich eigenverantwortlich und selbstbestimmt." Sehr geholfen haben ihr bei der anspruchsvollen Aufgabe ihre neu gewonnenen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse aus dem Fernlehrgang.

Eva Almstedt musste während ihres Lehrgangs bei der Hamburger Akademie für Fernstudien einige Hürden überwinden: Sie hatte zwei kleine Kinder zu versorgen und investierte doch jede freie Minute, um zu lernen - während der Mittagsschlafzeiten ihrer Kinder, in den späten Abendstunden. Lediglich ihre Mutter unterstützte sie, bezahlte sogar am Anfang die Studiengebühren für ihre Weiterbildung. Von ihrem Ehemann, der kein Verständnis für ihr Engagement in das Fernstudium aufbrachte, lebt Eva Almstedt inzwischen getrennt. Sie ist - bei allen großen Herausforderungen - sehr froh, diesen Weg gegangen zu sein.

Bereits seit 1985 verleiht eine unabhängige Jury des Forum DistancE-Learning die Titel "Fernlernerin des Jahres" und "Fernlerner des Jahres". 1988 schrieb der Fachverband erstmals den "Studienpreis Lebenslanges Lernen" aus. Er geht jährlich an Menschen, die auf beeindruckende Weise bewiesen haben, wie kontinuierliches Fortbildungsengagement mit beruflichem und privatem Erfolg und Zufriedenheit belohnt wird. Darüber hinaus wird bei preiswürdigen Nominierungen der "Jugendpreis Fernlernen" vergeben, sowie in unregelmäßigen Abständen der Sonderpreis "Lernen mit Handicap". Um das Potenzial von DistancE-Learning auf Hochschulniveau zu dokumentieren, vergibt der Fachverband seit 2005 den Studienpreis DistancE-Learning auch in der Kategorie "Fernstudentin des Jahres" sowie "Fernstudent des Jahres". Neben den Absolventen-Preisen gibt es seit 2005 noch drei weitere Kategorien: "Innovation des Jahres", "Service des Jahres" und "Publikation des Jahres". Neu eingeführt wurden im Jahr 2012 die Publikums-Kategorien "Tutor/in des Jahres" und "Fernkurs des Jahres". In diesen Kategorien werden die Nominierten von DistancE-Learning-Interessierten vorgeschlagen und im Rahmen eines Online-Votings ermittelt.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die HAF Hamburger Akademie für Fernstudien GmbH

Mit mehr als 160 Lehrgängen gehört die Hamburger Akademie für Fernstudien zu den größten Fernlehrinstituten in Deutschland und ist zertifiziert nach ISO 9001 sowie der Qualitätsnorm für Fernlehrinstitute PAS 1037. Seit seiner Gründung im Jahr 1969 engagiert sich das Institut für die berufliche und private Weiterbildung. Vom Abitur bis zum staatlich geprüften Betriebswirt bietet das Institut ein breites Spektrum an Lehrgängen in vier Fachbereichen. Die Hamburger Akademie ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 39 Standorten in 16 Ländern ist die Klett Gruppe das führende Bildungsunternehmen in Deutschland.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer