DiKOM Nord – Fachmesse für Führungskräfte aus Kommunen und Gemeinden

Kosten runter! Effizienz rauf! Bürgernähe im Fokus.

(PresseBox) (Stuttgart, ) Die DiKOM Nord – Fachmesse für digitale Kommunen vom 16. – 17. Februar 2011 wird den Führungskräften aus Städten, Gemeinden und Kreisen nicht nur die führenden Anbieter von Informationstechnologien für den kommunalen IT-Sektor präsentieren, sondern zusätzlich Lösungsmöglichkeiten für den vernetzten „Konzern Stadt“ in seiner ganzen Komplexität an Hand eines aktuellen Leitthemas aufzeigen.

Die Kommunen Deutschlands stehen inmitten tiefgreifender Veränderungen und stetiger Anpassung an die sich wandelnden äußerlichen Gegebenheiten. Antworten darauf sind ohne neue Organisationsstrukturen und eine weitere Digitalisierung der Arbeitsprozesse innerhalb der Städte, Gemeinden und Kreisen nicht denkbar.

Der Begleitung dieses Wandels hat sich die DiKOM Expo – Fachmesse für digitale Kommunen verschrieben. Das Anliegen der DiKOM ist aber nicht nur, den Führungskräften aus den Kommunen die führenden Anbieter und Dienstleister von Informationstechnologien für den kommunalen IT-Sektor in kompakter und übersichtlicher Form zu präsentieren, sondern es geht insbesondere darum, Lösungsmöglichkeiten für den vernetzten „Konzern Stadt“ in seiner ganzen Komplexität aufzuzeigen. Die Verbesserung der internen Kommunikation zwischen den verschiedenen Abteilungen einer Kommune, Kostensenkung bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung und eine größere Bürgernähe stehen daher besonders im Fokus des angeschlossenen Rahmenprogramms.

Ein neues, zentrales Forum auf den DiKOM Messen wird die aktuellen und anstehenden Herausforderungen der Kommunen in Form eines Leitthemas aufgreifen und vertieft behandeln.

Mit dem Leitthema, das zu jeder DiKOM Messe neu gewählt werden wird, sollen insbesondere alle mit der Steuerung einer Kommune befassten Ansprechpartner, wie Bürgermeister, Kämmerer, IT-Leiter, Amtsleiter, Dezernenten, Fachbereichs- und Fachabteilungsleiter gezielte Informationen erhalten.

Leitthema zur DiKOM Nord 2011: Was kommt nach der Doppik?

Das Leitthema der DiKOM Nord 2011 wird dem Gedanken der vernetzten Stadt Rechnung tragen und im Rahmen des Finanzmanagements insbesondere Analyse- und Steuerungssysteme in einer Kommunalverwaltung beleuchten.

Die Einführung des doppischen Rechnungswesens beeinflusst jede Abteilung einer Kommune. Auch und gerade Tiefbau- oder Liegenschaftsämter. Eine nicht unerhebliche Gefahr besteht im Auseinanderlaufen der Systeme aufgrund des Vorhandenseins oder Nichtvorhandenseins von Daten sowie in der Aufarbeitung und Auswertung von Daten.

Was also kommt nach der Doppik?
Wie müssen die nun verfügbaren Daten analysiert und aufbereitet werden, sodass die Verwaltungsspitzen ihre Entscheidungen auf Basis fundierter Informationen treffen können?
Wie kann die Kommunikation der einzelnen Abteilungen untereinander im Sinne einer höheren Effektivität verbessert werden?

Das Forum wird durch Impulsreferate, Vorträge und Podiumsdiskussionen von Referenten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft geprägt sein, die ihr Expertenwissen weitergeben und aktuelle Entwicklungen des Leitthemas beleuchten, Praxisbeispiele vorstellen und konkrete Handlungsempfehlungen geben.

Mit den angeschlossenen Fachvorträgen der Aussteller haben die kommunalen Abteilungsleiter und Sachbearbeiter zudem die Gelegenheit Lösungsansätze für die Aufgaben ihres spezifischen Arbeitsgebietes zu finden. Dabei wird, abhängig vom Thema des Vortrags, immer wieder auf die Verzahnung mit dem Leitthema eingegangen. Es werden Abhängigkeiten und Konsequenzen von Entscheidungen aufgezeigt und Lösungsmöglichkeiten für eine effizientere Zusammenarbeit innerhalb der Kommune präsentiert. Praxisbeispiele stehen auch dabei im Vordergrund.
Mehr Informationen zur DiKOM, den Ausstellern und dem Rahmenprogramm findet man auch auf der Internetseite www.dikom-expo.de . Weitere DiKOM Messen finden vom 03. – 04. Mai 2011 in Frankfurt und vom 13. – 14. September 2011 in Leipzig statt.

H & K Messe GmbH & Co. KG

Die H & K Messe GmbH & Co. KG ist eine private Messegesellschaft, die Veranstaltungen in ganz Europa durchführt. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Nischen- und Spezialthemen gelegt. Es gilt nachhaltige Strömungen aus unterschiedlichen Branchen schnell und kompetent aufzunehmen, daraus qualitativ hochwertige Spezialmessen zu entwickeln und diese an dem Standort erfolgreich zu etablieren, der Ausstellern und Besuchern den größten Nutzen und Erfolg bringt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.