GWS übernimmt Geschäftsanteile der Baustoffsparte von NEUTRASOFT

Gebündelte Warenwirtschafts-Kompetenz

(PresseBox) (Münster, ) Mit Wirkung zum 02.01.2006 wird die NEUTRASOFT IT für den Handel GmbH & Co. KG aus Greven zu 100% von der GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH übernommen.

Seit 30 Jahren entwickelt, installiert und betreut die NEUTRASOFT-Gruppe IT-Lösungen speziell für den Holz- und Baustoffhandel und ist in diesem Segment einer der Marktführer in Deutschland. Seit 2003 wurde die Neuentwicklung einer Waren-wirtschaftslösung auf Basis von Microsoft Business Solutions NAVISION eingeleitet.
Um auch in Zukunft eine zeitnahe Weiterentwicklung der Software-Lösungen zu sichern, bedarf es einer signifikanten Ausweitung der Geschäftsfelder.

Aus der Übernahme von NEUTRASOFT verspricht sich die GWS erhebliche Syner-gieeffekte für beide Unternehmen.

Die 1992 gegründete GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH beschäftigt z.Zt. über 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Münster, München, Nürnberg und Karlsruhe. Die GWS entwickelt, vertreibt und betreut ebenfalls Warenwirtschaftssysteme auf Basis von Microsoft Business Solutions NAVISION für Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Mehr als 700 Kunden setzen in über 1000 Installationen Produkte der GWS ein. Über die GWS Förder- und Beteiligungsgesellschaft für Warenwirtschaftssysteme eG ist es Kunden möglich, Einfluss auf die Produktentwicklung zu nehmen.
Das starke Wachstum der vergangenen Jahre sowie die jüngst erfolgte TOP 100-Auszeichnung zum innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand sprechen für die hohe Kundenzufriedenheit. Ferner gewährleistet die grundsolide Gesellschafter-struktur der GWS (GAD eG Münster 54,9 %, FIDUCIA IT Karlsruhe 10 %, GWS Förder- eG 25,1 % als Kundebeteilung sowie Minderheitsbeteiligungen der Zentralen, für die die GWS tätig ist) potentielle Sicherheit und fundierte Unter-stützung im operativen Geschäft.

In Zukunft wird NEUTRASOFT IT die bisherigen Geschäftsfelder unter dem Dach der GWS weiterführen. „Die Mitarbeiter wechseln zum 01.01.2006 vom bisherigen Standort Greven in das Gebäude der GWS nach Münster“, erklärt NEUTRASOFT-Geschäftsführer Heinz Hewing.

Mit der Akquisition der NEUTRASOFT IT für den Handel erweitert die GWS ihre Geschäftsfelder außerhalb des genossenschaftlichen Bereiches und untermauert ihre starke Marktpräsenz als Anbieter von IT-Systemen für mittelständische Handelsun-ternehmen.

„Durch die Bündelung der Kompetenzen ist die Fortsetzung der individuellen Kun-denbetreuung im Marktsegment Holz- und Baustoffhandel auf eine grundsolide, er-fahrene und praxiserprobte Basis gesichert“, erläutert GWS-Geschäftsführer Helmut Benefader. „Sie bietet die Grundlage für einen sicheren Ausbau dieses Geschäfts-zweiges und die Stärkung der Position beider Häuser in ihren angestammten Bran-chen“, so Benefader weiter.

Beide Softwarehäuser ziehen somit an einem Strang und stehen in Zukunft gemein-sam für eine stetige Weiterentwicklung der Software-Lösungen und qualitativ hoch-wertige Beratung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.