Das Raiffeisen-Außendienstinformationssystem R-AIS der GWS für Raiffeisen-Genossenschaften

(PresseBox) (Münster/Garrel, ) Immer bestens vorbereitet – Außendienstmitarbeiter müssen nicht länger mit Zetteln und alten Datenbeständen arbeiten. Sie können jetzt alle Daten, die für Ihre Kunden relevant sind, immer aktuell dabei haben, ohne dass die Aktentasche überquillt. Hier-zu verhilft ihnen das neue Außendienstinformationssystem der GWS, mit dem auf die aktuellen Datenbestände im Warenwirtschaftssystem gevis zugegriffen wird.

R-AIS erleichtert allen Außendienstmitarbeitern die tägliche Arbeit, indem alle relevanten Kundeninformationen für den Außendienst dezentral bereit stehen. Dies können z.B. sein: Kontrakte, offene Aufträge, bezogene Artikel, Preise, Konditionen, Betriebsmerkmale, Umsatzzahlen und vieles mehr zum besuchten Kunden, aber natür-lich auch kundenunabhängige Informationen über Aktionsartikel etc.

Besuchsberichte werden schon jetzt dezentral direkt im Außendienst erfasst und an das gevis-System gesendet. In Kürze kommen noch weitere Funktionen hinzu, dann können auch Kontrakte, Angebote, Sonderpreise und Aufträge dezentral auf dem R-AIS erfasst werden. Der Datenaustausch, so also auch die Aktualisierung der Stamm-daten, funktioniert per Netzwerkanschluss oder via Internet.

Darüber hinaus kann der komplette Außendienst über die Besuchstourenplanung zent-ral gesteuert werden. Im Gegenzug werden die eingehenden Besuchsberichte zentral zusammengestellt. So stehen auswertungsfähige Daten zur Kundenbetreuung und -beurteilung zur Verfügung.

Die technischen Voraussetzungen für den Einsatz des R-AIS sind minimal: Benötigt wird ein Notebook oder ein Notepad für den Außendienstmitarbeiter, auf dem die Software installiert wird. Ist bereits ein solches Gerät vorhanden, kann es selbstver-ständlich weiter genutzt werden. Mit dem neuen Release für die Raiffeisen-Linie, der gevis-Version R 2.3, steht neben vielen anderen neuen Merkmalen auch das R-AIS ab sofort zur Verfügung. Die Installationsgebühr für die Software und die jährliche Gebühr für Wartung und Weiterentwicklung des R-AIS sind gering.

Zwei Außendienstmitarbeiter der Landwirtschaftlichen Bezugsgenossenschaft eG in Garrel sind seit April 2005 mit dem GWS-Pad-Pro unterwegs. Ihre Erfahrungen im ersten Halbjahr sind durchweg positiv:
„Seit wir das GWS-Pad-Pro einsetzen, haben wir als großen Vorteil kennen gelernt, dass der Außendienst immer schnell informiert ist. Entscheidend für den Einsatz des GWS-Pad-Pro war für uns die einfache und schnelle Handhabung des Pad.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.