Merl beschleunigt Produktentwicklung

Feinkostspezialist Edmund Merl führt GUS-OS Produktpass ein

(PresseBox) (Köln, ) Eine deutlich schnellere und effizientere Produktentwicklung will die Edmund Merl GmbH & Co. KG jetzt zusammen mit der GUS Group realisieren. Der Feinkosther-steller aus Brühl hat sich für den Einsatz von GUS-OS Produktpass entschieden und setzt damit künftig neben dem Labor-Informationsmanagementsystem eine weitere Lösung aus der browserbasierten GUS-OS Produktfamilie ein.

Die Entwicklung von Lebensmitteln ist ein sehr komplexer Prozess. „Es reicht nicht, eine Produktidee zu haben und das entsprechende Rezept zu kreieren“, betont Susanne Merl, die die Produktentwicklung in dem Familienunternehmen lei-tet. So müssen beispielsweise Mindesthaltbar-keitstests durchgeführt werden, die bei jeder kleinsten Änderung der Rezeptzusammensetzung zu wiederholen sind. Hinzu kommen die Rohstoffbeschaffung, Freigabeverfahren, HACCP-Analysen, die Kalkulation und nicht zuletzt die Entwicklung der Verpackung. Und jeder Schritt muss, so schreiben es Gesetzgeber und Handel vor, doku-mentiert werden. „Um schneller zu werden und mehr Transparenz in die Prozesse zu bringen, führen wir zurzeit die Lösung GUS-OS Produkt-pass ein, die diese ganzen Abläufe koordiniert.“

Mit der Anwendung, die zur javabasierten GUS-OS Produktfamilie gehört, werden die Abläufe in der Produktentwicklung transparenter und besser aufeinander abgestimmt. Momentan arbeitet Merl in diesem Bereich noch mit Excel-Tabellen, die von Hand gepflegt werden müssen. „Das ist sehr unübersichtlich und aufwendig. Ich will jeden Tag sehen können, wo wir stehen und wer was macht – und zwar ohne mich durch einen Berg von Listen wühlen zu müssen“, erklärt Susanne Merl. Demnächst wird der Feinkostspezialist alle Infos in einer Maske haben. Der anwendungsintegrierte Workflow von GUS-OS Produktpass erleichtert das Prozessmanagement deutlich. Die Lösung ordnet Aufgaben einzelnen Benutzergruppen zu und fasst sie zu Aufgabenlisten – sogenannten ToDo-Listen – zusammen. „So können wir auf einen Blick nicht nur sehen, welche Mitarbeiter für welche Aufgaben verantwortlich sind, son-dern auch, ob diese ToDos bereits abgearbeitet sind. Das spart sehr viel Zeit und erhöht die Sicherheit!“ GUS-OS Produktpass unterstützt außerdem elektronische Unterschriften, wodurch die Papierflut und vor allem auch Fehler reduziert werden können. Die Dokumentation der gesamten Prozesse erfolgt automatisch und nach FDA-Richtlinien.

Die Edmund Merl GmbH & Co. KG (www.merl.de) ist Hersteller von frischen Delikatessen ohne Zusatz von Konservierungsstoffen. In Brühl bei Köln stellt das 1933 gegründete Familienunternehmen hochwertige Premium-Feinkostsalate her. Die Produkte von Merl werden in den Regalen und Bedienungstheken des führenden Lebensmittelhandels in Deutschland sowie in den Benelux-Ländern, Frankreich, Spanien und der Schweiz angeboten. Mit rund 130 Mitarbeitern und über 500 Produkten im Angebot erwirtschaftete Merl im Jahr 2004 einen Umsatz von 33 Millionen Euro.

GUS Deutschland GmbH

GUS Group: Kompetenz in Unternehmenslogistik Die GUS Group ist führender Anbieter von Unternehmensanwendungen (ERP-Lösungen, eCommerce-Integrationslösungen) mit Schwerpunkten in den so genannten Life Sciences Industrien (Pharma, Food, Chemie, Kosmetik, Biotechnologie) sowie bei Komplettlösungen für Logistik. Die GUS Group implementiert Lösungen für den gesamten Business Cycle: ERP, Qualitätsmanagement, SCM, CRM, Rechnungswesen, Business Intelligence, Archivierung und Logistik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.