Feinkost Dittmann modernisiert IT-System - Hessischer Feinkostspezialist steigt auf GUS-OS Technologie um

(PresseBox) (Köln, ) Mit GUS-OS Finance hat sich Feinkost Dittmann jetzt für das dritte Produkt der plattformunabhängigen Lösungsfamilie der GUS Group Ag & Co. KG entschieden. Die Umstellung auf
javabasierte Technologie setzt das Unternehmen aus Hessen damit kontinuierlich fort. Neben GUS-OS Labor und GUS-OS CRM wird der Feinkost-anbieter künftig auch die Finanzanwendung der neuen Software-Generation einsetzen.

Auf die Herstellung von Antipasti und andere internationale Spezialitäten hat sich die Rei-chold Feinkost GmbH spezialisiert. Seit 100 Jahren ist das hessische Traditionsunternehmen im Feinkostgeschäft aktiv und vertreibt heute vorwiegend Oliven, Pfefferonen, Kapern, Knob-lauch und Sardellen - aber auch Olivenöl, Essig und Fruchtsäfte. Das Sortiment umfasst rund 1400 verschiedene Artikel, die unter der Dach-marke Feinkost Dittmann vertrieben werden. 20 Tonnen Rohware verarbeitet Reichold Feinkost täglich im Stammwerk in Taunusstein. Anschlie-ßend erfolgt auf 90 Paletten der Weitertrans-port ins Logistikzentrum Diez, von wo aus die Auslieferung in ganz Deutschland gesteuert wird.

Trotz zunehmendem Wettbewerb verzeichnet Rei-chold Feinkost kontinuierliches Wachstum. Um der ausländischen Konkurrenz, die mit niedrigen Preisen zunehmend auf den Feinkost-Markt drängt, auch weiterhin einen Schritt voraus zu sein, setzt das hessische Unternehmen nach wie vor auf Qualität, aber auch auf Modernisierung. "Hygiene- und Qualitätsdenken sind in Deutsch-land viel weiter entwickelt als in anderen Län-dern. Dieses hohe Niveau erreichen viele aus-ländische Firmen nicht", erklärt Geschäftsfüh-rer Thorsten Reichhold. „Durch unser Labor ist beispielsweise eine lückenlose Überwachung der Produktion garantiert. Um hier noch sicherer und schneller arbeiten zu können, setzen wir seit rund einem halben Jahr die Laborlösung der GUS Group ein.“

Ziel ist es, die Geschäftsprozesse auch in an-deren Bereichen zu optimieren und so weitere Effizienzsteigerungen zu erzielen. Um den Ver-trieb zu unterstützen und die Kundenbindung zu verbessern hat sich Reichold Feinkost in diesem Jahr beispielsweise für den Einsatz von GUS-OS CRM entschieden. Mit dem Customer-Relationship-Management-System kann der Außendienst Kunden-aufträge detailliert erfassen, Spesenabrechnun-gen durchführen und erhält ausführliche Infor-mationen über das Kaufverhalten seiner Kunden.

Jetzt ist die Entscheidung gefallen, auch im Finanzwesen auf Java-Technologie zu setzen. Der Feinkostspezialist wird seine bisherige
Anwendung durch GUS-OS Finance austauschen. Die GUS Group stellt dabei ein Migrationstool zur Verfügung, das die Datenübernahme automati-siert. Die neue Finanzanwendung bietet – wie die anderen GUS-OS Lösungen auch – browserba-sierte Benutzeroberflächen und damit eine über-sichtliche und einfache Bedienerführung. Sie ermöglicht maschinelle Massendatenverarbeitung und stellt alle Daten in Echtzeit bereit. Die mandantenfähige Anwendung wurde von Praktikern für Praktiker entwickelt und umfasst fundiertes Steuerberater- und Wirtschaftsprüfer-Know-how.

Mit den neuen Softwarelösungen ergänzt Reichold Feinkost das bestehende GUS ERP-System, das be-reits seit 1997 im Einsatz ist, um neue Funkti-onen. Durch die volle Integration der GUS-OS Anwendungen ist der direkte Datenzugriff auf das System möglich. Das schützt einerseits vor Fehleingaben, beschleunigt aber vor allem die Arbeitsabläufe. „Die Integration der Software war für uns ein sehr wichtiger Punkt. So können Synergien genutzt und Zeit gespart werden – ge-nau das ist es, was uns auch in Zukunft konkur-renzfähig macht“, betont Dieter Jung, der als Mitglied der Geschäftsleitung für das IT-Projekt verantwortlich ist. Geplant ist, suk-zessive weitere GUS-OS Lösungen einzuführen und auf lange Sicht das jetztige ERP-System kom-plett zu ersetzen. „Wer dauerhaft erfolgreich sein will, muss kontinuierlich investieren. Und das tun wir“, fährt Jung fort. „Der Vorteil an GUS-OS ist, dass man nicht von heute auf morgen alles umstellen muss, sondern die Möglichkeit hat, Schritt für Schritt in eine Technologie-welt zu wechseln.“

GUS Deutschland GmbH

GUS Group: Kompetenz in Unternehmenslogistik Die GUS Group ist führender Anbieter von Unternehmensanwendungen (ERP-Lösungen, eCommerce-Integrationslösungen) mit Schwerpunkten in den so genannten Life Sciences Industrien (Pharma, Food, Chemie, Kosmetik, Biotechnologie) sowie bei Komplettlösungen für Logistik. Die GUS Group implementiert Lösungen für den gesamten Business Cycle: ERP, Qualitätsmanagement, SCM, CRM, Rechnungswesen, Business Intelligence, Archivierung und Logistik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.