Umsatz der Top-10-Staffing-Anbieter 2009 rückläufig - GULP steigert Umsatz und Marktanteil

Lünendonk-Studie analysiert den Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung freiberuflicher IT-Experten in Deutschland

(PresseBox) (München, ) Während der Gesamtmarkt um 12,1 Prozent rückläufig war, konnte die IT-Personalagentur und Projektbörse GULP ihren Umsatz in Deutschland im Krisenjahr 2009 um 16,3 Prozent auf 102,5 Millionen Euro steigern. GULP erzielte den größten Umsatz-Zuwachs unter den Top 10 im analysierten Markt. Das sind Ergebnisse der "Lünendonk-Marktsegmentstudie 2010: Der Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung freiberuflicher IT-Experten in Deutschland".

Während GULP seinen Umsatz trotz Krise um 16,3 Prozent steigern konnte, mussten die Top-10-Anbieterunternehmen der Branche in Summe einen Umsatzrückgang von 1,04 auf 1,03 Milliarden Euro hinnehmen. Gleichzeitig schritt die Anbieterkonsolidierung weiter voran: Der Anteil der Top-10-Staffing-Anbieter am Gesamtmarkt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung freier Projektmitarbeiter in Deutschland wuchs von 2008 (15,7 Prozent) auf 2009 (17,7 Prozent) um zwei Prozentpunkte, so die Studie. Für 2010 prognostiziert Lünendonk eine weitere Zunahme auf 18,3 Prozent.

Der Marktanteil von GULP wuchs 2009 um 38,5 Prozent auf 1,8 Prozent. Aus den Top 10 konnten nur GULP und ein weiterer Anbieter diesen Wert signifikant steigern.

Trotz rückläufiger Nachfrage mehr Freiberufler in Projekte vermittelt

"Im wirtschaftlich turbulenten Jahr 2009 hat sich GULP weiterhin darauf konzentriert, seine Position als eine der führenden IT-Personalagenturen auszubauen und IT-Projekte mit den besten externen Spezialisten zu besetzen", erklärt Michael Moser, Geschäftsführer von GULP. Mit Erfolg, wie die gestiegene Anzahl der Projektvermittlungen im Agenturbereich zeigt: Im letzten Jahr waren 1.964 IT-Freiberufler in Projekten tätig, die über die Personalagenturdienste von GULP vermittelt wurden, und damit 17,3 Prozent mehr als im Jahr 2008.

Steigende Anzahl an Vermittlungen

Die Studie unterscheidet die analysierten Anbieter in reine Staffing-Spezialisten und Hybrid-IT-Services. GULP erscheint unter den Top 5 als zweiter Staffing-Spezialist. GULP ist seit 1996 im Markt - zunächst als reines Portal, um Auftraggeber und Auftragnehmer zusammenzuführen, seit 2004 zusätzlich auch als klassische IT-Personalagentur. "Den Grund für die steigende Anzahl an Vermittlungen sehe ich mit darin, dass gerade in schwierigen Zeiten Kunden und Kandidaten auf bekannte Partner setzen, die für Service, Zuverlässigkeit und Stabilität stehen", kommentiert Moser.

Nur bei GULP: IT-Freiberufler pflegen ihr Skill-Profil überwiegend selbst

Herzstück von www.gulp.de ist seit dem Start vor dreizehn Jahren der Kandidatenpool. In die Online-Datenbank sind derzeit mehr als 73.500 IT-Freelancer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit ihrem Skill-Profil eingetragen. Laut Lünendonk-Studie gibt es in Deutschland etwa 74.000 freiberufliche IT-Experten.

Die Aktualität der Profile und die Reaktionsgeschwindigkeit der freiberuflichen IT-Experten sind nach Hartmut Lüerßen, Partner der Lünendonk GmbH und Autor der Studie, entscheidend für Vermittlungserfolg. "Hier kann GULP punkten", so Moser, "denn laut Studie pflegen nur bei GULP die IT-Freiberufler ihr Skill-Profil selbst, was allen Seiten einen Zeitvorteil verschafft. Die Profile müssen nicht erst von GULP angefordert und aktualisiert werden."

Die "Lünendonk-Marktsegmentstudie 2010: Der Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung freiberuflicher IT-Experten in Deutschland" kann ab sofort bei der Lünendonk GmbH zum Preis von 1.200 Euro (PDF-Datei, zuzüglich Mehrwertsteuer) bestellt werden.

GULP Information Services GmbH

Mehr als 2.500 Kunden, 70.000 eingetragene IT-Experten, davon 6.500 mit Schwerpunkt Engineering, und über 800.000 abgewickelte Projektanfragen: GULP ist die wichtigste Quelle für die Besetzung von IT-Projekten mit externen Spezialisten im deutschsprachigen Raum. Als Internet-Jobbörse für Freiberufler ist GULP im Jahr 1996 gestartet. Heute bietet GULP zusätzlich zu den Dienstleistungen einer modernen Personalagentur ein umfassendes Online-Portal mit Informationen und Services rund um das IT-Projektgeschäft. Das in München ansässige Unternehmen erzielte 2009 einen Umsatz von 105,0 Millionen Euro und beschäftigt in der Zentrale sowie an den Standorten Frankfurt, Hamburg, Köln, Stuttgart und Zürich derzeit 130 interne Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.