GUARDEAN zentralisiert Credit Management beim Großhandelsunternehmen Bergmann & Franz

(PresseBox) (Martinsried, ) GUARDEAN, der internationale Anbieter von Software-Produkten für das Customer Risk und Credit Management, stattet die Bergmann & Franz Unternehmensgruppe mit der Credit Management Software GUARDEAN DebiTEX aus. Der Berliner Großhändler für Sanitär-Heizung-Keramik-Bedarf führt damit genormte, zentralisierte und automatisierte Prozesse für die Kreditvergabe und -Steuerung seiner Geschäftskunden ein.

Die Bergmann & Franz (BF) Unternehmensgruppe, mittelständischer Großhändler für Sanitär, Heizung und Fliesen, setzt ab sofort die Credit Management Software DebiTEX der GUARDEAN GmbH ein. Mit der Entscheidung für DebiTEX folgt die Unternehmensgruppe künftig einer einheitlichen Kreditvergabepolitik. Die Software dient Bergmann & Franz als Tool bei der Umsetzung der neuen internen Richtlinie. Das Unternehmen orientiert sich dabei an den Mindestanforderungen an das Credit Management (MaCM), ausgegeben vom Verein für Credit Management (VfCM). Darüber hinaus wirkt Bergmann & Franz mit DebiTEX auch dem stetig steigenden manuellen Aufwand im Debitorenmanagement entgegen. Durch Automatisierung der wichtigsten Prozesse, wie Informationsbeschaffung, laufende Bonitätsbewertung und Limitsteuerung von Einzelkunden und des gesamten Kundenportfolios, wird der manuelle Arbeitsaufwand signifikant reduziert. Die Projektleitung bei der Implementierung der Software übernimmt das Business- und IT-Beratungshaus SHS VIVEON.

"Mit der Einführung von DebiTEX ist es uns gelungen, ein zentrales, systemgestütztes Credit Management innerhalb der Unternehmensgruppe zu etablieren", sagt Uwe Grahl, Kaufmännischer Geschäftsführer der Bergmann & Franz Unternehmensgruppe. "Der Credit Manager wird in seiner täglichen Arbeit optimal unterstützt und kann sich so vermehrt strategischen Themen widmen. Über die reine Steuerung der Kreditrisiken hinaus können wir mit DebiTEX jetzt auch nicht genutzte Potenziale in den Kreditlimits bonitätsstarker Kunden erkennen. Damit verbessern wir die Effizienz im Vertrieb und werden auf diese Weise zu einem weiteren Umsatztreiber des Unternehmens."

"Bergmann & Franz ist ein ideales Beispiel dafür, dass Unternehmen erkennen, wie wichtig in Zukunft ein professionelles und effizientes Credit Management ist", sagt Dr. Michael Sauter, Geschäftsführer der GUARDEAN GmbH. "Das Unternehmen hat hierfür sogar eine neue Position in der Finanzabteilung geschaffen und mit der optimalen Umsetzung der Anforderungen beauftragt. Dass die Wahl der zentralen Software auf DebiTEX fiel, bestätigt uns in unserer Positionierung als europaweit führender Anbieter von Standardsoftware für wirkungsvolles Customer Risk und Credit Management."

GUARDEAN GmbH

Die GUARDEAN GmbH ist ein internationaler Anbieter von Software-Produkten und Services für effizientes Customer Risk Management. Das 1991 gegründete Unternehmen gehört mit seiner Produktfamilie GUARDEAN und über 200 Kunden in 15 Ländern zu Europas führenden Anbietern im Customer Risk und Credit Management. GUARDEAN Software integriert, vereinfacht und beschleunigt alle risikorelevanten Customer Management Prozesse wie Informationsbeschaffung, Antragsmanagement, Kundenbewertung, Debitorenüberwachung bis hin zum Forderungsmanagement. GUARDEAN Produkte werden von namhaften Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Industrie und Handel eingesetzt, darunter Arcor, BarclayCard, BayWa, BMW Financial Services, comdirect bank, Credit Suisse, Daimler Financial Services, Deutsche Telekom, Nestlé Schöller, TimePartner, Olympus, Orange, Panasonic, Telefonica, TUI InfoTec und VW Finance. Die GUARDEAN GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der SHS VIVEON Gruppe. Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.guardean.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.