Eurex weitet Segment für Aktienoptionen beträchtlich aus

Einführung von mehr als 100 neuen Aktienoptionen auf Indexwerte des DJ STOXX 600

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die führende internationale Terminbörse Eurex führt ab 23. März bis Mitte Juni 2009 in mehreren Schritten mehr als 100 neue Aktienoptionen ein. Diese neuen Optionen beziehen sich auf europäische Unternehmen, die im Index Dow Jones STOXX 600 enthalten sind. Mit diesem Schritt erweitert Eurex ihr Angebot in den bereits bestehenden Ländersegmenten.

Peter Reitz, Mitglied des Eurex-Vorstands, erklärte: "Wir stellen fest, dass interessante OTC-Volumina bei europäischen Aktienoptionen im Midcap- und Smallcap-Segment gehandelt werden. Wir bieten Eurex-Marktteilnehmern daher für diese Produkte unsere stark nachgefragten und bewährten Dienstleistungen in den Bereichen Handel, Clearing und Risikomanagement an. Unser zentrales Clearing verringert beispielsweise das Kontrahentenrisiko zwischen den Handelsparteien. Zudem profitieren unsere Kunden von täglichen Bewertungen ihrer Positionen und geringen Handelskosten."

Für die Nutzung der Eurex Clearing-Services hat Eurex einen zusätzlichen Anreiz geschaffen: Die OTC Block Trade-Funktionalität kann für die neuen Aktienoptionen bereits ab einem Kontrakt genutzt werden. Für alle neuen Aktienoptionen sind Verfallstermine von bis zu 24 Monaten verfügbar. Einige Market Maker haben bereits angekündigt, laufend und/oder auf Anfrage Quotes bereitzustellen.

Eurex will das Aktienoptions-Segment abhängig von der Marktnachfrage weiter ausbauen. Zurzeit gibt es 215 Aktienoptionen auf Einzelwerte an der Eurex.

Hinweis:

Die folgenden europäischen Ländersegmente werden erweitert: Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Niederlande, Österreich, die Schweiz und Spanien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.