Eurex und ISE handeln börsentäglich rund 10,7 Mio. Kontrakte im Februar

Aktienbasierte Derivate legen an der Eurex im Jahresvergleich um 15 Prozent zu / GC Pooling erneut mit starken Volumenszuwächsen

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Im Februar wurden an den Eurex-Märkten im Tagesdurchschnitt rund 10,7 Mio. Kontrakte gehandelt (Feb 2008: 11,9 Mio.). Davon entfielen 6,9 Mio. auf Eurex-Kontrakte und 3,8 Mio. Kontrakte auf Produkte, die an der amerikanischen International Securities Exchange (ISE) gehandelt wurden. Insgesamt wurden 209,7 Mio. Kontrakte an beiden Märkten umgesetzt.

An der Eurex waren Aktienindex-Derivate das umsatzstärkste Segment mit 66,5 Mio. Kontrakten, vor einem Jahr lag der Wert bei 76,0 Mio. Kontrakten.

Das Segment aktienbasierte Derivate (Aktienoptionen und Single Stock Futures) verbesserte sich um 15 Prozent auf 34,8 Mio. Kontrakte, im Vorjahresmonat erreichte es 30,3 Mio. Überdurchschnittlich wuchsen die skandinavischen und französischen Aktienoptionen. Single Stock Futures legten deutlich zu auf 8,2 Mio. Kontrakte nach 3,6 Mio. Kontrakten im Vorjahresmonat. Einen Rekordmonat erreichten erneut die im Sommer 2008 lancierten Futures auf die Dividenden des DJ Euro STOXX 50 Index mit rund 220.000 Kontrakten, ein Zuwachs von 310 Prozent im Vergleich zum Januar.

Das Segment Fixed-Income-Derivate wuchs leicht im Vergleich zum Vormonat (Jan 2009: 34,0 Mio.) und erzielte 35,7 Mio. Kontrakte im Februar 2009. Im Februar 2008 setzte das Segment 72,3 Mio. Kontrakte um.

An der ISE gehandelte US-Optionen erreichten 72,5 Mio. Kontrakte, verglichen mit 73,3 Mio. im entsprechenden Vorjahresmonat.

Eurex Repo, die den CHF- und den EUR-Repo-Markt betreibt, verzeichnete im Februar 2009 erneut Zuwächse in allen Bereichen. Das besicherte Geldmarktsegment GC Pooling erreichte am 13. Februar den Rekordwert beim täglich ausstehenden Volumen von 67,7 Mrd. Euro. Im Monatsdurchschnitt lag der Wert bei 63,2 Mrd. Euro, 70 Prozent mehr als im Vorjahresmonat (37,4 Mrd. Euro). Insgesamt erreichten die Eurex Repo-Märkte im Januar ein durchschnittlich ausstehendes Volumen von 144,4 Mrd. Euro (+27 Prozent im Jahresvergleich).

Auf der elektronischen Handelsplattform Eurex Bonds, die das Angebot von Eurex im Bereich Fixed Income komplettiert, wurde im Februar 2009 ein Volumen von rund 4,6 Mrd. Euro (Einfachzählung) gehandelt, verglichen mit 8,4 Mrd. Euro im Vorjahresmonat. Im Januar 2009 lag der Umsatz bei 7,1 Mrd. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.