Spendenportal wird mit neuem Konzept gemeinnützig

Spenden.de wurde einem umfassenden Relaunch zugeführt und stellt ein dynamisches Internetportal einer neuen Generation dar. Der Betreiber GRÜN Software AG kündigt an, das Charity-Portal www.spenden.de zukünftig in einer gemeinnützigen Form zu betreiben.

(PresseBox) (Aachen, ) Potenzielle Spender informieren sich auf spenden.de über Tätigkeiten und Projekte von Hilfsorganisationen. Das Portal führt auch eine neutrale redaktionelle Berichterstattung über Projekte der Spendenorganisationen durch, so dass eine objektive Wahl einer begünstigten Organisation für Spender viel einfacher wird. Eine gezielte Online-Spende ist dann direkt auf der Plattform spenden.de an über 100 Organisationen möglich.

Mit dem Relaunch von spenden.de entsteht eine völlig neuartige und dynamische Internet-Plattform, die entgegen dem aktuellen Trend nicht alleine auf Web 2.0 - Mitmach-Funktionen setzt, sondern diese mit bewährten redaktionellen Informationen aus dem Web 1.0 - Zeitalter verbindet. Erst durch diese Kombination entsteht ein wesentlicher Mehrwert, denn der Internet-Anwender erhält stets kontextbezogene Möglichkeiten, aus den redaktionellen Informationen direkt in ein aktives Mitmachen durch seine Spende einzusteigen. Das Portal verfügt zudem über eine dynamische Suchfunktion, die direkt bei der Datenerfassung Ergebnisse aus der Suche über viele Tausend Datensätze anzeigt.

Partnerorganisationen von Spenden.de sind unter anderem Aktion Deutschland hilft, Misereor, Johanniter-Unfallhilfe, Deutsches Kinderhilfswerk, BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Bethel oder der Deutsche Tierschutzbund.

"Spenden.de ist bereits heute ein gesellschaftliches Engagement, da der Betrieb weit mehr Kosten als Erlöse verursacht. Das Portal soll zukünftig noch nachhaltiger die Spendenbereitschaft in soziale Projekte anregen, so dass wir uns entschlossen haben, die Plattform in einen gemeinnützigen Rahmen einzubringen. Auch als mittelständisches Unternehmen muss Engagement im Sinne einer Corporate Social Responsibility Teil unserer Strategie sein", führt Dr. Oliver Grün aus, Vorstand der GRÜN Software AG.

Nach eigenen Angaben hat GRÜN bisher einen sechsstelligen Betrag in Aufbau und Betrieb des Charity-Portals investiert, bei dem alleine die generische Domain spenden.de eine erhebliche Werthaltigkeit darstelle. Aktuell werden Gespräche mit verschiedenen Partnern geführt, um eine nachhaltige Umsetzung eines zukünftig gemeinnützigen Betriebes sicherzustellen. Hierbei kommen nach Angaben des Unternehmens neben einer eigenen Betriebsform auch Partnerschaften etwa mit anderen Spendenportalen in Frage. Noch im ersten Halbjahr 2009 soll eine Lösung gefunden und vorgestellt werden.

GRÜN Software AG

Die GRÜN Software AG (www.gruen.net) ist ein mittelständisches Software-Unternehmen mit Internet- und Softwarelösungen für Spezialbranchen wie Mitglieds- und Spendenorganisationen sowie Seminaranbieter. Für die Zielgruppe Mitglieds- und Spendenorganisationen wird über die eigenentwickelte Branchensoftware VEWA ein Beitrags- und Spendenvolumen von jährlich etwa einer halbe Milliarde Euro in Deutschland abgewickelt. Damit ist das Unternehmen marktführender Branchensoftwarehersteller für diese Zielgruppe in Deutschland. Bei etwa 1.000 Installationen gehören Organisationen wie Johanniter-Unfall-Hilfe, Kolpingwerk Deutschland, Stif-tung Menschen für Menschen Karlheinz Böhm, Deutsches Kinderhilfswerk, Misereor oder dbb Deutscher Beamtenbund zum Kundenkreis. Weiterhin werden über die GRÜN Business Services Outsourcing-Dienstleistungen wie Datenverwaltungen oder Rechenzentrumsleistungen angeboten. Mit der Werbeagentur giftGRÜN werden als Abrundung des Portfolios Kreativ-Leistungen in den Bereichen interaktive Medien und Werbung angeboten. Seit 15 Jahren betreuen etwa 50 Mitarbeiter im Stammsitz in Aachen sowie in den Niederlassungen in Berlin, Wien und Bratislava europaweit Kunden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.