GRÜN Software jetzt auch in Österreich

Die GRÜN Software AG gründet gemeinsam mit österreichischem Gesellschafter die Tochtergesellschaft GRÜN Pfneisl GmbH in Wien.

(PresseBox) (Aachen/Wien, ) Der in Deutschland marktführende Softwareanbieter für Lösungen in Mitglieds- und Spendenorganisationen ist ab sofort in Österreich aktiv.

Ab dem Jahr 2009 will die GRÜN-Gruppe ihre Aktivitäten in Österreich ausbauen und legt dabei großen Wert auf eine lokale Präsenz mit dem österreichischen Gesellschafter Herrn Dipl.-Ing. Josef Pfneisl. Die neu gegründete GRÜN Pfneisl GmbH bietet sukzessive das gesamte Leistungsspektrum von GRÜN an, von Beratungsleistungen über Integrationsunterstützung bei der Softwareeinführung bis zur Kun-denbetreuung vor Ort.

GRÜN betreut bereits seit vielen Jahren Softwareanwender der eigen-entwickelten Branchenanwendung VEWA in Österreich, darunter die Johanniter-Unfall-Hilfe und die Österreichische Ärzteflugambulanz OAFA in Wien, den Verein für Tier- und Naturschutz in Kitzbühel oder die Hypo-Alpe-Adria Bank in Kärnten. Die Software unterstützt die An-wender in allen wesentlichen Geschäftsprozessen mit den Bereichen Adressmanagement, Mitglieder- und Spendenverwaltung sowie Buchhaltung mitsamt Zahlungsverkehr. Durch erweiterte Funktionen lassen sich auch ganze Internet-Seiten oder Portale über ein integriertes Content-Management-System abbilden.

„Wir möchten nach fast zehnjähriger erfolgreicher Betreuung von Kun-den aus Aachen heraus nun durch eine lokale Präsenz unsere Aktivitäten in Österreich umfassend ausbauen“, so Dr. Oliver Grün, Vorstand der GRÜN Software AG. Grün weiter: „Mit Herrn Pfneisl konnten wir einen erfahrenen IT-Manager als Partner gewinnen, der über 20 Jahre Erfahrung in Softwareprojekten aufweist und bereits erfolgreich in der Geschäftsführung von IT-Unternehmen tätig war.“

„Wir von GRÜN Pfneisl möchten die funktional und technisch marktführende Standardsoftware VEWA mit unserer österreichischen Branchen- und Projektkompetenz kombinieren und so eine ganzheitliche Lösung für unsere Kunden bieten“, ergänzt Pfneisl.

Eine erste Veranstaltung zum Thema „Steigerung der Mitglieder- und Spenderbindung“ im 4. Quartal diesen Jahres in Wien hat bereits eine große und positive Resonanz erzielt. Über 40 Teilnehmer aus fast al-len großen österreichischen Spendenorganisationen und Verbänden haben teilgenommen. Weitere Veranstaltungen in Wien und den Bundesländern sind im 1. Quartal 2009 geplant.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die GRÜN Software AG

Die GRÜN Software AG (www.gruen.net) ist ein mittelständisches Software-Unternehmen mit Internet- und Softwarelösungen für Spezialbranchen wie Mitglieds- und Spendenorganisationen sowie Seminaranbieter. Für die Zielgruppe Mitglieds- und Spendenorganisationen wird über die eigenentwickelte Branchensoftware VEWA ein Beitrags- und Spendenvolumen von jährlich etwa einer halbe Milliarde Euro in Deutschland abgewickelt. Damit ist das Unternehmen marktführender Branchen-softwarehersteller für diese Zielgruppe in Deutschland. Bei etwa 1.000 Installationen gehören Organisationen wie Johanniter-Unfall-Hilfe, Kolpingwerk Deutschland, Stif-tung Menschen für Menschen Karlheinz Böhm, Deutsches Kinderhilfswerk, Misereor oder dbb Deutscher Beamtenbund zum Kundenkreis. Weiterhin werden über die GRÜN Business Services Outsourcing-Dienstleistungen wie Datenverwaltungen oder Rechenzentrumsleistungen angeboten. Mit der Werbeagentur giftGRÜN werden als Abrundung des Portfolios Kreativ-Leistungen in den Bereichen interaktive Medien und Werbung angeboten. Seit 15 Jahren betreuen etwa 50 Mitarbeiter im Stammsitz in Aachen sowie in den Niederlassungen in Berlin und Bratislava europaweit Kunden.

Herr Dipl.-Ing Josef Pfneisl ist ausgebildeter Informatiker und war seit Ende der 80´er Jahre in unterschiedlichen Führungsfunktionen bei Softwareunternehmen tätig und verfügt über breite Projekt- und Branchenerfahrung. In den letzten 10 Jahren war er geschäftsführender Gesellschafter der SIS Informationstechnologie GmbH, einem Unternehmen der SIS-Gruppe mit den Schwerpunkten Individualsoftware, Bu-siness Intelligence und Systemintegration.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer