"NRW denkt nach(haltig)" 2010 mit über 400 Veranstaltungen: Auf den Spuren von Wasserzwergen und Graslöwen

(PresseBox) (Marl, ) Das Projekt "NRW denkt nach(haltig)" ist erfolgreich in die nächste Runde gestartet und kann bereits mit über 400 Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit aufwarten, die in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen stattfinden.

Unter anderem sind in Bonn Wasserzwerge an Bächen und Weihern unterwegs, in Münster sind Käfer die "Ritter in glänzender Rüstung", und in Leverkusen können Kinder herausfinden, was man mit 80 Graslöweneuros alles einkaufen kann.

Die Leverkusener Graslöweneuros sind nur ein Beispiel für Veranstaltungen, die sich um das Thema Geld und Nachhaltigkeit drehen, das diesjährige Jahresthema der von den Vereinten Nationen ausgerufenen Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005 - 2014". "NRW denkt nach(haltig)" stellt das Jahresthema ausführlich vor und informiert über das breite Spektrum an Angeboten und spannenden Projekten.

Nordrheinwestfälische Einrichtungen sind wie im Vorjahr aufgerufen, ihre Veranstaltungen nicht nur zum Thema Geld und Nachhaltigkeit, sondern zum gesamten Themenkreis der Nachhaltigkeit beim Projektbüro anzumelden und das eigene Engagement zu präsentieren:

- Im Online-Veranstaltungskalender werden laufend und aktuell Termine zum Thema Nachhaltigkeit veröffentlicht.

- Im Speakers' Corner beschreiben engagierte Personen ihre je individuelle Beschäftigung mit der Thematik.

- Die Rubrik "Projekt der Woche" ermöglicht Gruppen und Initiativen, die Präsentation ihrer Arbeit an prominenter Stelle der Website von NRW denkt nach(haltig) vorzustellen.

- Im Projekt-Blog präsentieren Einrichtungen ihre Projekte und Aktionen mit Außenreportagen.

- Im Blog "Kinder und Nachhaltigkeit" werden zielgruppengerechte Beispiele vorgestellt.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich mithilfe des Veranstaltungskalenders über Workshops, Schulungen, Seminare u. v. m. in ihrer Umgebung informieren und diese besuchen. Die entstehenden Dokumentationen und freien Projektarbeiten können zudem beim Projektbüro eingereicht werden und haben damit die Chance, am Ende des Jahres ausgezeichnet zu werden.

Das Internetportal von "NRW denkt nach(haltig)" widmet sich der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Es bietet einen Einstieg in das vielfältige Thema, liefert einen Überblick über Einrichtungen, Akteure, Projekte und Maßnahmen, unterstützt bereits Aktive in ihrer Arbeit, lädt zum Mitmachen ein und zeichnet gute Beispiele aus. Im Rahmen der Nachhaltigkeitskampagne 2009 wurden mehr als 830 Veranstaltungen und Projektarbeiten veröffentlicht, die auf vielfältige Weise die sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekte der Nachhaltigkeit aufgegriffen haben.

"NRW denkt nach(haltig)" ist ein offizielles Projekt der UN-Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Auftraggeber ist das Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen. Durchgeführt wird das Projekt von der ecmc Europäisches Zentrum für Medienkompetenz GmbH, unterstützt wird es vom NaturGut Ophoven.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.