Großer Abschlusstag bei TV: Tour de Ruhr

PottSpot-Preisverleihung durch Fritz Pleitgen

(PresseBox) (Marl, ) Mit brandaktuellen Filmen zum Thema Ruhrgebiet endet am Samstag das Fernsehfestival "TV-Tour de Ruhr". So zeigt das Grimme- Institut in Marl den ZDF-Episodenfilm "Zeche is nich" von Studenten der Kunsthochschule für Medien Köln, weiter die Premiere "Rotkohl und Blaukraut - Ein deutsch-türkisches Familienportrait" der jungen Marler Filmemacherin Anna Hepp. Weiter auf dem Programm: "Was bleibt sind wir" von Werner Kubny und Per Schnell - einen ganz aktuellen Befund über den Strukturwandel und das jetzige Gesicht des Ruhrgebiets.

Zum Höhepunkt des Festivals gehört die Preisverleihung des Grimme- Video-Wettbewerbs "PottSpot - 3 Minuten Ruhrgebiet", bei dem jeder seine komprimierte Video-Vision des Ruhrgebiets einsenden konnte. Die Preise werden übergeben von Ruhr.2010-Geschäftsführer Fritz Pleitgen.

Auch der Freitag dieser Festival-Woche im Grimme-Institut in Marl (25. bis 30. Oktober) wartet mit Höhepunkten auf: dem Film "Allein" von Thomas Durchschlag, dem Schimanski-Tatort "Moltke" und der Ruhrgebiets- Saga "Die Pawlaks". Im Anschluss an die Vorführung der Filme gibt es jeweils eine intensive Diskussion mit den Machern und mit Fachleuten wie Politikern, Kulturmenschen, Künstlern, Wirtschaftsexperten, Zeitzeugen und Akteuren.

Begleitet wird das Festival (25. bis 30. Oktober) von einer Ausstellung mit Ruhrgebiets-Fotos von Sebastian Mölleken und Ulrich Timmermann. Der Eintritt ist frei.

"TV: Tour de Ruhr" ist ein Projekt von RUHR.2010. Partner sind RWE, ecce und der WDR.

Weitere Informationen und eine laufende Berichterstattung sind zu finden unter www.grimme-institut.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.