Hubschrauber-TV geht an den Start

Plattform für große und kleine Jungs in HD-Qualität

(PresseBox) (SYSTEMS/München, ) Mit Hubschrauber-TV.de startet ArtVoice, der führende Anbieter von IP-basierten Fernsehsendern, einen TV-Sender in High Definition (HD)-Qualität über Hubschrauber. Der über IP-basierte Medien empfangbare Sender berichtet rund um die Uhr über Themen wie Rotortechnik, Rettungseinsätze oder Flugtechnik. Der Sender ist ab sofort unter www.hubschrauber-tv.de zu empfangen, eine englische Version wird im Herbst 2006 an den Start gehen.

Die Plattform für große und kleine Jungs bietet drei Dinge, die für Technikinteressierte nur selten gemeinsam zu finden sind: Hubschrauber, IP-TV und High Definition-Technik. Allein die Themen um Rotortechnik, Rettungseinsätze, Flugtechnik und Geschichten rund um den Hubschrauber fesseln bereits den Zuschauer. Bei Hubschrauber-TV.de handelt es sich außerdem um einen HDTV-over-IP-Sender. Internetfernsehen als solches gilt immer noch als neues Medium, aber den wenigsten ist bekannt, dass diese faszinierende Technik nun rechts am herkömmlichen TV vorbeizieht.

HDTV liefert mit bis zu 8 MBit/sek breiten Datenströmen deutlich höhere Auflösungen, als der Zuschauer sie vom herkömmlichen Fernsehen kennt. Mit den neuen Breitbandangeboten von 25 MBit/sek, die in den nächsten Monaten durch die Internet Service Provider auf den Markt gebracht werden, können damit ruckelfreie und vor allem hochauflösende Bilder zu Hause auf den Bildschirm gebracht werden. Die herkömmlichen Computermonitore können eine Bildbreite von 1280 Bildpunkten sehr schön darstellen und in wenigen Monaten beginnt die Zeit der Königsklasse, denn dann sind auch die neuen 1920x1080 großen Displays auf dem Consumermarkt erhältlich. Damit kann der Hubschrauber im Wohnzimmer der Zuschauer starten.

Das Team von Hubschrauber-TV sucht noch Verstärkung und wird in den nächsten Monaten die Programme weiter ausbauen, um auch historische Fluggeräte zu zeigen und zu erklären. Des Weiteren ist geplant, in Zusammenarbeit mit Flugschul-TV auch die komplette theoretische Ausbildung zum Hubschrauberführer (Privatpilotenlizenz für Helikopter, ppl-e) mit Bildern hinterlegt auf dem Sender ins Programm zu integrieren. So können angehende Piloten schon zu Hause üben, bevor sie das erste mal selber in die Luft gehen.

Der Sender ist ab sofort über www.hubschrauber-tv.de zu empfangen. Mit der englischen Version wird dann im Herbst des Jahres 2006 auch die www.helicopter-tv.com gestartet.

HD-production

Die ArtVoice-Gruppe ist Patentinhaber zur Abwicklung laufender Programme über IP-basierte Medien. Sie ist spezialisiert auf Entwicklung, Herstellung, Vermietung und Verkauf sowie den Betrieb IP-basierter TV-Sender. Unter IPTV versteht man die Verbreitung von Fernsehinhalten über den weltweiten Standard des Internet-Protokolls (IP). Über IPTV ausgestrahlte Sendungen können an jedem Ort der Welt und über verschiedene Geräte empfangen werden, egal ob über den herkömmlichen Fernseher, PC oder Laptop, Handy, PDA oder andere digitale Geräte. Mit der IPTV-Technologie können Unternehmen, Verlage, Radiosender, Verbände, Parteien oder Privatpersonen eigene TV-Sender kostengünstig aufbauen und ihre Inhalte und Botschaften zielgruppengenau verbreiten. Das Angebot der ArtVoice-Gruppe bietet ein breites Leistungsspektrum: vom 24/7-Einzelsender über die Multichannel-Station und das Multichannel-Portal bis hin zu POS-TV für Walk-by-Stationen. Aktuell gibt es in Deutschland bereits 230 IPTV-Sender, darunter Unternehmenssender wie BMW-TV, Bayer-TV und SEAT-TV, Branchensender wie Filmguide-TV.com, Medizin-TV.com und Travelguide-TV.com, Spartensender wie Game-TV.com, Clip-TV.net, Fashionguide-TV.com und Musical-TV.com, Schulungssender wie Musikschul-TV.com und Tanzschul-TV.com sowie weitere Messe-, Sport- und Infotainment-Sender.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.