So schön wie Swarovski: Proteinkristalle in CrystalSlide

(PresseBox) (Frickenhausen, ) Die Greiner Bio-One GmbH hat eine neue Plattform für die Herstellung und Untersuchung von Proteinkristallen entwickelt. Der CrystalSlide für Counter Diffusion Anwendungen erlaubt die Analyse von Kristallen in einer Röntgenstrahlenquelle sowie Anwendungen mit polarisiertem Licht und UV-Licht.

Eine wichtige Voraussetzung für die gezielte Entwicklung von Arzneistoffen ist die Kenntnis der dreidimensionalen Struktur von Proteinen. Hierzu ist es allerdings notwendig, dass die Proteine als qualitativ hochwertige Reinkristalle vorliegen. Deren Herstellung und Untersuchung ist sehr aufwändig und deshalb teuer.

Die Greiner Bio-One GmbH hat jetzt eine neue Plattform für Counter Diffusion Anwendungen - also für die Herstellung von Proteinkristallen in einem Konzentrationsgradienten - im handlichen Objektträgerformat entwickelt. CrystalSlide besitzt zwölf mikrostrukturierte Kanäle. Das Design ist dahingehend optimiert, dass sich die Einfüllreservoire für das manuelle Befüllen mit einer Pipette eignen und die Slides - in Verbindung mit einem Rahmen im Standard-Microplattenformat - in automatisierten Systemen verwendet werden können.

Der CrystalSlide hat nicht nur bei der Herstellung der Proteinkristalle Vorteile: Abgesehen davon, dass man den wertvollen Inhalt des CrystalSlide unter jedem herkömmlichen Mikroskop untersuchen kann, ist es auch für die gängigen automatisierten Bildgebungssysteme geeignet. Die nur 0,6 Millimeter starken Polyolefin-Objektträger weisen eine gute Optik und eine geringe Doppelbrechung auf und sind durchlässig für UV-Licht und Röntgenstrahlen, was die In-situ-Analyse von Proteinkristallen ermöglicht. Auch das geringe Probenvolumen von nur 600 nl hilft, die Kosten für Proteinkristallisationsverfahren erheblich zu senken.

Der CrystalSlideTM gehört zur Produktfamilie CrystalStarTM der Greiner Bio-One GmbH, die diverse Proteinkristallisationsplattformen sowie Zubehör umfasst.

Greiner Bio-One GmbH

Die Greiner Bio-One GmbH entwickelt, produziert und vertreibt Laborartikel aus Kunststoff. Sie ist Technologiepartner für Universitäten, Forschungsinstitute sowie die diagnostische, pharmazeutische und biotechnologische Industrie. Mit dem Geschäftsbereich BioScience zählt Greiner Bio-One zu den führenden Anbietern von Spezialprodukten für die Kultivierung und Analyse von Zell- und Gewebekulturen sowie von Microplatten für das Hochdurchsatz-Screening, die der Industrie und Forschung schnellste und effiziente Wirkstoffprüfungen ermöglichen. Darüber hinaus entwickelt Greiner Bio-One innovative Biochips für die Genotypisierung.

Die deutsche Unternehmenszentrale des Geschäftsbereichs BioScience in Frickenhausen (Baden-Württemberg) steuert unter der Leitung von Geschäftsführer Heinz Schmid die gesamte Forschungs- und Entwicklungsarbeit in den Produktbereichen Zellkultur, High-Throughput Screening, Biochips und OEM.

Die Greiner Bio-One GmbH ist eine Sparte der Greiner Bio-One International AG, die ihren Sitz in Kremsmünster (Öster-reich) hat. Heute erzielt die Greiner Bio-One International AG einen Umsatz von 256 Millionen Euro und ist mit rund 1.300 Mitarbeitern, 18 eigenen Niederlassungen und zahlreichen Vertriebspartnern in mehr als 100 Ländern präsent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.