Nutzen Sie RxView als CAD Team Viewer in Ihrer täglichen Prozesskette

(PresseBox) (Langenhagen, ) In technischen Büros ist es oft schwer, alle Mitglieder eines Projektteams zur gleichen Zeit zu einer technischen Besprechung "An einen Tisch zu bekommen". Gerade wenn es um Zeichnungsinhalte geht, dann ist RxView|RxHighlight (www.RxView.de) ein System, um diese Aufgabenstellungen zu lösen.

Alle wichtigen 2D und 3D CAD-Formate können native, also ohne Konvertierung, in RxView dargestellt werden, ohne das die Originalsoftware installiert sein muss. Zu vielen Formaten können noch spezielle Informationen ausgewertet werden, wie Texte, Blöcke, Attribute auch Entities von DWG-Dateien.

Messen

In den Zeichnungen können Strecken und Flächen gemessen und skaliert werden. Vor dem Messen, das von präzisen Fangmethoden unterstützt wird, können Zeichnungen auch kalibriert werden, um eine optimale Maßgenauigkeit zu erreichen. Über Schnittstellen können die Messergebnisse z.B. an Tabellenkalkulationen weitergegeben werden.

Vergleichen | Überlagern

CAD-Zeichnungen aus verschiedenen Bearbeitungsständen können verglichen werden, wobei Unterschiede farblich hervorgehoben werden.

Drucken - auch ausschnittsweise

Das Druckmodul von RxView (www.RxView.de) bietet eine Reihe nützlicher Optionen, so eine Vorschau für das Druckbild auf dem jeweils gewählten Drucker, Wasserzeichen oder einstellbare Stiftfarben für einen optimalen Ausdruck.

Kommentare im Prozess- ein nützliches Werkzeug

Allen Teammitgliedern können im RxView- RxHighlightsystem eigene Layer, Farben und Rechte zugewiesen werden. Wir nennen das Multilayer- und Multiuserkommentierung. Auf diese Weise können alle Prozeßbeteiligten Anmerkungen und Kommentare hinterlassen. Unterstützt werden können Prüf- oder Änderungsprozesse durch Symbolbibliotheken, die beliebig erweitert werden können.

Die Kommentare, die von den einzelnen Teammitgliedern über der Zeichnung angebracht wurden, können mitsamt Original in eine PDF Datei bzw. ein Farbbitmap gespeichert oder auch ausgedruckt werden.

Gemeinsame Nutzung von Lizenzen

RxView (www.RxView.de) verfügt über ein sehr ökonomisches Lizenzierungssystem. Floatinglizenzen hingegen sind Lizenzen für eine konkurrierende Nutzung. Mit dem Öffnen des Programms wird eine Lizenz belegt. Wird das Programm beendet, steht die Lizenz sofort wieder allen zur Verfügung. Für den Betrieb auf Terminalservern sind grundsätzlich Floatinglizenzen nötig.

Eine RxHighlight Lizenz wird nur gezogen, wenn z.B. Kommentierungs- oder Konvertierungsfunktionen benötigt werden. Wobei die Kommentare auch mit einer einfachen RxView Lizenz gesehen werden können.

Gerne zeigen wir Ihnen den Funktionsumfang online unter www.grafex.de oder Sie rufen uns einfach an. Telefonisch sind wir unter der +49 (0) 511 / 78057-0 erreichbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.