Weltpremiere: GPSoverIP plus Google-Earth

Sekundengenaue Fahrzeugverfolgung auf Google-Earth mit dem Webdienst GPSoverIP

(PresseBox) (Schweinfurt, ) „Unglaublich !“ – so oder ähnlich ist die Reaktion bei all denen, die das kostenlose Tool GPS Explorer mit der Erweiterung für Google-Earth auf ihre Rechner geladen haben. Damit kann jetzt weltweit jeder eine Funktion nutzen, die bisher Geheimdiensten vorbehalten war.

Die Fotos der Erdoberfläche, die aus dem Weltall mittels der von Google-Earth genutzten Satelliten aufgenommen werden, liefern Bilder unseres Planeten in atemberaubender Auflösung. Google-Earth bietet unglaubliche Effekte und Perspektiven. So kann jeder schon heute prüfen, ob die Sonnenschirme noch vor dem Hotel des letzen Urlaubs stehen, oder sich bei der virtuellen Fahrt über die A3 das dreidimensionale Alpenpanorama anschauen.

Jetzt gewinnt die Nutzung der fotorealistischen Oberfläche von Google-Earth durch eine Erweiterung namens GPSoverIP zusätzlich an Attraktivität. Durch diesen Internetdienst ist es möglich, Objekte (Fahrzeuge oder Personen) im Sekundentakt zu verfolgen, auch wenn diese sich am anderen Ende der Welt befinden. GPSoverIP arbeitet im Gegensatz zur herkömmlichen GPS-Übertragung mit einem neuartigen Protokoll und erreicht dadurch das konkurrenzlose Intervall von einer Sekunde bei gleichzeitig geringem Datenaufkommen.

Über die hohe Detailgenauigkeit von Google-Earth hinaus spielt ein weiterer wichtiger Punkt bei der Kombination beider Technologien eine Rolle: Einige Erdteile werden von herkömmlichen Karten noch nicht erfasst (z.Bsp.: einigeTeile Afrikas und Asien). Für Unternehmen, die gerade in solchen Gebieten Außenstellen betreiben, bietet sich mit GPSoverIP plus Google-Earth jetzt die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge auch dort zu kontrollieren.

Die Coca-Cola GmbH in Berlin nutzt aktuell die Kombination GPSoverIP plus Google-Earth im Rahmen der Weihnachtstruck-Tour, die in diesem Jahr ganz unter dem Stern technologischer Innovationen steht. Mit der kostenlos zum Download verfügbaren Software lassen sich die bekannten Weihnachtstrucks auf www.cokefridge.de live verfolgen.


Übrigens: Auch die Besitzer eines GPSauges, einer GPSoverIP-fähigen Hardware, kommen kostenlos in den Genuss der neuen Darstellung.

Die Software findet man unter www.GPSoverIP.de / Support / Kostenfreier GPS Explorer

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.