GoogleGram

Google Echtzeitsuche jetzt weltweit

(PresseBox) (Hamburg, ) Google erweitert seine Suchergebnisse weltweit um Echtzeitergebnisse. Ab sofort erhalten auch Nutzer der deutschen Google Suchseite per Echtzeitsuche Zugang zu relevanten und zugleich höchst aktuellen Informationen. Darunter beispielsweise Twitter-Nachrichten, jüngste Statusmeldungen von sozialen Netzwerken wie Facebook und MySpace sowie Schlagzeilen von Nachrichten und Blogposts, die erst Sekunden zuvor veröffentlicht wurden. Ebenso wie andere Suchergebnisse liefert Google auch die Ergebnisse der Echtzeitsuche im Bruchteil einer Sekunde. Auf englischsprachigen Google Suchseiten ist die "Real Time Search" genannte Funktion bereits seit Dezember 2009 integriert. Nutzbar ist sie vom PC aus als auch von Android-Smartphones und dem iPhone.

Google's innovative Echtzeitsuche basiert auf mehr als einem Dutzend neuer Suchtechnologien. Dank dieser lassen sich pro Tag mehr als eine Milliarde Dokumente auf Aktualisierungen hin prüfen und mehrere hundert Millionen Änderungen zu relevanten Suchergebnissen für die Nutzer aufbereiten. Aktuell umfasst die Google Echtzeitsuche folgende Inhalte, soweit diese für die Indizierung von Suchmaschinen freigegeben sind:

- Live-Updates von beliebten Microblogging-Websites wie Twitter, Jaiku, FriendFeed und Identi.cah

- Updates von sozialen Netzwerken wie Facebook und MySpace

- Schlagzeilen von Nachrichten und Blogposts

Echtzeitergebnisse werden direkt in den Suchergebnissen angezeigt, lassen sich aber auch gezielt aufrufen. Nach Ausführen einer Suche kann der Nutzer in dem Optionsmenü oberhalb der Ergebnisliste den Filter "aktuellste Ergebnisse" aktivieren, um seine Treffer entsprechende einzugrenzen. Auch die Sucheinstellungen bieten einen entsprechenden Filter. Die Ergebnisseite liefert dann ausschließlich Live-Tweets, Blogs, Nachrichten und andere thematisch passende Echtzeitinhalte. Alternativ und in Kombination zu der zeitlichen Einschränkung lassen sich die Ergebnisse mit dem Filter "Updates" auf Echtzeitquellen wie Twitter, FriendFeed und anderen Mikro-Blogs einschränken. Mit ihrer Sprechblasen-Optik sind diese als Echtzeitinformationen gekennzeichnet und leicht zu erkennen. Ergänzend gibt Google die jeweilige Quelle und der Zeitpunkt der Veröffentlichung in Sekunden oder Minuten an.

Ein technischer Clou gewährleistet Übersichtlichkeit auch im so genannten Realtime-Web: Wie bei einem Live-Ticker rücken neue Fundstellen in der Ergebnisliste nach, sodass Google Nutzer einen dynamischen Strom aus Echtzeitinhalten erhalten, ohne die Seite aktualisieren oder neue Suchanfragen ausführen zu müssen.

"Das Internet ist ein Tor zu Informationen aus aller Welt. Wir bemühen uns, Nutzern immer die aktuellsten, umfassendsten und relevantesten Suchergebnisse zu liefern - aus einem Netz an Informationen, das rapide wächst", so Jürgen Galler, Produktmanager Google xy. "Unsere Echtzeitsuche ergänzt Suchergebnisse mit längerfristigem Informationsgehalt um hoch aktuelle Inhalte. Bei der immer besseren Erschließung des Echtzeit-Internet sind wir hiermit einen bedeutenden Schritt weiter. Und wir sind gespannt, wie die Nutzer die faszinierenden Möglichkeiten unserer Echtzeitsuche nutzen", freut sich der Suchmaschinen-Experte aus Google's Züricher Forschungs- und Entwicklungszentrum.

Alleine in 2009 hat Google die Qualität seiner Suche mit mehr als 550 Produkt- und Technologie-Innovationen, zusätzlichen Funktionen und Verbesserungen verschiedener Art kontinuierlich optimiert und erweitert. An keinem anderen Produkt arbeiten mehr Entwickler des Internetunternehmens. Neben Relevanz und Geschwindigkeit zählt die Aktualität der Suchergebnisse zu einem der wichtigsten Qualitätskriterien der Suche.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die Google Germany GmbH

Googles innovative Suchtechnologien und Web Services bringen jeden Tag Millionen von Menschen auf der ganzen Welt in Kontakt und geben ihnen die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen. Gegründet wurde das Unternehmen 1998. Firmengründer Larry Page und Sergey Brin, promovierte Absolventen der Stanford University, haben Google in allen global operierenden Märkten zu einem der bedeutendsten Unternehmen im Web gemacht. Das zielgerichtete Werbeprogramm von Google ermöglicht Unternehmen unabhängig von ihrer Größe messbare Erfolge und verbessert gleichzeitig die allgemeine Weberfahrung für die Nutzer. Neben dem Hauptsitz im kalifornischen Silicon Valley ist Google mit Büros und Niederlassungen in ganz Amerika, Europa und Asien vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.google.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer