GoogleGram

Yello Sparzähler online: Kunden können ihren Stromverbrauch auf iGoogle sehen

(PresseBox) (Hamburg, ) Google und Yello Strom, eine hundertprozentige Tochter der EnBW Energie Baden-Württemberg AG (Deutschlands drittgrößtes Energieunternehmen), ermöglichen Kunden einen weiteren Blickwinkel auf ihren Stromverbrauch.
Als erstes europäisches Unternehmen bietet Yello in ganz Deutschland einen intelligenten Stromzähler an und kooperiert mit Google beim

"Google PowerMeter". Der Google PowerMeter ist ein Gadget, das Google-Nutzer auf ihrer persönlichen iGoogle-Homepage installieren können. Yello bietet den Sparzähler online seit Ende 2008 an, der auf dem PC des Kunden den Stromverbrauch in den eigenen vier Wänden sichtbar macht - sekundengenau und in 15-minütigen Intervallen mit einer zusätzlichen Gesamtübersicht.

Google und Yello arbeiten zusammen, damit Sparzähler-Kunden ab Herbst zusätzlich auch iGoogle nutzen können, um sich ein genaues Bild über ihren Stromverbrauch zu machen. "Es handelt sich dabei um einen zusätzlichen Service, den unsere Sparzähler-Kunden kostenlos nutzen können. Interessenten können sich bei iGoogle anmelden und das Google PowerMeter Gadget schon bald installieren. Dieses Angebot macht unser Produkt noch wertvoller", erklärt Martin Vesper, Geschäftsführer bei Yello Strom. Ein Verbrauchsdiagramm wird jede Viertelstunde aktualisiert und auf iGoogle gezeigt. Der Sparzähler-Kunde hat heute bereits in seinem passwortgeschützten Yello-Account seinen Stromverbrauch unter Kontrolle. Die Kooperation mit iGoogle ermöglicht nun, den eigenen Stromverbrauch neben anderen wichtigen und alltäglichen Informationen wie dem aktuellen Wetter oder den Wirtschaftsnachrichten immer im Blick zu haben.

"Yello liefert seinen Kunden Informationen, die ihnen helfen, Strom und Geld zu sparen", so Ed Lu, Technischer Leiter von Google PowerMeter.
"Wir freuen uns, mit Yello zusammen zu arbeiten, um dieses Programm weiter zu entwickeln."

Yello Geschäftsführer Martin Vesper: "Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung Energie-Zukunft, in der der Kunde die zentrale Rolle spielt.
Kunden können mit Hilfe des Internets aus verschiedenen Blickwinkeln ihren Verbrauch betrachten - heute schon mit dem Yello Sparzähler und bald auch via Google PowerMeter. Das zeigt, wie stark ein kundenorientiertes, internetbasiertes Konzept wie das des Yello Sparzählers ist, bei dem die zukünftige Vernetzung der Kunden es ermöglicht, sich über das World Wide Web mit anderen Kunden etwa über selbst produzierte Energie auszutauschen - sofern sie eine eigene Photovoltaikanlage oder ein Mini-Blockheizkraftwerk besitzen."

Über Yello Strom

Yello Strom startete vor zehn Jahren als erster netzunabhängiger Stromlieferant in den frisch liberalisierten deutschen Strommarkt. Heute gehört Yello mit über 1,4 Millionen Kunden zu den Top 10 der deutschen Stromunternehmen. Seit 2007 bietet Yello den gelben Strom auch in Schweden an. Seit 2008 bricht Yello mit dem Sparzähler online ein weiteres Monopol auf: das des Zähl- und Messwesens. Weitere Informationen finden Sie unter www.yellostrom.de oder www.yellostrom.de/google.

Google Germany GmbH

Googles innovative Suchtechnologien bringen jeden Tag Millionen von Menschen auf der ganzen Welt in Kontakt. Gegründet wurde das Unternehmen 1998. Firmengründer Larry Page und Sergey Brin, promovierte Absolventen der Stanford University, haben Google in allen global operierenden Märkten zu einem der bedeutendsten Unternehmen im Web gemacht. Das zielgerichtete Werbeprogramm von Google ermöglicht Unternehmen unabhängig von ihrer Größe messbare Erfolge und verbessert gleichzeitig die allgemeine Weberfahrung für die Nutzer. Neben dem Hauptsitz im kalifornischen Silicon Valley ist Google mit Büros und Niederlassungen in ganz Nordamerika, Europa und Asien vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.google.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.