GoogleGram: Einstimmen auf Oslo - mit Google den Eurovision Song Contest-Gewinner tippen

Suchanfragen prognostizieren: Deutschland wird siegen!

(PresseBox) (Hamburg, ) Lena Meyer-Landrut - ganz Deutschland setzt am 29. Mai all seine Hoffnungen auf diesen Namen. Dann heißt es: großes Finale beim Eurovision Song Contest in Oslo. Die Chancen der 18jährigen Schülerin stehen gut. Laut Google's Prognose-Tool zum Eurovision Song Contest liegt Lena momentan auf Platz 1. Auf www.google.de/eurovision können Internetnutzer herausfinden, welcher der 39 Wettbewerbssongs gerade besonderes Interesse weckt und welche Siegchancen die Teilnehmer der jeweiligen Länder haben. Ein kleines Schmankerl zusätzlich: Nur ein Klick auf den Teilnehmernamen und schon erklingt der dazugehörige Song samt Video.

Die aktuelle Rangliste basiert auf Google-Suchanfragen. Wie sich die Online-Abfragen zu den einzelnen Eurovision-Songbeiträgen entwickeln, zeigt die Grafik auf www.google.de/eurovision anhand des Kurvenverlaufs. Auch berechnet das Prognose-Tool die Punktzahl, die jeder Teilnehmer erhalten würde, wenn die Abstimmung heute stattfände. Die Daten werden täglich aktualisiert. So können die Internetnutzer die wachsende oder schwindende Popularität ihres Vertreters in Oslo mitverfolgen und schon im Vorfeld tippen, welches Land wohl den Sieg davontragen wird. Das "Prognose"-Gadget lässt sich mit Hilfe eines HTML-Codes ganz einfach auf Webseiten, Blogs oder der eigenen Google-Startseite einbinden.

Zwar fließen beim "echten" Eurovision Song Contest auch zu 50 Prozent die Bewertungen einer professionellen Jury mit ein, doch wie wirklichkeitsnah das Prognose-Tool auf www.google.de/eurovision ist, zeigte schon die Vorhersage für den Eurovision Song Contest 2009: Das Prognose-Tool tippte auf den Norweger Alexander Rybak und er gewann tatsächlich. Denn wie beim großen Finale am 29. Mai können die Internetnutzer schon jetzt die Finalisten mit ein bis 12 Punkten bewerten. Kein Land darf für sich selbst abstimmen, weshalb Suchanfragen für Teilnehmer aus dem eigenen Land nicht gezählt werden.

Google Germany GmbH

Googles innovative Suchtechnologien und Web Services bringen jeden Tag Millionen von Menschen auf der ganzen Welt in Kontakt und geben ihnen die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen. Gegründet wurde das Unternehmen 1998. Firmengründer Larry Page und Sergey Brin, promovierte Absolventen der Stanford University, haben Google in allen global operierenden Märkten zu einem der bedeutendsten Unternehmen im Web gemacht. Das zielgerichtete Werbeprogramm von Google ermöglicht Unternehmen unabhängig von ihrer Größe messbare Erfolge und verbessert gleichzeitig die allgemeine Weberfahrung für die Nutzer. Neben dem Hauptsitz im kalifornischen Silicon Valley ist Google mit Büros und Niederlassungen in ganz Amerika, Europa und Asien vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.google.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.