Der Mars - damals und heute

Historisches Kartenmaterial und die aktuellsten Satellitenaufnahmen ab sofort mit Mars in Google Earth

(PresseBox) (Hamburg, ) Google freut sich, ein neues Update zu Google Mars, einem Bereich in Google Earth, bekannt zu geben. Es handelt sich dabei um ein 3-D-Mappingtool für den Roten Planeten. Bislang stand Google Mars mit Google Earth 5.0 zum Download bereit, inzwischen bietet "Mars" in Google Earth weitere Funktionen, mit denen der Nutzer mehr über die Entwicklung der Wissenschaft und Erforschung zu diesem Planeten erfahren kann. Nach dem Anklicken von "Mars" in der Symbolleiste von Google Earth fliegt der Nutzer zu einer 3-D-Ansicht des Roten Planeten und erhält zusätzliche Informationen, Satellitenbilder und Geländeansichten. Die Tools zur Navigation und Erkundung entsprechen denen von Earth, dass heißt: Heran- und Herauszoomen, wechselnde Kameraansicht oder eine 360 Grad-Drehung des Planeten mit nur einem Klick.

Darüber hinaus bietet das Update drei neue Funktionen. Zum einen können die Nutzer eine Reise in die Vergangenheit unternehmen, auf der sie den Roten Planeten durch das Auge der ersten Marsforscher betrachten können. Die historische Kartenebene ermöglicht es, altes Kartenmaterial der Astronomen Giovanni Schiaparelli, Percival Lowell und anderen zu sichten. Weiterhin ist es den Nutzern möglich, über die neue "Live vom Mars"-Ebene in die Gegenwart einzutauchen. Dabei werden durchgängig die aktuellsten Satellitenbilder der Mars-Raumsonde übertragen. "Live vom Mars" enthält Bildmaterial der sich an Bord der Marssonde Odyssee befindlichen THEMIS-Kamera (http://themis.asu.edu). Die Nutzer können die Odyssey und den Mars Reconnaissance Orbiter auf ihren letzten Erkundungsflügen begleiten und sehen, wohin die Reise als Nächstes geht. Diese und andere spannende Funktionen stehen den Nutzern ab sofort zur Verfügung. Anhand von zwei geführten Marsrundfahrten, erzählt von Ira Flatow, Public Radio's Science Friday (http://www.sciencefriday.com), sowie Bill Nye, the Sciene Guy (http://www.billnye.com), erfahren die Nutzer jetzt alles über die Entdeckung des Roten Planeten und über die Geschichte seiner Wissenschaft und Erforschung.

Zusätzlich zu den seit seiner Einführung bestehenden Funktionen sind einige Elemente von Google Mars verbessert worden. Ab jetzt stehen aktualisierte Satellitenbilder der NASA (http://www.nasa.gov) und ESA (http://www.esa.int/...) sowie eine vereinfachte Suchfunktion zur Erkundung bekannter Orte auf dem Planeten zur Verfügung. Wie schon zuvor in der Originalversion von Mars in Google Earth, können die Nutzer in geolokalisierten Artikeln von Hartmanns "A Traveler's Guide to Mars" stöbern, in denen sich alles um Valles Marineris dreht, das größte Grabenbruchgebirge unseres Sonnensystems. Darin wird auch der gigantischste Vulkan von Valles Marineris mit Namen Olympus Mons beschrieben sowie das berühmt-berüchtigte "Marsgesicht" und viele andere bekannte Orte auf dem Planeten. Ferner können die Nutzer die Spuren der Mars Rover verfolgen und hochauflösende Panoramabilder der Marsoberfläche ansehen.

Unter earth.google.com oder earth.google.com/mars kann Google Earth 5.0 heruntergeladen und mehr über den Planeten Mars erfahren werden.

Weitere Informationen für Redaktionen gibt es unter https://sites.google.com/....

Über Google Earth

Google Earth vereint Satellitenbilder, Karten und Googles leistungsfähige Suchfunktionen zu einem weltumspannenden geografischen Informationsangebot mit hohem Nutzwert und guter Zugänglichkeit. Seit der Einführung im Juni 2005 wurde Google Earth über 400 Million Mal heruntergeladen. Sie können Google Earth kostenlos unter der Adresse http://earth.google.com/ herunterladen.

Google Germany GmbH

Googles innovative Suchtechnologien bringen jeden Tag Millionen von Menschen auf der ganzen Welt in Kontakt. Gegründet wurde das Unternehmen 1998. Firmengründer Larry Page und Sergey Brin, promovierte Absolventen der Stanford University, haben Google in allen global operierenden Märkten zu einem der bedeutendsten Unternehmen im Web gemacht. Das zielgerichtete Werbeprogramm von Google ermöglicht Unternehmen unabhängig von ihrer Größe messbare Erfolge und verbessert gleichzeitig die allgemeine Weberfahrung für die Nutzer. Neben dem Hauptsitz im kalifornischen Silicon Valley ist Google mit Büros und Niederlassungen in ganz Nordamerika, Europa und Asien vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.google.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.