GÖDE-Stiftung engagiert sich in Vietnam !

Größere Bildungschancen dank Photovoltaik !

(PresseBox) (Waldaschaff, ) Die zur GÖDE Gruppe gehörende gleichnamige Stiftung engagiert sich mit dem Projekt "Solar Energie für Bildung" in der nordvietnamesischen Provinz Quang Ninh.

Ziel der Initiative ist es, 100 ausgewählte Haushalte, die keinen Zugang zum öffentlichen Stromnetz haben, mit einer netzunabhängigen Photovoltaik-Inselanlage auszustatten. Die Anlage ermöglicht die Nutzung neuer Medien, um Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen den Weg zu Bildungschancen zu eröffnen.

Die Idee der Stiftung ist es, mittels eines TV-Gerätes und DVD-Players Lehrmaterial in verschiedenen Bildungsfächern bereit zu stellen, um so Bildung nachhaltig zu fördern. Die Bildungsinhalte selbst werden von vietnamesischer Seite beigesteuert. Besonders Kinder in ländlichen Regionen haben häufig nur geringe Chancen auf eine ausreichende Bildung. Mit dieser Initiative will die Stiftung einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Situation leisten.

Geplant ist weiterhin, verschiedene Haushalte mit Energiesparlampen auszustatten, damit auch abends die Möglichkeit besteht zu lernen oder Hausaufgaben machen zu können.

Die gestifteten Photovoltaik-Inselanlagen bestehen aus zwei monokristallinen Hochleistungsmodulen der Marke Antaris ASM 180 einem TV- und einem DVD-Gerät. Die Anlage leistet bis zu 360Wp. Täglich kann damit etwa 4 Stunden lang ein Fernseh- und ein DVD-Gerät betrieben werden.

Die PV-Inselanlagen werden von einheimischem Personal beaufsichtigt. Dadurch ist sichergestellt, dass die Anlagen sorgfältig gewartet und betrieben werden.

Das Projekt "Solarenergie für Bildung in Vietnam", das in seiner Startphase etwa 200.000 Euro an finanziellen Mitteln benötigt, wird aus Geldern der GÖDE-Stiftung finanziert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.