GMC PortalBuilder als beste Web-to-print-Software 2010 ausgezeichnet

(PresseBox) (Heroldsberg, ) Bereits zum dritten Mal wurde GMC Software Technology von der European Digital Press Association (EDP) ausgezeichnet. Diesmal wurde der GMC PortalBuilder zu der besten Web-to-print Software des Jahres 2010 ernannt. GMC Software Technology gilt als der Standard für personalisierte Kommunikation und bietet mit dem PortalBuilder eine neuartige Web-Plattform. Sie eröffnet insbesondere Direktmarketing- und Druckdienstleistern vielfältige Möglichkeiten zur Kundenkommunikation und für Dialogmarketing-On-Demand.

„Der Preis wurde für den GMC PortalBuilder aufgrund seiner einfachen Bedienungsfunktion über ein effektives und anschauungsfähiges Web-Portal verliehen. Das System ist offen zu allen Seiten und kann einfach in bereits bestehende Zahlungsabläufe, Verteilungsabläufe und sonstige bestehende Ablaufprozesse implementiert werden“, beschreibt Augustin Torres, EDP Chairman die Auszeichnung. „Zusätzlich bietet GMC PortalBuilder alle notwenigen Kapazitäten einer Online-Storefront, inklusive Einkaufs-Warenkörbe und Einkaufstracking. Gleichzeitig kann ein sehr großes Volumen an verschiedenen Daten verarbeitet werden. Dies macht die Web-to-print Lösung für beide Schlüsselaspekte des Digitaldrucks attraktiv: printing on demand und variabler Datendruck.“

GMC PortalBuilder wurde im September 2009 gelauncht. Er vereinfacht bestehende Ablaufprozesse: Für Digitaldruckdienstleister und Mailing-Anbieter stellt er Web-fähige Kreationsoberflächen bereit, um Bestell-, Management- und Druckdaten aus verschiedenen Datenquellen zu verarbeiten. Die Nutzer erhalten so mehr Flexibilität und schnellere Ergebnisse bei einfacheren Zugangswegen. Weiterhin haben die Anwender die Möglichkeit, eine zentrale Unternehmens-CI durchgängig einzuhalten und dabei den einzelnen dezentralen Organisationen dennoch Inhalte und Kostencontrolling selbst zu überlassen.

René Müller, CEO der GMC Software Technology: „Wir freuen uns sehr über die dritte Auszeichnung in nur vier Jahren von der European Press Association (EDP). Dies würdigt unser Bestreben, Produkte zu entwickeln, die den Digitaldruckanbietern helfen, ihre Serviceleistungen möglichst einfach und doch komplett personalisiert produzieren zu können. Für GMC liegen die Schwerpunkte dabei vor allem bei Transpromo, Direktmarketing und Multi-Channel-Kunden-Korrespondenz.“

Der Preis der European Digital Press Association ist für GMC Software Technology bereits die dritte Auszeichnung in diesem Jahr. Im März 2010 wurde GMC bereits zum dritten Mal in Folge als „Innovator of the year“ und „Technology Application of the year“ ausgezeichnet.

Die EDP setzt sich aus Verlegern der führenden europäischen Digitaldruck-Magazine zusammen. Die Veröffentlichungen erscheinen in mehr als 16 europäischen Ländern mit einer Leserstruktur von mindestens einer Millionen Kreativen. Ein Komitee aus unabhängigen Beratern, Journalisten, Ingenieuren und anderen Beteiligten evaluiert die Produkte und wählt die Gewinner aus. Die Auswahl basiert auf verschiedenen Parametern wie z.B. Effizienz, Performance, Preis-/Leistungsverhältnis, Design und Anwenderfreundlichkeit. Die Jury geht mit ihren Kriterien sehr strikt um, so dass der EDP-Preis gleichzusetzen ist mit Innovation und Qualität.

Mehr Information unter www.edpassociation.com und unter: www.gmc.net

GMC Software Technology GmbH

Die GMC Software Group wurde 1986 in der Schweiz gegründet. Seit Ende der neunziger Jahre hat die GMC Software Group die eigene Softwareentwicklung stark intensiviert und zahlreiche neue Produkte auf den Markt gebracht. So bietet GMC komplette Softwarelösungen für die Gestaltung und Produktion personalisierter Print und E-Dokumente für eine innovative Kundenkommunikation an. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette werden die Prozesse optimiert und automatisiert. Damit entstehen integrierte Marketinglösungen auf hohem Niveau.
Ein wesentlicher Anwendungsbereich sind Transpromo-Programme. Für den Anwender verbindet sich mit dem Einsatz von Transpromo zum einen der Nutzen, seinen Umsatz zu minimalen Grenzkosten auszubauen und zum anderen, seine Kostenstruktur in diesem Bereich nachhaltig zu verbessern. Die gesamte Produktfamilie von GMC steht unter dem Schlüsselnamen „PrintNet“.
Einhergehend mit dieser Entwicklung hat die GMC Software Group seit Ende der 90er Jahre kontinuierlich Niederlassungen für Entwicklung, Vertrieb und Service in allen Kontinenten eröffnet. Das Unternehmen ist inzwischen in unterschiedlichen Branchen in ganz Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien erfolgreich am Markt vertreten. Die Gruppe ist damit einer der wichtigsten Softwareanbieter für die personalisierte
Kundenkommunikation. Die deutsche Tochter, die GMC Software Technology GmbH mit Sitz in Heroldsberg bei Nürnberg, ist dabei verantwortlich für die Märkte in Zentral- und Osteuropa. Ende 2009 hatte die Unternehmensgruppe 310 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2009 einen Umsatz von 30 Millionen Euro.
GMC Software ist ISO 9001:2000 zertifiziert und entwickelt nach dem CMMI-Qualitätsmodell für Produktentwicklung. Die international führende Wirtschaftsauskunftei Dun & Brandstreet hat die GMC Software AG mit einem Scorewert von 99 bei maximal 100 erreichbaren Punkten bewertet.

Weitere Informationen unter www.gmc.net

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.