Unternehmen fehlt die Rückbesinnung auf die eigenen Stärken

Werte und Risikomanagement sind ein wichtiger Wettbewerbsvorteil - Ein besonderes Angebot zur aktuellen Krisenbewältigung!

(PresseBox) (Hamburg, ) Die Anzahl von Unternehmen mit existentiell berohlichen Problemen ist aktuell stark steigend. Dies zeigt, dass die Wirtschaftskrise nunmehr allgegenwärtig ist. Wachstum wurde in den vergangenen Jahren vor allem über den Faktor Kapital erzielt. Dies war leicht, da eine Ausweitung der Fremdfinanzierung jederzeit möglich war. Organisches Wachstum aus eigener Kraft mit dem Faktor Arbeit als wesentlichem Treiber wurde vernachlässigt, weil dies der deutlich mühsamere Weg ist.

Dies rächt sich nun. Der Faktor Kapital ist seit der Finanzkrise erheblich beschädigt und in sich zum Risiko geworden. Die nun notwendige Rückbesinnung auf die innere Stärke und den Faktor Arbeit fällt umso schwerer, indem dieser vernachlässigt wurde. Mit dieser nun erkennbar werdenden internen Schwäche wird all den Unternehmen welche sich zu stark auf den Faktor Kapital gestützt haben der Boden unter den Füßen weggezogen.

Folgen wird eine umfassende Marktbereinigung, aus der all die Unternehmen gestärkt hervorgehen, welche ihre internen Arbeitsabläufe nicht vernachlässigt haben, sondern systematisch und kontinuierlich in die eigene Stärke, die Qualität und das Vertrauen der Mitarbeiter investiert haben.

Werte sind hier ein wichtiges Stichwort. Unternehmen, die ihr Selbstverständnis auf klaren Werten basieren und diese aktiv leben haben in der Regel kein Problem mit Managern, die ihr persönliches Wohl über das des Unternehmens stellen, sondern mit einem gesunden Augenmaß handeln.

Risikomanagement ist ein weiteres wichtiges Stichwort. Organisationen, welche mit einem umfassenden Risikomanagementsystem sowohl die Chancen und Risiken, als auch die operativen Schwachpunkte den Mitarbeitern transparent machen und die Mitarbeiter in die kontinuierliche und systematische Optimierung aktiv einbinden haben einen klaren Wettbewerbsvorteil. Unternehmen, welche ein entsprechendes System bereits vor der Krise eingeführt haben stehen in ihrer Branche heute deutlich besser da und werden mit hoher Wahrscheinlichkeit gestärkt aus der Krise hervorgehen.

Unternehmen, welche dies bisher vernachlässigt haben, sollten die freien Kapazitäten in der Krise nutzen, um dies nachzuholen und ein effizientes Risikomanagementsystem einzuführen. Diese Beschäftigung mit sich selbst bringt in den meisten Fällen zusätzliche wertvolle Impulse und Anregungen für die Weiterentwicklung von Geschäftsfeldern und Leistungen, welche einen Beitrag leisten können schneller aus der Krise zu kommen.

Den aktuellen Liquiditätsengpass in vielen Unternehmen berücksichtigend hat die GLP GmbH ein besonders attraktives Angebot zur professionellen und systematischen Krisenbewältigung: Als Sonderaktion kann das Expertensystem Herakles für Risikomanager für 2 Jahre günstig gemietet werden. Wenn es dem Unternehmen dann wieder gut geht wird in aller Ruhe über den dauerhaften erwerb entschieden. Während der 2 Jahre beraten und coachen die Expeten der GLP die Umsetzung im Unternehmen.

GLP GmbH

Die GLP GmbH ist Spezialist für Risikomanagement und Wirtschaftsprüfungssysteme. 2004 gegründet sind wir ein junges, dynamisches Unternehmen, mit dem Anspruch schnell und flexibel auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen. Unser Geschäft besteht einerseits aus Entwicklung und Vertrieb unserer Software Systeme Herakles für Risikomanager und Aragus für Wirtschaftsprüfer. Andererseits sind wir mit unserer ausgewiesenen Kompetenz rund um das Risikomanagement ein verlässlicher Ratgeber. Unser Kundenkreis umfasst Industrie, Handel, Dienstleister und öffentliche Unternehmen. (www.glp-gmbh.com)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.