Executive-MBA bietet beste internationale Lernerfahrung

Weltweites Financial-Times-Ranking bestätigt Executive-MBA der GISMA

(PresseBox) (Hannover, ) In diesem Jahr hat das international durchgeführte Ranking der Financial Times das Executive-MBA-Programm "International Master's in Management" (IMM) der GISMA Business School auf Platz 21 der besten EMBA-Programme weltweit gelistet. Im Vergleich zum vergangenen Jahr hat sich die Schule damit um vier Plätze verbessert.

Ihr EMBA-Programm führt die GISMA in Kooperation mit der Purdue University (USA), der TiasNimbas Business School (Niederlande) und der CEU Business School (Ungarn) durch. Das Programm-Format erlaubt berufstätigen Führungskräften auf der ganzen Welt, gemeinsam zu lernen. Im Ranking punktet das 22-monatige Programm daher insbesondere in den Kategorien, die die Internationalität der Programme bewerten: In Bezug auf die "International Course Experience" liegt das Programm auf Platz 1, den zweiten Platz belegt es im "Career Progress" der Absolventen.

Erfreut zeigte sich die Geschäftsführerin der GISMA Business School, Anette Tronnier, über das aktuelle Ranking. "Unsere Bemühungen, in die Internationalität unserer Programme zu investieren, haben sich ausgezahlt", so Tronnier. Seit dem Start des IMM Programms vor rund zehn Jahren zeichnet sich das Studium insbesondere durch die vier Standorte in Europa und den USA aus. In den vergangenen Jahren konnten mit Shanghai und Mexiko zwei weitere höchst interessante Studienorte dazugewonnen werden. Mit Blick auf die Zukunft ist Anette Tronnier sicher: "Wir werden diesen Bereich noch stärker ausbauen um unseren Studenten den größtmöglichen internationalen Erfahrungsaustausch und anspruchsvollen Lernstoff bieten zu können".

Zur Erlangung der Ergebnisse befragte die Financial Times Hochschulen und deren EMBA-Absolventen, die drei Jahre zuvor ihr EMBA-Studium abgeschlossen haben. Insgesamt listet das Ranking 90 ausgewählte Business Schools anhand von 16 verschiedenen Kategorien.

Zurzeit studieren rund 75 Teilnehmer aus 12 Ländern berufsbegleitend in den beiden EMBA-Jahrgängen an der GISMA. Sie sind im Durchschnitt 36 Jahre alt und verfügen über durchschnittlich 11 Jahre Berufserfahrung. Während Ihres MBA-Studiums verbringen die Teilnehmer konzentrierte Unterrichtsphasen an den vier Standorten der kooperierenden Business Schools sowie in Shanghai und künftig auch in Mexiko.

GISMA Business School GmbH

Als Stiftung des Landes Niedersachsen erfüllt das einzigartige transatlantische Bildungsmodell GISMA Business School seit 1999 folgenden Auftrag:

Die GISMA entwickelt Menschen zu verantwortungsbewussten, international agierenden Führungspersönlichkeiten.

Zusammen mit den akademischen Partnern Purdue University und Leibniz Universität Hannover steht die GISMA für kompakte, praxis-orientierte und begeisternde Managementausbildung auf höchstem Niveau.

Dabei arbeitet GISMA mit einem Netzwerk aus global operierenden Unternehmen zusammen und unterstützt die Wirtschaft in ihrem Internationalisierungsprozess.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.