GESS & Partner unterstützt Stiftung PRO AUSBILDUNG

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Am 28. Mai 2010 überreichte der Personaldienstleister GESS & Partner der Düsseldorfer Stiftung PRO AUSBILDUNG einen Scheck über 1.000 Euro und unterstützt damit ihr Engagement für eine systematische und nachhaltige Vorbereitung junger Menschen auf die Arbeits- und Berufswelt.

Die offizielle Scheckübergabe durch GESS-Geschäftsführerin Iris Gess an Christoph Sochart, Geschäftsführer der Unternehmerschaft Düsseldorf und Umgebung e.V., als Vertreter von PRO AUSBILDUNG fand in den Räumlichkeiten der Stiftung in der Achenbachstraße in Düsseldorf statt.

Seit 2007 spendet GESS regelmäßig an Institutionen aus Düsseldorf und Umgebung. „Unsere Mitarbeiter beschenken die Geschäftsführung zwei Mal im Jahr als Dank für die gemeinsame Weihnachtsfeier und unser Sommerfest“, so Iris Gess. Sie machte ihren Angestellten den Vorschlag, das gesammelte Geld aufzustocken und zu spenden, anstatt es in Geschenke zu investieren. Die Idee fand großen Anklang. Seither kommen die Beträge Einrichtungen wie dem Düsseldorfer Kinderhospiz Regenbogenland, der Titus Dittmann Stiftung Skatetown aus Münster und nun – bereits zum zweiten Mal – PRO AUSBILDUNG zu Gute. „Die Arbeit der Stiftung liegt uns als Personaldienstleister besonders am Herzen“, betont Iris Gess. „Die Unternehmerschaft investiert mit ihren Programmen in Bildung bereits ab dem Kindergartenalter, was ich für sehr wichtig halte.“ Gut ausgebildete Menschen, deren Stärken früh erkannt und gefördert würden, seien später eine Bereicherung für Unternehmen „und können von uns optimal an diese vermittelt werden“, so die Gess-Geschäftsführerin.

Die Stiftung PRO AUSBILDUNG der Unternehmerschaft wurde von den Arbeitgebern der Metall- und Elektroindustrie Düsseldorf und Umgebung „als Ausdruck gesellschaftlicher Verantwortung und in der Überzeugung gegründet, dass Bildung eine unverzichtbare Voraussetzung im 21. Jahrhundert ist“, beschreibt Christoph Sochart das Engagement. Die Bandbreite der Stiftungsaktivitäten ist immens. Gegliedert in die Bereiche „Frühe Förderung“, „Weiterführende Schulen“ und „Hochschule“ werden insgesamt rund 250.000 Euro pro Jahr in Berufsorientierungsprojekte investiert. In den Themenfeldern „Bildung“, „Technik“ und „Wissenschaft“ reichen diese unter anderem von Vorlesebibliotheken, Naturwissenschaften in KITA und Grundschule, Miniphänomenta, Kompetenzzentren, Lernpartnerschaften über Berufswahlpässe und Studien- und Berufswahlkoordinatoren in den weiterführenden Schulen bis hin zu Stipendiatenprogrammen und Berufsfeldkursen an Hochschulen.

„Unsere Strategie ist es, zu vernetzen und Fachleute mit ins Boot zu holen, um so viele Projekte wie möglich parallel realisieren und an so vielen Fronten wie möglich aktiv werden zu können“, erklärt Sochart. So schulen beispielsweise Manager – aktiv oder bereits im Ruhestand – Schulleiter in Personalfragen, Auszubildende aus Chemieunternehmen bringen KITA-Sprösslingen mit Experimenten Naturwissenschaften näher, Studenten der MINT-Fächer lernen mit Hilfe von Lego ihre Kreativität einzusetzen und Referenten aus Unternehmen führen mit Sozialwissenschaftlern Planspiele in Bereichen wie Controlling, Personal und Marketing durch.

Ziel aller Aktivitäten sei es, eine vorbildliche, regionale Bildungslandschaft in Düsseldorf zu schaffen. „Als unabhängige Organisation freuen wir uns natürlich über jegliche Unterstützung und bedanken uns ganz herzlich für die Spende der GESS & Partner GmbH“, so Sochart. Und wohin das Geld fließt, steht auch schon fest: Die KITAs in Düsseldorf können sich schon sehr bald über neue Bücherkisten freuen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.