Voith Turbo eröffnet Entwicklungsstandort in Rostock

„Rostock bietet sehr gute Bedingungen für Hightech Firmen.“, erläutert der Geschäftsführer Stefan Moyé.

(PresseBox) (Rostock, ) Mit der Ansiedlung des neu gegründeten Tochterunternehmens Voith Turbo Marine Engineering GmbH & Co. KG in Rostock reagiert die Voith Turbo auf die zunehmende Systemkomplexität im Schiffbau, mit vielen potentiellen Projekten in der Ostsee. Am Entwicklungsstandort in der Schonenfahrerstraße sind derzeit 8 Ingenieure beschäftigt.

„Rostock bietet sehr gute Bedingungen für Hightech Firmen.“, erläutert der Geschäftsführer Stefan Moyé. „Als Ingenieurbüro sind wir auf dem Gebiet der Planung und Entwicklung der verschiedensten Spezialschiffe tätig. Vorrangig werden durch uns Schlepper und Fährschiffe für den weltweiten Einsatz konzipiert. Mittelfristig planen wir auch Aktivitäten auf dem Gebiet der Offshore-Technik. Rostock bietet eine reichhaltige Palette von Dienstleistungen und Hafenflächen, die uns bei den Projektabwicklungen zugute kommen“, so der Geschäftsführer weiter. Der erste Auftrag besteht in der Entwicklung eines Schleppers mit dem Voith Schneider Propeller. Der im Projektverlauf zu bearbeitende Umfang umfasst die Projektierung der gesamten Schiffsstruktur, die Berechnung der Schiffsfestigkeit, die Auslegung der Schiffsmaschinenanlagen und Systeme, die Hydrostatik und Hydrodynamik, die Berechnung von Schiffsschwingungen sowie die Auslegung der Schiffsausrüstung.

Mit Blick auf die neu geschaffenen Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit der hiesigen Wirtschaft ist sich Oberbürgermeister Roland Methling sicher, dass durch diese Ansiedlung weitere Synergieeffekte in der Hansestadt geschaffen werden: „Die Voith Turbo hat international einen exzellenten Ruf und ich bin davon überzeugt, dass die Kompetenz unter anderem aus der Offshore-Industrie die Region bereichern wird sowie auch anderen Technologie-Branchen, wie der Schiffs- und Maschinenbau von einer Zusammenarbeit profitieren werden.“

Voith Turbo, der Spezialist für hydrodynamische Antriebs-, Kupplungs- und Bremssysteme für den Einsatz auf der Straße, der Schiene, in der Industrie und für Schiffsantriebe, ist ein Konzernbereich der Voith AG. Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Papier, Energie, Mobilität und Service. Gegründet am 1. Januar 1867 ist Voith heute mit 43.000 Mitarbeitern, 4,9 Mrd. € Umsatz und weltweit über 270 Standorten eines der größten Familienunternehmen Europas. Voith ist offizieller Partner der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“.

Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung Rostock mbH

Die Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung Rostock mbH wurde 2003 gegründet und ist der Dienstleister zwischen der Wirtschaft und der Hansestadt Rostock. Standortinformationen, Beratung und Unterstützung erhalten Investoren aus einer Hand. Rostock Business ist Initiator und Moderator von regionalen, nationalen und internationalen Netzwerken. Aufgabe von Rostock Business ist zudem die Erarbeitung, Koordination und Realisation des Standortmarketings. Weitere Informationen: www.rostock-business.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.