GEROtherm® KIT Outside Erdreichkollektorsystem

(PresseBox) (Neustadt, ) Erdreichkollektoren finden ihren Einsatz im Ein- und Zweifamilienhaus-Bereich in ländlichen Gegenden. Der Wärmeentzug erfolgt durch horizontal verlegte Erdreichkollektoren im nicht überbauten Bereich des Grundstückes. Die Wärmenachfuhr der max. 1,5m tief verlegten Systeme erfolgt hauptsächlich durch Regenwasser sowie Solarstrahlung. Daher ist es zwingend notwendig, die Entzugsfläche vorzuhalten. Ebenso sollte vermieden werden die berechnete Fläche zu verkleinern. Der Energieinhalt des Erdkörpers ist durch das Kollektorsystem (welchen Typ's auch immer) nicht beeinflussbar sondern nur nutzbar.

Gerodur bietet GEROtherm® Erdreichkollektorrohre sowie das GEROtherm® KIT - Outside (Komplettsystem) an. Das KIT - Outside beinhaltet den kompletten Solekreis sowie die Verteilung inkl. Befestigung.

Durch die enge Zusammenarbeit führender Wärmepumpenhersteller, konnte die Grundlage für die Erstellung des Komplettsystemes "GEROtherm® KIT Outside" geschaffen werden. Die Erstellung beruhte vor allem auf thermodynamischen Kennwerten (VDI4640), Kälteleistung der Wärmepumpe sowie technischen Vorgaben der Hydraulik (Soleumwälzpumpen der jeweiligen Wärmepumpenhersteller). Damit ist sichergestellt, dass durch vernünftige Auslegung und Installation, Kollektorsysteme genau so effizient arbeiten können wie vertikale Erdwärmesondenanlagen.

Die Installation von horizontalen Erdwärmesystemen im privatem Bereich ist geprägt von einem großen Anteil an Eigenleistung. Dieser Tatsache geschuldet bestehen die Erdwärmesysteme des GEROtherm® Systemes aus einem robusten SKZ HR3.26 / A278 überwachtem Vollkunststoffsystem.

Gerodur bietet für zwei verschiedene Verlegeverfahren Erdwärmerohrsysteme mit entsprechender Zulassung an:

Verlegung mit Sandbettung

GEROtherm® Erdreichkollektor PE-GT, der Klassiker mit SKZ HR3.26 / A278 Erdwämesystemüberwachung für die Verlegung mit Sandbett

Verlegung ohne Sandbett

GEROtherm® Erdreichkollektorrohr FAST PE-GT-RC (hohe Punktlast- und Rissbeständigkeit) mit SKZ HR3.26 / A278 Erdwämesystemüberwachung für die Verlegung ohne Sandbett

Durch den Einsatz der derzeit hochwertigsten Polyethylen-Werkstoffe ist die Grundlage geschaffen, die Installation durch Substitution des Sandbettes kostengünstiger zu gestallten. Zur Anwendung kommen dabei Erdwärmerohrsysteme der neuesten Generation von Polyethylenen (sogenannte RC - Typen). Diese punktlast- und rissbeständigen Erdwärmerohre sind zugelassen für die Verlegung ohne Sandbett. Die geringen Mehrkosten des GEROtherm® - KIT Outsides -RC- ersparen einen teuren Austausch des Aushubmateriales durch dessen Wiederverwendung.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.