+++ 807.925 Pressemeldungen +++ 33.634 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Mustervertrag und Standardleistungsverzeichnis Facility Services stehen ab sofort völlig neu überarbeitet zur Verfügung

GEFMA e.V. und RealFM e.V. kooperieren bei der Herausgabe mit der Beuth Verlag GmbH / Vertragssicherheit im Facility Management

(PresseBox) (Berlin / Bonn, ) Ausschreibung und Vertrag im Facility Management sind eine äußerst komplexe Angelegenheit. Dabei hängt der Erfolg der Zusammenarbeit von Dienstleistern und Kunden entscheidend davon ab, wie konkret die gegenseitigen Leistungsbeziehungen durch Vertrag und Leistungsbeschreibung geregelt sind. Einen wichtigen Beitrag zur Rechtssicherheit und zur Unterstützung bei der Vertragserstellung gewährleistet der von den Facility Management Verbänden GEFMA e.V. und RealFM e.V. erstmals 2004 vorgelegte und in den Folgejahren aktualisierte Mustervertrag und das Leistungsverzeichnis (2005). Beide Dokumente haben sich bewährt und tragen maßgeblich zur Arbeitsvereinfachung, zur Qualitätssicherung und zur Etablierung eines Branchenstandards bei. Sie sorgen dafür, dass die Vertragsparteien ein übereinstimmendes Verständnis von Service, Qualität und Wirtschaftlichkeit haben und dass sich so aus der anfänglichen Leistungsbeziehung eine möglichst dauerhafte und für beide Seiten gewinnbringende Geschäftsbeziehung entwickeln kann.

Durch die Kooperation von GEFMA e.V. und RealFM e.V. mit dem auf Normen spezialisierten Beuth Verlag ist dieser in der Lage, seinen Kunden jetzt auch im Bereich Facility Management ein umfassendes Informationsangebot zu machen.

Neu: Leitfaden zur Kommentierung des Mustervertrags

Der durch GEFMA e.V. und RealFM e.V., die das Gros der Facility Management Branche in Deutschland repräsentieren, in einem gemeinsamen Arbeitskreis neu erarbeitete Mustervertrag Facility Services Version 3.0 erscheint inklusive eines Leitfadens zur Kommentierung. Der Leitfaden unterstützt wesentlich das für Vertragsverhandlungen erforderliche Grundverständnis und schärft das Problembewusstsein. Zugleich soll er dazu dienen, die wesentlichen Regelungen des Mustervertrags und die Beweggründe für die jeweiligen vorgeschlagenen Regelungen zu erläutern.

Anwender des Mustervertrags erhalten Unterstützung bei der Vertragserstellung und somit mehr Rechtssicherheit. Der Vertrag ist modular aufgebaut, für die meisten Anwendungen im Gebäudemanagement geeignet und kann auf Basis einer editierbaren Textdatei (CD-ROM) individuell angepasst werden. Der Mustervertrag entspricht somit dem Anliegen, ein für Auftraggeber und Auftragnehmer praxisnahes Instrument als Basis für die Ausgestaltung von Individualverträgen bereitzustellen. Er ist für Dienstleistungen während der Betriebs- und Nutzungsphase und des Leerstandes von Gebäuden konzipiert.

Vorteile des Mustervertrags:

- Transparenz und Vergleichbarkeit von Rechten und Pflichten, Leistungen, Kosten und Qualitäten. Ziel ist die Etablierung eines Branchenstandards (Best Practice) zur Arbeitsvereinfachung und Qualitätssicherung.

- Neu: Spezielle Regelungen und Vorschläge zur Übertragung der Betreiberverantwortung, zu sogenannten zusätzlichen Leistungen, zum Nachunternehmereinsatz, zur Abnahme, zum Personaleinsatz, zur praxisgerechten Preisanpassungsklausel oder zu Vertragsstrafen.

Ergänzend zum Mustervertrag Facility Services liegt das Standardleistungsverzeichnis Facility Services ebenfalls neu überarbeitet in der Version 3.0 vor. Wie der Mustervertrag bezieht er sich auf Leistungen während der Nutzung und des Leerstandes von Gebäuden.

Er beschreibt für 24 Gewerke auf 248 Seiten die qualitäts- und kostenrelevanten Merkmale der ausgeschriebenen Leistungen.

Vorteil des Standardleistungsverzeichnisses:

- Geeignet zur Beschreibung externer wie interner Dienstleistungen und damit anwendbar für Ausschreibungen zur Fremdvergabe als auch für unternehmensinterne Leistungsbeziehungen.

- Modularer Aufbau und einfache Anpassung an konkrete Leistungsanforderungen auf Basis der mitgelieferten editierbaren Textdatei (CD-ROM).

Mustervertrag 3.0 inklusive Leitfaden (GEFMA 510)
700,00 EUR zzgl. Versandkosten und USt. für Nicht-Mitglieder
500,00 EUR zzgl. Versandkosten und USt. für Mitglieder

Standard-LV 3.0 (GEFMA 520)
500,00 EUR zzgl. Versandkosten und USt. für Nicht-Mitglieder
350,00 EUR zzgl. Versandkosten und USt. für Mitglieder

Paket Standardleistungsbuch Facility Management (Mustervertrag 3.0 inkl. Leitfaden und Standard-LV 3.0) (GEFMA 530)
1.000,00 EUR zzgl. Versandkosten und USt. für Nicht-Mitglieder
550,00 EUR zzgl. Versandkosten und USt. für Mitglieder

Mustervertrag und Standardleistungsverzeichnis Facility Services erscheinen im September und können bei den Verbänden und dem Beuth Verlag bestellt werden.

RealFM e.V.

RealFM e.V. Association for Real Estate and Facility Managers ging im November 2006 aus IFMA Deutschland e.V. hervor. Sitz des Verbandes mit derzeit mehr als 400 Mitgliedern ist Berlin. Der neue Verband ist eine berufsständische Organisation mit dem Schwerpunkt Real Estate und Facility Management. Die Alleinstellung im deutschen Markt liegt in der Mitgliederstruktur mit 75 % Auftraggebervertretern, den persönlichen Mitgliedschaften als Basis für das Netzwerk und den Erfahrungsaustausch sowie der europäischen Ausrichtung begründet.

RealFM e.V. bietet seinen Mitgliedern in Arbeitskreisen, Regionalkreisen und Branchenzirkeln Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung der Branche und zur persönlichen Entwicklung. RealFM e.V. entwickelt und veröffentlicht richtungsweisende Produkte zur Unterstützung der Mitglieder und der Branche und engagiert sich in der praxisorientierten Weiterbildung sowie der qualitätsorientierten Zertifizierung.

Beuth Verlag GmbH

Der Beuth Verlag vertreibt als Tochterunternehmen von DIN Deutsches Institut für Normung e. V. nationale und internationale Normen und entwickelt Fachliteratur in allen medialen Aufbereitungen für Industrie, Wissenschaft, Handel, Dienstleistungsgewerbe, Studium und Handwerk.

Mit dem Gros seiner Publikationen und Dienstleistungen richtet sich das Medienhaus speziell an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) - und trägt damit zu ihrer Wettbewerbsfähigkeit bei. Zur Programmvielfalt des Beuth Verlags mit über 350.000 Titeln gehören neben der Vielzahl an technischen Regelwerken diverse branchenspezifisch ausgerichtete Buchreihen, E-Books, Management-Systeme, Online-Dienste, Loseblattwerke, Zeitschriften, Apps - sowie im Rahmen der DIN-Akademie ein breitgefächertes Tagungs- und Seminarprogramm. Das Berliner Traditionshaus erwirtschaftet mit rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 60,7 Millionen Euro (2013) und ist heute einer der führenden Technikverlage in Europa.

Website Promotion

Über den GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V.

Der Branchenverband GEFMA steht für einen Markt mit 130 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung und mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt von 5,4%. Er vertritt über 900 Unternehmen, Organisationen und Berufseinsteiger des wachsenden Dienstleistungssektors Facility Management (FM). Seit der Gründung 1989 engagiert sich GEFMA in der Normung. GEFMA-Richtlinien und Zertifizierungen wie FM-Excellence (Betreiberverantwortung), ipv®, Integrale Prozess Verantwortung, IT/CAFM und Nachhaltigkeit stehen für Qualität und Innovation im FM.

Qualifizierte Aus- und Weiterbildung im FM sind das Markenzeichen des Verbandes. Seit fast 20 Jahren bilden Hochschulen und private Bildungsträger in Kooperation mit GEFMA aus: Bachelor, Master, Fachwirte und Servicekräfte mit GEFMA-Zertifikat. Der Verband fördert regionale Netzwerke in Lounges und Junior Lounges, ist präsent bei Politik, Wissenschaft und Medien. Die GEFMA-Initiative "FM - Die Möglichmacher" zeigt die Branche als attraktiven Arbeitgeber mit vielfältigen Job- und Karrieremöglichkeiten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.