+++ 812.022 Pressemeldungen +++ 33.735 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

EXPO REAL: Facility-Management-Tag 2014

Building Information Modeling und Nachhaltigkeit - Die Facility-Management-Branche zeigt Trends, Internationales und Best Practice

(PresseBox) (Bonn/Berlin, ) Die Facility-Management-Branche ist ständig in Bewegung. Facility Management (FM) internationalisiert und professionalisiert sich und reagiert gezielt auf Trends. Innovative Themen wie Building Information Modeling und Nachhaltigkeit betreffen längst nicht mehr allein die Bauwirtschaft, vielmehr bestimmen sie aktuelle und zukünftige Aktivitäten des FM-Marktes.

Wie gestalten FM-Nutzer und -Dienstleister ihre Prozesse im Hinblick auf diese Trends? Beim Facility-Management-Tag auf der internationalen Immobilienmesse EXPO REAL geht es um die Herausforderungen und Perspektiven dieser Entwicklung - wohin geht die Reise? Zu der ganztägigen Veranstaltung mit Vorträgen und einer Podiumsdiskussion laden die Branchenverbände GEFMA (German Facility Management Association) und RealFM e.V. (Association for Real Estate and Facility Managers) ein:

Montag, 6. Oktober 2014, 10:30-17:00 Uhr
Planning & Partnerships Forum, Halle A2, Messe München.


Building Information Modeling

Am Vormittag liegt der Fokus auf dem Thema "Building Information Modeling" (BIM). Namhafte Referenten präsentieren ihre Erfahrungen mit BIM in der Praxis. Voraus Uwe Wassermann (Director Industry Business Development AEC ww Autodesk GmbH) - in seinem Impulsvortrag über die Digitalisierung des Bauens und die daraus resultierenden Chancen für die Bau- und Immobilienwirtschaft. Moderiert wird das Vormittagsprogramm von Wolfgang Moderegger (Geschäftsführer der AIS Management GmbH). Praxiserfahrene Referenten melden sich dann in Kurzvorträgen und einer anschließenden Diskussion zu Wort und zeigen die Chancen von BIM für den gesamten Lebenszyklus von Immobilien:

- Siegfried Wernik, Vorsitzender Geschäftsführung buildingSMART e.V. - Geschäftsführer LÉON WOHLHAGE WERNIK, Gesellschaft von Architekten mbH
- Dr. Christian Glock, Mitglied der Geschäftsführung Bilfinger Hochbau GmbH
- Dr. Matthias Jacob, Geschäftsführer WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co. KG

Trends, Internationales, Best Practice

Am Nachmittag steht das Thema "Trends, Internationales, Best Practice" auf dem Programm: Präsentiert von Prof. Dr. Kunibert Lennerts (Karlsruher Institut für Technologie und Management im Baubetrieb/ Facility Management) geben Dr. Werner Regenberg (Senior Vice President - Head of European Site Management BASF SE) und Jens Blankenburg (Head of Facility Management Vodafone GmbH) Einblick in die Real-Estate- und FM-Prozesse ihrer Konzerne.

Nachhaltigkeit im Facility Management

Abschließen wird der Facility-Management-Tag 2014 mit einer Session zur "Nachhaltigkeit im Facility Management", moderiert von Prof. Dr. Andrea Pelzeter (Fachleiterin Facility Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin). Im Fokus steht dabei die GEFMA Richtlinie 160 - Nachhaltigkeit im FM und die Erfahrungen verschiedener Unternehmen mit der Entwicklung und Umsetzung eines zertifizierungsfähigen Standards in der FM-Praxis:

- Dr. Sebastian Pohl, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Technische Universität Darmstadt
- Stefan Nett, Teamleiter TGA Projekt-/Prozessentwicklung QMS RWE Service GmbH
- Dorothee Rodenbüsch, Leiterin Strategic Planning Key Processes Daimler AG

Eröffnet wird der Facility-Management-Tag 2014 von Otto Kajetan Weixler (Vorstandsvorsitzender GEFMA) und Thomas Knoepfle (Präsident RealFM). Dieser erste Tag der Immobilienmesse EXPO REAL (6.-8. Oktober 2014) ist bereits seit 15 Jahren dem Facility Management gewidmet. Die Teilnahme ist für alle Besucher der EXPO REAL kostenlos.

RealFM e.V.

RealFM e.V. Association for Real Estate and Facility Managers ging im November 2006 aus IFMA Deutschland e.V. hervor. Sitz des Verbandes mit derzeit mehr als 400 Mitgliedern ist Berlin. Der neue Verband ist eine berufsständische Organisation mit dem Schwerpunkt Real Estate und Facility Management. Die Alleinstellung im deutschen Markt liegt in der Mitgliederstruktur mit 75 % Auftraggebervertretern, den persönlichen Mitgliedschaften als Basis für das Netzwerk und den Erfahrungsaustausch sowie der europäischen Ausrichtung begründet. RealFM e.V. bietet seinen Mitgliedern in Arbeitskreisen, Regionalkreisen und Branchenzirkeln Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung der Branche und zur persönlichen Entwicklung. RealFM e.V. entwickelt und veröffentlicht richtungsweisende Produkte zur Unterstützung der Mitglieder und der Branche und engagiert sich in der praxisorientierten Weiterbildung sowie der qualitätsorientierten Zertifizierung.

Website Promotion

Über den GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V.

Der Branchenverband GEFMA steht für einen Markt mit 130 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung und mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt von 5,4%. Er vertritt über 900 Unternehmen, Organisationen und Berufseinsteiger des wachsenden Dienstleistungssektors Facility Management (FM). Seit der Gründung 1989 engagiert sich GEFMA in der Normung. GEFMA-Richtlinien und Zertifizierungen wie FM-Excellence (Betreiberverantwortung), ipv®, Integrale Prozess Verantwortung, IT/CAFM und Nachhaltigkeit stehen für Qualität und Innovation im FM. Qualifizierte Aus- und Weiterbildung im FM sind das Markenzeichen des Verbandes. Seit fast 20 Jahren bilden Hochschulen und private Bildungsträger in Kooperation mit GEFMA aus: Bachelor, Master, Fachwirte und Servicekräfte mit GEFMA-Zertifikat. Der Verband fördert regionale Netzwerke in Lounges und Junior Lounges, ist präsent bei Politik, Wissenschaft und Medien. Die GEFMA-Initiative "FM - Die Möglichmacher" zeigt die Branche als attraktiven Arbeitgeber mit vielfältigen Job- und Karrieremöglichkeiten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.