GE Healthcare präsentiert auf dem 91. Deutschen Röntgenkongress Fortschritte bei innovativen Technologien

Optima CT660 eingeführt: healthymagination validiertes und GE ecomagination zertifiziertes System ist Highlight des GE Standes auf dem Röko 2010

(PresseBox) (Berlin, ) GE Healthcare hat jetzt den Verkaufsstart des Optima CT660* bekannt gegeben. Das neue System ist ein modularer Allround-Computertomograph (CT) für alle Anwendungen, der äußerst dosisarm, stromsparend und wirtschaftlich arbeitet. Er eignet sich vor allem für den Einsatz in Kliniken und Allgemeinkrankenhäusern. In Europa präsentiert GE Healthcare den wegweisenden 64-Zeilen-CT-Scanner erstmals auf dem Röntgenkongress. Optima CT660 ist GE ecomagination zertifiziert und im Rahmen der healthymagination Initiative validiert worden. Dies sind zwei von GE’s weltweiten Initiativen, die darauf abzielen, durch Innovationen, Partnerschaften und Nachhaltigkeit die Gesundheitsversorgung zu verändern.

Eine der großen Herausforderungen in der CT-Bildgebung ist es, präziseste Aufnahmen aus dem Körperinneren zu gewinnen und dabei gleichzeitig die Strahlenbelastung für den Patienten so gering wie möglich zu halten. Mit dem Discovery CT750 HD ist GE im vergangenen Jahr in Deutschland der Durchbruch in der High-Definition- und Niedrigdosis-Computertomographie gelungen. Basierend auf dem Granatkristall-Detektormaterial GemstoneÔ liefert der Scanner hochpräzise Informationen zu kleinsten Strukturen. Mit nur einer Röntgenröhre und einem Gemstone-Detektor können simultan Dualenergie-Aufnahmen erfasst werden. Diese geben entscheidende Informationen für die Diagnose, verbessern die Bildqualität, reduzieren Metall-Artefakte und erlauben die eindeutige Charakterisierung von Läsionen.

Für den Optima CT660 wurden maßgebliche Technologien aus der Discovery 750HD Plattform übernommen. Der Optima CT660 kann dank der Niedrig-Dosis Technologie ASiR die Röntgenstrahlung um bis zu 40 Prozent im Vergleich zur konventionellen Rückprojektion senken. Zudem mindert das innovative Energiekonzept den Energieverbrauch um bis zu 60 Prozent im Vergleich zu früheren Gerätegenerationen.

Christian Kistner, GE Healthcare CT Manager für Deutschland, sagt: „Wir freuen uns, hier in Berlin den Optima CT660 Scanner erstmals auf einem europäischen Kongress vorstellen zu können. Optima CT660 ist die neue CT-Plattform von GE, die Antworten auf die grundlegenden Herausforderungen im Gesundheitswesen gibt. Das System ist der Allrounder für alle klinischen Untersuchungen, inkl. anspruchsvoller Cardio CT-Untersuchungen. Es bietet eine herausragende Bildqualität, senkt die Strahlendosis bei allen Anwendungen, verbraucht deutlich weniger Strom, benötigt nur eine geringe Standfläche von 18 m² und ist sehr wirtschaftlich .“

Damit erfüllt Optima CT660 die Anforderungen modernster medizinischer Einrichtungen. Wie der GE Discovery CT750 HD und der LightSpeed VCT Scanner verfügt er über fortschrittliche Technologien und Anwendungen. Dazu zählt insbesondere die ASiR-Technik zur Dosisreduktion und die Volume Helical Shuttle Datenakquisition für dynamische 4D Volumenscans. Diese ermöglicht eine sehr große dynamische Abdeckung bis zu 31,25 cm. Die neue Optima CT-Plattform eignet sich damit auch für den Einsatz in Universitäten, privaten Klinikketten sowie überregionalen Praxisstandorten.

Die Gantry des Optima CT660 ist mit dem ersten farbigen 12-Zoll-Monitor von GE Healthcare ausgestattet. Durch das neue Design können Patienten einfacher eingewiesen werden und ggf. beruhigt werden, zudem wird die Bedienung für das medizinische Personal verbessert. Das System benötigt nur eine kleine Aufstellfläche von nur 18 m² und ist in der Lage, die den Energieverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Geräten um bis zu 60 Prozent zu verringern. Die modulare CT-Plattform erlaubt zudem die Anpassung an die Anforderungen des Kunden ohne Plattformwechsel und Gantry-Ausstausch.

„GE ist der erste CT Anbieter, der die Niedrig-Dosis Technologie ASiR im gesamten CT-Portfolio anbieten kann“, erklärt Kistner. „Das besondere an ASiR ist: Es setzt als einziges iteratives Verfahren auf den Rohdaten auf und erlaubt die verlustfreie Dosisreduktion. Die iterative Rekonstruktion gilt unter allen sich bietenden technischen-physikalischen Maßnahmen zur Dosisreduktion als der Königsweg, der insbesondere unter Berücksichtigung der Bildqualität die Zukunft bestimmt.“
Mehr als eine Million Patienten wurden weltweit bereits erfolgreich mit ASiR gescannt.

Valerie Brissart, Strategische Produktmanagerin für CT bei GE Healthcare EMEA, erklärt: „Dies ist der erste CT-Scanner mit ASiR-Technik, der in sehr kompakter Form neueste Innovationen für alle bildgebenden Abteilungen verfügbar macht. Der Optima CT660 bringt Vorteile für alle Beteiligten: den Patienten, indem er die Strahlendosis um bis zu 40 Prozent im Vergleich zu konventioneller Rückprojektion senken kann, Vorteile für den medizinisch-technischen Assistenten, indem das Design und der Workflow intelligent vereinfacht wurden, Vorteile für den Arzt, indem er fortschrittliche Anwendungen bietet, und nicht zuletzt Vorteile für unseren Planeten, indem der Energieverbrauch und die CO²-Emissionen um bis zu 60 Prozent verringert werden. Ich bin stolz, dass wir bei GE solch zukunftsweisende Visionen unserer Kunden in diesem Produkt umgesetzt haben!“

*Das CE-Zertifizierungverfahren für den Optima CT660 läuft derzeit.

GE Healthcare

GE Healthcare liefert medizintechnische Lösungen und bietet Dienstleistungen, die einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung eines neuen Zeitalters für die Patientenversorgung leisten. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Know-how in den Bereichen medizinische Bildgebung, Informationstechnologie, medizinische Diagnostik, Patientenmonitoring, Arzneimittelforschung und biopharmazeutische Fertigungstechnologien. Zudem bietet der Medizintechnikhersteller unterschiedlichste Dienstleistungen zur Effizienzsteigerung im Gesundheitswesen und unterstützt Kunden, weltweit immer mehr Menschen eine bessere Patientenversorgung zu niedrigeren Kosten zuteil werden zu lassen. Darüber hinaus kooperiert GE Healthcare mit führenden Anbietern von Gesundheitsleistungen. Ziel ist es, einem globalen Kurswechsel zum Durchbruch zu verhelfen, der notwendig ist, um nachhaltige Gesundheitssysteme zu etablieren.

Die Vision einer "healthymagination" lädt alle dazu ein, GE Healthcare auf diesem Weg zu begleiten. Das Unternehmen entwickelt dazu Innovationen, die Kosten reduzieren, den Zugang zu medizinischen Leistungen erleichtern und die Qualität und Effizienz der Patientenversorgung weltweit verbessern. GE Healthcare ist ein Geschäftsbereich der General Electric Company (NYSE: GE) mit einem Umsatz von 17 Mrd. US$ und Hauptgeschäftssitz in Großbritannien. Weltweit beschäftigt GE Healthcare über 46.000 Mitarbeiter, die Healthcare-Anbieter und ihre Patienten in über 100 Ländern weltweit bedienen. Weitere Informationen zu GE Healthcare finden Sie unter www.gehealthcare.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.