GE Healthcare gibt die Matrox Xenia Series für Centricity™ RIS/PACS-Lösungen in Deutschland frei

Vereinfachte Installation, Zuverlässigkeit, Leistung und eine übergreifende Display-Unterstützung sind Schlüsselfaktoren zur Senkung der Gesamtkosten

(PresseBox) (Dornstadt, ) Matrox Graphics Inc., führender Anbieter von spezialisierten Grafiklösungen, gibt bekannt, dass die IT-Sparte von GE Healthcare in Deutschland die Display Controller der Matrox Xenia Series für ihre GE Centricity RIS/PACS-Workstations empfiehlt.

GE Centricity RIS/PACS ist weithin als hervorragende IT-Lösung für das Bild- und Informationsmanagement im Gesundheitswesen bekannt. Die Lösung kann ideal für die Anforderungen von großen Abteilungen, Krankenhäusern und ganzen Krankenhaus-Netzwerken, auf regionaler und sogar nationaler Ebene angepasst werden. Das Ziel ist, eine bessere Patientenversorgung durch genauere und schnellere Entscheidungen innerhalb des gesamten Krankenhausbetriebes zu unterstützen. Damit einher geht die standardisierte GE Centricity Architektur, die den Leistungserbringern der Gesundheitsversorgung hilft, bestehende IT Investitionen noch wirksamer einsetzen zu können.

“Bei der Evaluierung der Matrox Xenia Series stellten wir zahlreiche Vorteile für Centricity PACS Kunden fest“, sagte Ben Bauerschaper, General Manager Imaging Solutions bei GE Healthcare IT EMEA. “Statt zwei Grafikkarten nur eine an einem klassischen Arbeitsplatz mit drei Bildschirmen zu installieren, beschleunigt die Inbetriebnahme und verringert den eventuellen IT-Support auf den verschiedenen Stationen. Und das in einer Umgebung, in der es keine Ausfallzeiten geben darf“.

Die Matrox Xenia Series verfügt über eine dreifache digitale Bildschirm-Ausgabe inkl. Zukunfts- und Abwärtskompatibilität über viele Marken-Displays, Auflösungen und Formate. Sie eignet sich somit besonders für den Radiologie-Workstation-Standard von GE Healthcare. Weitere Hauptvorteile sind die unverfälschte Bildqualität bei Auflösungen von unter 1MP hoch bis 8MP und eine neue Technologie für optimale Display-Kalibrierung (über Matrox DLC™ und 8/10/13-Bit Gamma-LUTs). Der 1GB onboard-Speicher erlaubt eine flüssige und zuverlässige Arbeitsleistung, erhöht die Gesamt-Produktivität und erleichtert den Spezialisten bildgebender Abteilungen effiziente Diagnosen und Befunde, auf jedem erdenklichen Display zu erstellen.

"Matrox ist erfreut, dass die Centricity RIS/PACS Kunden in Deutschland jetzt mit offiziell genehmigten Xenia Series Display Controllern in ihren Workstations arbeiten können”, sagt George Rigas, Business Development Manager für Medical Imaging, Matrox Graphics Inc. "Mit der flexiblen Display-Unterstützung und einer Bildqualität, auf die sich Experten immer schon verlassen konnten, werden die Anwender der Xenia Series mit dieser Kombination nicht enttäuscht werden”.

Besuchen Sie GE Healthcare auf dem DRK 2010 (Halle 4.1, Stand E29) und erfahren Sie mehr über Centricity RIS/PACS-Lösungen mit eingebautem Matrox Xenia Series Display Controller.

GE Healthcare

GE Healthcare liefert medizintechnische Lösungen und bietet Dienstleistungen, die einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung eines neuen Zeitalters für die Patientenversorgung leisten. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Know-how in den Bereichen medizinische Bildgebung, Informationstechnologie, medizinische Diagnostik, Patientenmonitoring, Arzneimittelforschung und biopharmazeutische Fertigungstechnologien. Zudem bietet der Medizintechnikhersteller unterschiedlichste Dienstleistungen zur Effizienzsteigerung im Gesundheitswesen und unterstützt Kunden, weltweit immer mehr Menschen eine bessere Patientenversorgung zu niedrigeren Kosten zuteil werden zu lassen. Darüber hinaus kooperiert GE Healthcare mit führenden Anbietern von Gesundheitsleistungen. Ziel ist es, einem globalen Kurswechsel zum Durchbruch zu verhelfen, der notwendig ist, um nachhaltige Gesundheitssysteme zu etablieren.

Die Vision einer "healthymagination" lädt alle dazu ein, GE Healthcare auf diesem Weg zu begleiten. Das Unternehmen entwickelt dazu Innovationen, die Kosten reduzieren, den Zugang zu medizinischen Leistungen erleichtern und die Qualität und Effizienz der Patientenversorgung weltweit verbessern. GE Healthcare ist ein Geschäftsbereich der General Electric Company (NYSE: GE) mit einem Umsatz von 17 Mrd. US$ und Hauptgeschäftssitz in Großbritannien. Weltweit beschäftigt GE Healthcare über 46.000 Mitarbeiter, die Healthcare-Anbieter und ihre Patienten in über 100 Ländern weltweit bedienen. Weitere Informationen zu GE Healthcare finden Sie unter www.gehealthcare.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.