gds und SDL schließen Lücke im Dokumentationsprozess

(PresseBox) (Sassenberg, ) Die gds AG, Full-Service-Dienstleister für die Technische Dokumentation sowie Entwickler des Redaktionssystems docuglobe, und SDL Language Technologies, Hersteller der marktführenden Translation-Memory-Software SDL Trados® Studio 2009, sind ab sofort Technologiepartner. Ziel dieser Kooperation ist es, die Redaktions- und Übersetzungsprozesse der gemeinsamen Kunden weiter zu automatisieren und zu vereinfachen. Hierzu entwickelten die Software-Anbieter eine Schnittstelle, die es ermöglicht, die Redaktionsumgebung docuglobe und SDL TeamWorks miteinander zu koppeln. Erste Projekte wurden bereits erfolgreich realisiert.

Das Zusammenspiel beider Systeme bietet für Kunden großes Sparpotenzial, denn alle für eine Übersetzung relevanten Daten können nun über einen benutzerfreundlichen Dialog schnell und produktiv zwischen docuglobe und SDL ausgetauscht werden. Auf der SDL-Seite ändert sich nichts an dem Übersetzungsworkflow - außer, dass er jetzt automatisch organisiert wird. Nach Fertigstellung der Übersetzung wird diese vom Redakteur geprüft. Sobald er die Übersetzung bestätigt, wird sie zurück an docuglobe geliefert.

"Mit dieser gemeinsamen Funktionserweiterung von docuglobe und SDL gehört aufwändiges und unproduktives Datenhandling während des Übersetzungsprozesses der Vergangenheit an", erläutert Christian Paul, Produktmanager der gds AG. Dabei ist die neue Schnittstelle so konzipiert, dass sie an unternehmensindividuelle Anforderungen angepasst werden kann.

Interessenten können sich im Rahmen einer Onlinepräsentation, die die gds AG gemeinsam mit SDL Language Technologies anbietet, über diese neue Funktion informieren. Sie findet am 10. Juni 2010 um 14.00 Uhr statt. Anmeldung unter info@gds.eu.

gds GmbH

Kunden der gds AG nutzen vielfältige Lösungen für die Technische Dokumentation. Als Software-Entwickler vertreibt gds die Redaktionsumgebung docuglobe, die mit MS Word als Editor arbeitet. Basierend auf dem Prinzip der Modularisierung, senkt docuglobe die Kosten für produktbegleitende Unterlagen nachweislich um 30-70%. Mit dem Terminologie-Werkzeug docuterm bietet gds eine Lösung zur Sicherstellung konsistenter Benennungen.

Im Dienstleistungsbereich documate nutzen Kunden komplexe Serviceleistungen: Technische Redaktion, Übersetzung und Grafik. Von der Auslagerung kleiner Dokumentationsprojekte bis hin zum vollständigen Outsourcing der Technischen Dokumentation. Nicht zuletzt reduzieren die Kunden durch documate ihr Haftungsrisiko in diesem sensiblen Bereich. Abgerundet wird das Angebot durch docuconsult, dem Fachbereich für Analyse, Beratung, Schulung, Workshops und Seminaren, jeweils mit dem Fokus auf aktuelle Entwicklungen und Trends in der Technischen Dokumentation.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.