EMO 2005 – Messeauftritt übertraf hochgesteckte Erwartungen

gbo datacomp auf dem attraktivsten Treffpunkt für die Welt der Metallbearbeitung

(PresseBox) (Augsburg/Rimbach, ) Die hohen Erwartungen an den unbestritten attraktivsten Treffpunkt für die Welt der Metallbearbeitung wurden auf der EMO 2005 weit übertroffen.

Über 160 000 Fachbesucher aus 82 Ländern kamen zwischen dem 14. und 21. September nach Hannover um sich über die Neuheiten in der Fertigungstechnik zu informieren. 2 000 Aussteller aus 39 Ländern präsentierten ihre Neuheiten.

Aufgrund der verhältnismäßig großen Internationalität der Fachbesucher zeigte sich das Messeteam der gbo datacomp aus qualitativer und quantitativer Sicht mit den Messekontakten mehr als zufrieden. So konnte das Messeteam der gbo datacomp GmbH eine Vielzahl in- und ausländischer Interessenten mit seiner MES-Produktpalette begeistern. Begriffe wie vertikale Integration, MES-Integration oder die Anbindung der Betriebsleitebene an die Automatisierung (Shop-Floor to Top-Floor) standen bei fast allen geführten Gesprächen im Vordergrund.

Zusammenfassend konnte wieder einmal festgehalten werden, dass Unternehmen und Manager trotz unterschiedlicher Systembezeichnungen weltweit die gleichen Anforderungen an Systemlösungen für eine verbesserte Transparenz im Produktionsumfeld stellen.

Den Besuchern wurden Möglichkeiten für die individuelle Kombination der einzelnen Module, wie beispielsweise der Software für Personalzeiterfassung ( PZE ) PZE100win, Betriebsdatenerfassung ( BDE ) BDE100win und der Maschinendatenerfassung ( MDE ) bisoft 8.0 .net aufgezeigt.
Neben den genannten Hauptmodulen fanden Module zur Fertigungssteuerung wie der Fertigungsleitstand ( FLS ), Module zur mobilen Erfassung und Zutrittskontrolle ebenfalls großes Interesse.

Als Erfassungshardware stehen stationäre Terminals wie das GD3000 für PZE, GD4000 für PZE/MDE und das GD5000, GD2000TS und dem „KIENZLE-Schreiber“ 2480 für MDE zur Verfügung.
Zur mobilen Erfassung bietet die gbo datacomp GmbH ihren Kunden die Erfassungshardware BDE-mobil, sowie eine Lösung via SMS.

Die individuelle gewählte Kombination der Kunden ergibt dann in der Praxis ein MES-Projekt, wobei die Integration der einzelnen Module von maßgeblicher Bedeutung ist.

gbo Datacomp GmbH

Die gbo datacomp GmbH hat eine 20 jährige Erfahrung im Bereich modulare MES-Lösungen und BDE-Systeme.
Das Unternehmen bietet Lösungen zur Personal- und Betriebsdatenerfassung (mobil & stationär), Maschinendatenerfassung, Zutrittskontrolle an.
Im Rahmen des modularen MES-Konzeptes werden Lösungen zur Fertigungsplanung und –steuerung angeboten.

BDE-Systeme und Komponenten von gbo datacomp haben die REFA-Arbeit und die deutsche Wirtschaftsgeschichte maßgeblich begleitet.
Seit 1982 wurde Übernahme der BDE Sparte von VDO AG mit der Bündelung von Kompetenzen begonnen. Dies wurde 1995 durch die komplette Eingliederung des Mannesmann Kienzle Bereichs und der Übernahmen der datacomp GmbH 1998 fortgeführt.
Seit dem 1. Januar 2004 sind nun alle Aktivitäten der gbo BDEgroup in der gbo datacomp GmbH zusammengefasst.
Dabei wurden immer leistungsfähigere Hard- und Softwareprodukte zur Erfassung, Verarbeitung und Auswertung von Produktionsdaten entwickelt.
Unsere Prozessvisualisierungssysteme sorgen weltweit für die optimale Verbindung von Management und Produktion hinsichtlich der vertikalen und horizontalen Integration von Geschäftsprozessen.
Das Produktspektrum der gbo datacomp GmbH ist sowohl auf Unternehmensebene (ERP) als auch auf Execution-Ebene (MES) implementierbar.
Die dabei verwendete Erfassungshardware wird von uns entwickelt und produziert und ist selbstverständlich auch in andere Softwareumgebungen integrierbar.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.gbo-datacomp.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.