Garmin und DATCOM präsentieren Flottenmanagementlösung

Optimale Fuhrparksteuerung dank GPS-Satellitenortung

(PresseBox) (Gräfelfing (bei München), ) Garmin, globaler Marktführer im Bereich mobile Navigation, und die DATCOM Telematik GmbH arbeiten im Bereich Flottenmanagement zusammen. Durch die Nutzung modernster Kommunikationstechnologien, den Einsatz der GPS-Technologie und flexibler Datenverarbeitung können Telematik-Systeme die tägliche Arbeit in einem Fuhrparkunternehmen enorm erleichtern. Denn nur wer jederzeit weiß, wo seine Fahrzeuge mit welchen Ladungen unterwegs sind, kann Abläufe optimieren, Leerfahrten oder Umwege vermeiden, Kunden zufrieden stellen und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit erhöhen.

Die Säulen der neuen Flottenmanagement-Lösung bestehen aus der DATCOM S-Box sowie einem mobilen Navigationsgerät der Baureihe nüvi, wie etwa das nüvi 5000 mit einem 5,2-Zoll-Bildschirm und hochauflösendem Display mit Video-Eingang zum Anschluss einer Rückfahrkamera. Beide Geräte werden im Fahrzeug eingebaut und bilden gemeinsam mit dem Server in der Firmenzentrale des Unternehmens das Herzstück der Flottenmanagementlösung.

"Die Integration unserer nüvis in die DATCOM-Lösung zeigt, dass sich mobile Navigationsgeräte auch bestens für den professionellen Einsatz eignen und als Kommunikationszentrale im Führerhaus fungieren können", ergänzt Olaf Meng, Produktmanager Garmin Deutschland GmbH.

Die DATCOM S-Box dient hier als Onboard-Computer und übermittelt Fahrzeugdaten wie CAN-Informationen, digitale/analoge Signale, Temperaturen sowie die aktuellen Statusmeldungen des digitalen Tachographen über GPRS an die Flottenmanagement- Zentrale. Die Statusmeldungen, wie z.B. Pause, Bereitschaft, Arbeit oder Lenken, werden auf Basis der geltenden Lenk- und Ruhezeiten Verordnung ausgewertet.

Das nüvi Navigationsgerät dient hier neben seiner eigentlichen Funktion der Routenberechnung zusätzlich als Kommunikationsbildschirm, über den der Fahrer Kontakt zur Zentrale hält und seine Aufträge verwaltet. Gleichzeitig sendet das nüvi von Garmin über die S-Box Positionsdaten und andere Informationen an den Zentralrechner.

"Dank der GPS-Ortung vereinfacht sich für den Disponenten die Auswahl der Fahrzeuge, die für einen neuen Auftrag in Frage kommen, erheblich. Durch die Partnerschaft mit Garmin und den Einsatz der mobilen Navigationssysteme mit Touchscreen, sind wir in der Lage unseren Kunden eine maßgeschneiderte,sehr leistungsstarke und zugleich komfortable und einfach zu bedienende Telematik-Lösung anbieten zu können", so Ralf Hoffmann, Geschäftsführer DATCOM Telematik GmbH.

Über DATCOM

DATCOM bietet maßgeschneiderte Telematik- Systeme für unterschiedliche Branchen und Unternehmensgrößen aus einer Hand. Die Systeme sind modular aufgebaut und lassen sich in bestehende Flottensoftware-Lösungen integrieren. Darüber hinaus können sie jederzeit an veränderte Bedingungen angepasst oder erweitert werden und so mit dem Unternehmen wachsen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.