Garmin baut Flottenmanagement-Angebot mit Telematikspezialist ENAiKOON aus

Neue Partnerschaft für effiziente Fuhrparksteuerung

(PresseBox) (Gräfelfing (bei München), ) Der Navigations-Experte Garmin baut zusammen mit dem Partner ENAiKOON die Potenziale der Telematik-Schnittstelle seiner Navigationsgeräte weiter aus. Die Unternehmen stellen hierbei eine gemeinsame Lösung vor, mit der die Auftragsvergabe und Kommunikation zwischen Warendisposition und Fahrer schneller, günstiger und effizienter umgesetzt werden kann. Die Lösung besteht aus dem Ortungsmodul ENAiKOON locate-06, der ENAiKOON messenger Software sowie den Navigationsgeräten der Garmin nüvi-Serie, die über eine Telematik-Schnittstelle verfügen.

Die "ENAiKOON messenger" getaufte Software-Funktionalität wird an die Garmin Navigationsgeräte angedockt und bietet eine kostengünstige Übertragung von Nachrichten und Fahraufträgen direkt von der Disposition auf das Garmin Navigationsgerät im Fahrzeug. Das Navigationsgerät startet auf Knopfdruck direkt eine Routenführung an das ebenfalls übertragbare Fahrziel. Der Clou dieser neuen Anbindung: Im Webportal kann live die vom Navigationsgerät errechnete Ankunftszeit (ETA) und die noch zu fahrende Strecke angezeigt werden.

Für jede Flotte das passende Navi

Dank des breiten Produktportfolios hat Garmin für alle Preisklassen und Anwendungen das richtige Navigationsgerät - egal, ob es sich um eine PKW- oder LKW-Flotte handelt. Was die LKW-Navigation betrifft, werden an das Navigationsgerät spezielle Anforderungen gestellt, die Garmin mit eigens für den LKW-Einsatz entwickelten Produkten beantwortet. So beachtet das nüvi 465Tpro bei der Routenführung Länge und Gewicht des LKWs sowie die Art der Ladung. Zudem kann der Fahrer bei der Routenberechnung zwischen Liefer- und Fernverkehr auswählen. Damit können Spediteure und Lastkraftfahrer die Bedingungen von Fahrbeschränkungen für LKWs in bestimmten Städten noch besser erkennen und bei der Routenplanung berücksichtigen.

Gerade im Flottenmanagement bringt die Zusammenarbeit zwischen Garmin und ENAiKOON gewinnbringende Vorteile für die Flottenbetreiber. Denn nicht nur Zeit lässt sich einsparen, sondern es kann gleichzeitig auch die Flotteneffizienz gesteigert werden. Wird die Telematik als Controlling-Instrument eingesetzt, können darüber hinaus betriebliche Prozesse optimiert und der sichere Nachweis erbrachter Leistungen gegenüber Auftraggebern geleistet werden.

"Wir erleichtern mit unserer Lösung sowohl den Disponenten als auch den Fahrern ihre verantwortungsvolle Tätigkeit, damit sie mehr Zeit für ihre Kunden bzw. den Straßenverkehr haben. ENAiKOON hat bei navigationsunterstützten Telematiklösungen bereits langjährige Erfahrung - umso mehr freut es uns, dass das Unternehmen sich hier für Garmin als zukünftigen Partner entschieden hat", erklärt Sayed Maudodi, Produktmanager Automotive bei Garmin Deutschland.

"Der schnelle, schriftliche Kontakt mit der Zentrale in Kombination mit Tourenplanung und Navigation spart enorm viel Zeit und damit Geld. Gerade in Zeiten knapper Margen in der Transportbranche ist jede Investition, die mehr Geld spart als sie kostet, unbedingt notwendig", ergänzt Markus Semm, Geschäftsführer ENAiKOON.

Effizientes Auftragsmanagement dank einfacher Kommunikationslösung

Die neu vorgestellte Lösung vereinfacht die Kommunikation zwischen Zentrale und Fahrer beträchtlich. Komplett geplante Touren und Fahraufträge werden aus der Dispositionssoftware oder über das ENAiKOON-Webportal direkt zum Fahrer übermittelt und auf dem nüvi angezeigt. Der Fahrer bestätigt den Auftrag und startet die Routenführung zur übertragenen Zieladresse. Im Webportal sind dann live die errechnete Ankunftszeit und die Reststrecke zu sehen. Auch die weitere Kommunikation ist denkbar einfach: Der Fahrer kann fertig vorbereitete Textvorlagen an die Zentrale senden oder auch Freitexte erstellen. Das komplette Auftragsmanagement ist schriftlich und nachprüfbar im Webportal hinterlegt und beugt sprachlichen Missverständnissen vor, die bei telefonischem Kontakt auftreten können. Zudem ist die Übertragung der Nachrichten durch GPRS wesentlich kostengünstiger als SMS oder Telefonie. Neben den eingesparten Kosten sind vor allem der Zeitfaktor und die Vermeidung von Missverständnissen wichtige Argumente, die althergebrachte telefonische Übermittlung von Aufträgen oder Änderungen durch die moderne schriftliche Kommunikation zu ersetzen oder ergänzen.

Preise und Verfügbarkeit

Die gemeinsame Lösung von Garmin und ENAiKOON ist ab sofort über die ENAiKOON GmbH (www.enaikoon.de) zu beziehen. Die Hardware-Komplettlösung ENAiKOON locate-06 ist für 399 € (zzgl. MwSt.) erhältlich und kann mit verschiedenen Garmin nüvis eingesetzt werden, die über eine Telematik-Schnittstelle verfügen. Individuelle Leasingangebote ergänzen den attraktiven Preis. Die monatlichen Gebühren von 16,80 € (zzgl. MwSt.) umfassen die Servernutzung, die Funktionalität ENAiKOON messenger und die Nutzung des Webportals ENAiKOON fleetcontrolweb inklusive Landkartenanzeige über OpenStreetMap.

Über ENAiKOON

ENAiKOON ist einer der führenden Anbieter von Telematiklösungen für die Transport- und Baubranche. Mit mehr als 25.000 mobilen Objekten, die mittels der Server von ENAiKOON überwacht werden, gehört ENAiKOON zu den großen Anbietern in Deutschland. Mittelständler wie Pape Frischdienst, eberlehald, u.v.a. gehören zur ENAiKOON Klientel. Aber auch große Organisationen wie die UNO, die Bahn oder die Post vertrauen auf die ENAiKOON Technik. Der ADAC und ENAiKOON kooperieren für präzisere Staumeldungen und für eine bessere Verkehrssteuerung. Zur DHL-Plattform gibt es eine leistungsfähige Schnittstelle. Die Hardware wird ausschließlich in Europa gefertigt, die Software wird von ENAiKOON selbst entwickelt und laufend den Kunden und ihren Anforderungen angepasst.

ENAiKOON ist vermutlich der Anbieter mit dem breitesten Sortiment an GPS/GPRS Geräten in Europa. Darüber hinaus hat ENAiKOON mehrere Geräte im Sortiment, die den Funkstandard INMARSAT nutzen. Damit können Fahrzeuge und Baumaschinen auch in Gegenden geortet werden, in denen kein Mobilfunk zur Verfügung steht. Darüber hinaus sind diese Geräte unempfindlich gegen sog. GSM-Jammer (Störsender), die dazu verwendet werden, mobilfunkgestützte Diebstahlsicherungen außer Funktion zu setzen.

Weil ENAiKOON für fast alle Telematik-Anwendungen eine Lösung parat hat, haben sich namhafte Unternehmen wie Vodafone entschieden, eine intensive Vertriebspartnerschaft mit ENAiKOON einzugehen.

Garmin Deutschland GmbH

Garmin ist globaler Marktführer im Bereich mobiler Navigationslösungen für die Bereiche Automotive, Outdoor & Fitness, Marine und Aviation. 1989 von Gary Burrell und Dr. Min Kao (Garmin) gegründet, zählt das Unternehmen mit aktuell über 8.500 Mitarbeitern und Stand­orten in den USA, Taiwan und Europa zu den erfahrensten Herstellern im Bereich GPS-Technologie. Charakteristisch für Garmin ist, dass sowohl Entwicklung als auch Produktion inhouse erfolgen. Dies trägt entscheidend zur Sicherung des hohen Qualitätsstandards bei. Produkte für die Luftfahrt fertigt Garmin in der weltweiten Firmenzentrale in Olathe, Kansas, USA. Alle Consumer-Electronic-Produkte für die Bereiche Straßennavigation, Outdoor, Sport und Marine werden in den drei Garmin Produktionsstätten Shijr, Jhongli und LinKou in Taiwan hergestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.