Der Schnittstellen-Macher

Übertragen beliebiger Kalenderdaten in SQL-Datenbanken zur weiteren Verarbeitung

(PresseBox) (Heubach-Lautern, ) Exchange© Server und Outlook© verfügen zwar über mächtige Werkzeuge im Bereich Messaging, jedoch wird die Anbindung an externe Programme, branchenspezifische Anwendungen oder alternative Workflowlösungen wie z.B. SQL-Datenbanken außerhalb des Exchange©-Umfeldes eher stiefmütterlich behandelt. Dabei beschränkt sich die Exchange©-Produktfamilie allenfalls auf technische Koexistenz, eine praxisnahe, systemübergreifende Kooperation findet leider so gut wie nicht statt. Dies hat durchaus Methode und so bleiben Unternehmen mit heterogenen IT-Umgebungen in Punkto Anwendungs-Zusammenarbeit außen vor. OLXSolutions hat sich zum Ziel gesetzt, genau diese Funktionalitätslücke im interoperationalen Miteinander zu schließen und eine technische Brücke zu externen Anwendungen zu schlagen, die eine sinnvolle und praxisorientierte Zusammenarbeit ermöglicht. Eines dieser Schnittstellen-"Joint Ventures" zum Thema Calendaring stellt OLXCalenderExport dar. Zugriffe (z.B. zum Zwecke der Auswertung) auf Outlook©/Exchange©-Kalender ist über die standardmäßige Export-Funktion zwar möglich, aber in der Regel sehr zeitaufwendig und umständlich. Eine regelmäßige Aktualisierung/Export findet nicht statt. OLXCalenderExport beendet diesen Exchange©-Alleingang und ermöglicht den problemlosen Export definierbarer Kalenderdaten in SQL-Datenbanken- jetzt auch Windows© 2008 Server und Exchange© 2007-ready.

Installation der kleinen Klick-Wege

OLXCalenderExport arbeitet als unabhängiger Exchange©-Systemdienst und ist mit wenigen Handgriffen in weniger als 5 Minuten serverseitig installiert. Während der Installation werden vorhandene Postfächer/Öffentliche Ordner automatisch erkannt. Der Anwender bestimmt, welche Kalender aus Postfächern bzw. Öffentlichen Ordnern des Unternehmens verarbeitet werden sollen - einfach und bequem per Checkbox. Schon während des Setups kann auf den firmeninternen SQL-Server verwiesen werden und das mitgelieferte SQL-Script verarbeitet werden - einfach und schnell im von OLXCalenderExport vorbereiteten Installationsdialog. Eine programmatische Anpassung ist nicht nötig. OLXCalenderExport unterstützt sowohl MS-SQLServer 2000/2005 & 2008 sowie die kostenfreien Versionen MSDE und Express Edition.

Schnittstellentechnik für höchste Ansprüche

OLXCalenderExport ermöglicht den Export von Outlook©/Exchange©- Termindaten aus beliebigen Kalendern in individuell zu definierende SQL-Datenbanken. Für alle, die eine SQL-Datenbank als Datenquelle nutzen und auf die firmeneigene Lösung nicht verzichten wollen, die Termine aber trotzdem regelmäßig aus Outlook©/Exchange© zur Verfügung gestellt bekommen möchten, bietet OLXCalenderExport eine effektive Schnittstellentechnik jenseits kostenintensiver Systemumstellungen.

Unterstützung benutzerdefinierter Felder

OLXCalenderExport überwindet Outlook©-interne Begrenzungen und Einschränkungen. Gerade in Punkto "benutzerdefinierte Felder" zuckt der standardmäßige Export-Assistent mit den virtuellen Schultern. Outlook© gibt Information nur preis, solange diese sich in den Standardfeldern des Termin-Formulars befinden. Benutzerdefinierte Felder werden schlicht und einfach nicht berücksichtigt. Ein sinnvoller Austausch der Termindaten ist so nicht möglich. OLXCalenderExport versorgt den Anwender beim Export mit dem kompletten Feldsatz des Termin-Informations-Pools.


Frei definierbares Verarbeitungsintervall

Der Nutzer entscheidet, zu welchem Zeitpunkt die Daten des Outlook©/Exchange©-Calendarings in SQL aktualisiert werden soll. Mit OLXCalenderExport sind die Daten zu jeder Zeit topaktuell. Und nicht nur das: Um die Übersetzung des unternehmensinternen Workflow möglichst reibungslos zu gestalten, ist es zusätzlich möglich, nach der Verarbeitung automatisch eine definierbare StoredProcedure bzw. ein externes Programm aufzurufen. Somit ermöglicht OLXCalenderExport eine beliebige Weiterverarbeitung - z.B. auch in Sharepoint oder eigenen Systemen.

Serientermine? Kein Problem!

Serientermine werden in separate Termine aufgelöst und als einzelne Datensätze in die SQL-Datenbank eingepflegt. Diese Funktionalität ermöglicht die perfekte Einbindung in Auswertungen oder externe Anwendungen - ohne sich über interne Exchange©-Schemata Gedanken machen zu müssen. Via SQL-Server lassen sich über die Tabelleneigenschaften Berechtigungen frei konfigurieren. Somit generiert OLXCalenderExport eine effiziente und übersichtliche Tabellenstruktur. Der unabhängige Systemdienst bereitet den Weg für einen komfortablen Export Ihrer Termindaten in SQL- Datenbanken. Damit steht einem optimalen Workflow nichts mehr im Weg.

Lizenzen nach Maß

Die Lizenzgebühren für die Verwendung von OLXCalenderExport richten sich nach den zu verarbeitenden Kalendern. Der Lizenzpreis ist gestaffelt und ermäßigt sich abhängig vom Lizenzvolumen. Für jeden angeschlossenen Kalender muss eine Lizenz erworben werden. Die Kosten für 5 User belaufen sich auf 280€. Eine 30-Tage-Testversion (2,25 MB) steht im Internet zum kostenlosen Download bereit. (6006 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: www.gangl.de
Produktseite: www.gangl.de/url/ OLXCalendarExport.html

Informationen zum Anbieter
Gangl Dienstleistungen
Nelkenstr.16
73540 Heubach-Lautern
Tel.: 07173 929053
Fax: 07173 929055
E-Mail: info@gangl.de

Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview oder versorgen Sie mit weiterführenden Informationen. Gerne schicken wir Ihnen von OLXCalenderExport ein kostenloses Rezensionsexemplar zu. Die Testversion dürfen Sie ohne Rückfrage auf eine Heft-CD oder -DVD übernehmen.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar, einen Scan, ein PDF oder über einen Sendungsmitschnitt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.