FrontRange Solutions präsentiert ITSM 6.2

Die Lösung ermöglicht eine Integration von Asset- und Lifecycle Management-Funktionen in das IT Service Management

(PresseBox) (Unterschleißheim, ) FrontRange Solutions bringt ab sofort die Version 6.2 seiner ITSM-Lösung auf den Markt. Das neue Release ist ein wichtiger Meilenstein im Hinblick auf die Verbindung der Service Management-, CRM- und Infrastrukturmanagement-Lösungen des Unternehmens. ITSM 6.2 ermöglicht eine vollständige Integration der Lösungen ITSM, Inventory Management (Centennial Discovery) und Client Management (Enteo). Das unterstützt Unternehmen dabei, ihre IT-Effizienz und Servicequalität zu erhöhen und gleichzeitig ihre Ausgaben zu senken. Für Kunden ist die Lösung ab sofort verfügbar. Bestandskunden können sich für ein Upgrade direkt mit FrontRange Solutions in Verbindung setzen.

Durch die Integration von Centennial Discovery in FrontRange ITSM lassen sich vollständige Netzwerkinventarisierungen durchführen - Rechner und Server auf Nicht-Windows-Plattformen wie Linux, AIS Solaris und Mac OSX eingeschlossen. Das Audit umfasst zudem mobile Geräte und angeschlossene Hardware wie Monitore. Durch Informationen über die IT-Bestände des Unternehmens lassen sich das Change-, Problem- und Konfigurationsmanagement vereinfachen. Zudem spielen Inventarisierungsdaten bei der Erreichung der Ziele im Software Asset Management (SAM) eine wichtige Rolle: Die Lösung Centennial License Manager zur Verwaltung der Softwarelizenzen kann nun direkt von der ITSM-Konsole aus gestartet werden. Durch die Integration von ITSM und FrontRange Client Management werden die Bereitstellung von Hardware, Software Rollouts und Upgrades sowie die Protokollierung von Software-Fehlern vereinfacht. Dem Service Desk ermöglicht ITSM 6.2 nun den Remote-Zugriff auf PCs zur Identifikation und Lösung von IT-Problemen. Zudem wird die Benutzung vereinfacht: Mit der neuen Call Agent-Werkzeugleiste können alltägliche Anruf-Steuerungsaufgaben durchgeführt werden, ohne dass dabei das ITSM-Interface verlassen werden muss.

"Der Reifegrad von Unternehmen im Bereich IT Service Management wächst, und in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten ist eine Senkung der gesamten IT-Kosten essenziell", sagt Anton Kreuzer, Geschäftsführer von FrontRange Solutions. "Durch die Integration der neuen Funktionen in unsere ITSM-Lösung, möchten wir Unternehmen dabei unterstützen, ihre IT effizient zu verwalten und Kosteneinsparungen zu realisieren."

Weitere Informationen sind unter http://www.frontrange.com abrufbereit.

HEAT Software Deutschland GmbH

FrontRange Solutions ist einer der führenden Anbieter für IT Service- und Infrastructure Management. Das 1989 gegründete Unternehmen verbindet seine Lösungen FrontRange Service Management und Infrastructure Management über die voll integrierte Plattform FrontRange Foundation. Das Portfolio ergänzt FrontRange Voice, eine innovative VoIP Contact Center Software für die Automatisierung des First Level Supports. Außerdem profitieren FrontRange-Kunden von GoldMine Enterprise Edition, einer leistungsstarken Suite für Customer Relationship Management (CRM). Abgerundet wird das Infrastructure Management Angebot von Centennial Discovery, einer Software für die dynamische Nachverfolgung des gesamten IT Bestands, Centennial License Manager, einer Lösung für effektives Software Asset Management und NetInstall, einer Lösung zur automatischen Softwareverteilung.

Die FrontRange Solutions Deutschland GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der amerikanischen FrontRange Solutions mit weltweit mehr als 150.000 Kunden. Die deutsche Zentrale in Unterschleißheim bei München ist mitverantwortlich für die Region Zentral- und Osteuropa (CE Europe). FrontRange bietet international tätigen mittelständischen und großen Unternehmen eine breite Palette an aufeinander abgestimmten Business Service Management-Lösungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.