Fronius Energiezelle wandelt solaren Wasserstoff in Strom

Umweltfreundliche Energieerzeugung aus Österreich

(PresseBox) (Wels, ) Umweltfreundliche Energieerzeugung aus Österreich: Ab Mitte Mai steht die Energiezelle des österreichischen Unternehmens Fronius in den Leistungsklassen 2 und 4 KW in Serie zur Verfügung. Diese verwandelt solaren Wasserstoff in Strom und das ganz ohne umweltbelastende Abfallprodukte.

In einem ersten Schritt steht die Brennstoffzelle im Mittelpunkt, die schon erfolgreich in unterschiedlichen Anwendungen eingesetzt wird. Bewährt hat sich das System auch im einjährigen Pilotprojekt an der Schweizer Universität Genf. In der Folgeversion integriert die Fronius Energiezelle auch die Elektrolysefunktion. Damit kann der überschüssige Solarstrom umweltfreundlich in Wasserstoff umgewandelt und in Flaschen gespeichert werden. Somit steht ein Gesamtsystem regenerativer Energieerzeugung und speicherung zur Verfügung.

Besonders eignet sich die Fronius Energiezelle für autarke Energieversorgungen wie beispielsweise Telekomstationen, Berghütten, Wetterstationen sowie für Pioniere im Bereich der Solarelektronik. "Starkes Interesse zeigen Vorreiter aus aller Welt, die Bedarf an energieautonomen Anwendungen haben, wie die Türkei, Südafrika und andere Länder", erklärt Dipl.-Ing. Michael Schubert, Business Development der Fronius Energiezelle, welcher die Energiezellen-Projekte direkt mit den Investoren abwickelt.

Sicherheit und Zuverlässigkeit des Systems hat für Fronius höchste Priorität. Die Fronius Energiezelle ist derzeit das einzige Brennstoffzellen-System mit TÜV Süd-Zertifikat. Wasserstoff ist wie Benzin und Erdgas ein Gefahrenstoff. Mit letzteren ist man gewohnt umzugehen. Das TÜV Süd Zertifikat hilft dabei, den Anwendern mögliche Bedenken zu nehmen.

"Das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht", prophezeit Klaus Fronius, Solarpionier und Geschäftsführer der Fronius International GmbH. Die Fronius Energiezelle stellt einen wichtigen - aber nur einen - Meilenstein in der nachhaltigen Gestaltung der Zukunft dar, welche sich Fronius zur Aufgabe gemacht hat.

Bild 1: Ab Mitte Mai steht die TÜV Süd zertifizierte Fronius Energiezelle in den DACH-Ländern in den Leistungsklassen 2 und 4 KW in Serie zur Verfügung.

Bild 2: Eine PV-Anlage (1) wandelt das Sonnenlicht in Gleichstrom um. Dieser wird entweder vom Wechselrichter (4) in Wechselstrom umgewandelt und an den Verbraucher weitergeleitet (roter Pfeil) oder - falls gerade kein Bedarf an Energie besteht - wird mit diesem Strom Wasser in Sauer- und Wasserstoff zerlegt = Elektrolysefunktion der Energiezelle (2). Der Wasserstoff wird in einem Speicher zwischengespeichert (3). Mit der Brennstoffzellenfunktion der Energiezelle wird bei Bedarf, d.h. wenn kein Strom aus den Solarmodulen zur Verfügung steht, der Wasserstoff wieder in Strom umgewandelt (2). So wird saubere, emissionsfreie Energie dauerhaft und praktikabel nutzbar gemacht (blauer Pfeil).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.