• Pressemitteilung BoxID 430266

Freespee expandiert nach Deutschland und eröffnet Büro in Berlin

(PresseBox) (Berlin/Uppsala, ) .
- Erstes Büro außerhalb Skandinaviens für innovatives schwedisches Unternehmen, das Lösungen zur Monetarisierung von Telefonanrufen anbietet
- Wachsende Nachfrage für Pay-Per-Call-Lösungen in Online- und Offline-Medien
- Steigende Zahl von Partnern in Deutschland; Berlin attraktiver Standort für junge Unternehmen

Freespee, ein europaweit führender Anbieter für Lösungen zur Monetarisierung von Telefonaten für die erfolgsbasierte Marketingbranche, eröffnet ein deutsches Büro in Berlins pulsierendem Stadtteil Mitte. Für Freespee, mit Hauptsitz in Uppsala, Schweden, und weiteren Niederlassungen in Helsinki und Kopenhagen, ist es das erste Büro außerhalb der nordischen Länder.

Dieser Schritt reflektiert die wachsende Bedeutung des deutschen Markts für das Unternehmen. Freespee versteht seine Kunden als Partner und zu diesen zählen in Deutschland führende Branchensuchdienste und das Kleinanzeigennetzwerk markt.gruppe. Die Freespee-Plattform ist momentan in 13 europäischen Märkten verfügbar. Ziel ist es, bald 20 Märkte in ganz Europa zu bedienen. Von den 7000 lokalen Telefon-Vorwahlen der Plattform stammen allein 5000 aus Deutschland. Insgesamt nutzen bislang 25000 lokale werbetreibende Unternehmen Freespee.

"Obwohl Deutschland ein weit entwickelter digitaler Werbemarkt ist, war eine Lösung, wie wir sie anbieten, bisher weder hier noch in den meisten anderen europäischen Ländern verfügbar", sagt Carl Holmquist, CEO und Gründer von Freespee. "Egal, welcher Werbesektor betrachtet wird, heute dreht sich alles um Performance. Wir bieten die erfolgsbasierte Komponente für die Branche an, die Anrufe von Neukunden zu Advertisern führt. Auch Google hat den Bedarf erkannt und offeriert Lösungen, die sich allerdings auf die USA und Google-eigene Produkte beschränken", ergänzt er.

Zu Freespees Partnern zählen Ad Networks und Publisher. Sie nutzen die Freespee-Plattform, um auch Anrufe in ihre laufenden Cost-Per-Action (CPA) Performance-Programme und -Kampagnen zu integrieren. So sind es vor allem lokale Branchensuchdienste, Kleinanzeigen- und Affiliate-Netzwerke, die zu den Partnern des Unternehmens zählen. Während Anrufe traditionell für lokale Anbieter wichtig sind, gewinnen sie auch für nationale Advertiser zunehmend an Bedeutung. Für diese bieten sich so neue Möglichkeiten, ihr Affiliate-Marketing effizienter zu gestalten - und viele der größten Affiliate-Netzwerke stammen aus Deutschland.

"Deutschland bietet viele attraktive Standorte, aber unsere Wahl ist letztendlich auf Berlin gefallen. Hier finden wir eine lebendige Internet- und Medienindustrie, startup-freundliche Infrastruktur und exzellente Reiseanbindungen. Außerdem ist Berlin einfach die coolste Hauptstadt in Europa", sagt Tobias Karlsson, Commercial Manager für Deutschland bei Freespee.

Weitere Informationen: http://www.freespee.com
Diese Pressemitteilung posten:

Über Freespee AB

Das Unternehmen wurde 2008 von CEO Carl Holmquist und CTO Tobias Lindgren gegründet. Zu seinen Investoren zählt der finnische Risikokapitalfond Inventure.

Disclaimer