Die dritte Dimension erobert unsere Wohnzimmer

Das Heinrich-Hertz-Institut demonstriert im Rahmen der CeBIT 2009, wie das dreidimensionale Fernsehen erste Gehversuche unternimmt

(PresseBox) (Berlin, ) Sie finden das Exponat "3D4YOU" in der Halle 9 am Stand B36 des Fraunhofer-Instituts für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut.

Dort wird anhand von 3-D-Videosequenzen gezeigt, wie die Zukunft des 3-DFernsehens aussehen wird.

Im europäischen Projekt 3D4YOU werden Schlüsseltechnologien für zukünftige 3-D Fernseh-Systeme mit dem Ziel entwickelt, ein komplettes System für hochqualitative 3-DMedien- Übertragung anzubieten.

Grundlegend hierfür sind die Definition eines geeigneten Formats, neue 3-D-Kodierungstechniken zur Übertragung des Formats, Leitlinien für 3-D-Produktionen, sowie Methoden, um die aufgenommenen Inhalte in das definierte Format zu konvertieren.

Künftige Technologien müssen sicher stellen, dass das 3-D-Fernsehen ohne zusätzliche Hilfsmittel wie Brillen auch auf möglichst allen Displays wiedergegeben werden kann und, dass es letztlich auch auf herkömmlichen Displays zweidimensional darstellbar sein muss.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.