Jugend forscht 2012: Fraunhofer hilft zum fünften Mal bei der Suche nach schlauen Köpfen

(PresseBox) (Darmstadt, ) "Jugend forscht" ist der naturwissenschaftlich-technische Wettbewerb für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Ziel ist es, Talente zu fördern und Nachwuchskräfte zu motivieren. Die drei Darmstädter Fraunhofer-Institute sind die Paten.

Entdecken, ausprobieren, erforschen: Auch die Wissenschaft braucht junge Menschen, um fortschrittlich zu bleiben. Talente wollen frühzeitig erkannt und gefördert werden. Der Wissenschafts-Wettbewerb "Jugend forscht" sucht junge, kluge Köpfe, die Spaß an Mathematik, Technik und Naturwissenschaften haben. Das Motto in diesem Jahr: "Uns gefällt, was Du im Kopf hast!" Auf regionaler Ebene sind die drei Darmstädter Fraunhofer-Institute (Fraunhofer IGD, Fraunhofer SIT und Fraunhofer LBF) bereits zum fünften Mal mit dabei, um junge Forscher aus Südhessen zu fördern.

In den Räumen des Fraunhofer IGD stellen die Teilnehmer des Regionalwettbewerbs Hessen-Süd am 16. Februar 2012 ihre Arbeiten vor. Die jungen Forscher treten bei "Jugend forscht" (15 bis 21 Jahre) und "Schüler experimentieren" (10 bis 14 Jahre) an. Die Forschungsthemen werden alleine, zu zweit oder in Dreiergruppen bearbeitet. Die Fachgebiete des Wettbewerbs sind Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo-und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik sowie Physik und Technik.

"Wir sind überzeugt, dass junge Menschen frühzeitig für Forschung begeistert werden müssen", sagt Dr. Jutta Schaub Regionalwettbewerbspatin und Qualitätsmanagerin des Fraunhofer IGD. "Deshalb sind wir auch in diesem Jahr wieder mit Leidenschaft dabei." Leiter des Regionalwettbewerbs Hessen-Süd ist Dr. Paul Schlöder, Biologie und Chemielehrer an der Dreieichschule in Langen.

Die Sieger aus Südhessen qualifizieren sich für den Landeswettbewerb Hessen, der vom 14. bis 15. März bei Merck in Darmstadt zu Gast ist. Die jungen Forscher, die auch dort erfolgreich sind, messen sich bei der bundesweiten Finalrunde in der Thüringer Landeshauptstadt in Erfurt mit den Siegern der übrigen Bundesländer.

Interessierte können die Projekte der jungen Forscherinnen und Forscher am 16. Februar 2012 von 14.00 bis 15.30 im Fraunhofer IGD (Fraunhoferstraße 5, 64283 Darmstadt) hautnah erleben.

Vertreter der Medien sind bereits während der nichtöffentlichen Präsentation zwischen 9.00 und 12.00 Uhr willkommen die Projekte zu begutachten und die Teilnehmenden zu interviewen.

Programm

14.00 - 15.30 Uhr öffentliche Präsentation der Projekte
15.30 - 16.00 Uhr Empfang zur Feierstunde
16.00 - 18.00 Uhr Feierstunde mit Ehrungen

Weitere Informationen finden Sie unter www.jugend-forscht-hessen-sued.de

Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD

Als Einrichtungen der angewandten Forschung entwickeln Fraunhofer-Institute Prototypen und Komplettlösungen nach kundenspezifischen Anforderungen.

Das Fraunhofer LBF entwickelt, bewertet und realisiert mit ganzheitlicher Kompetenz in Betriebsfestigkeit, Adaptronik und Systemzuverlässigkeit maßgeschneiderte Lösungen für alle Sicherheitsbauteile von der Idee bis zum Produkt.

Das Fraunhofer SIT entwickelt als Spezialist für IT-Sicherheit unmittelbar einsetzbare Lösungen, die vollständig auf die Bedürfnisse der Auftraggeber ausgerichtet sind.

Das Fraunhofer IGD ist die weltweit führende Einrichtung für angewandtes Visual Computing. Es entwickelt Hard- und Softwarelösungen für die Graphische Datenverarbeitung, Computer Vision sowie Virtuelle und Erweiterte Realität.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.