MoneYou erweitert Festgeld um 12-monatige Laufzeit

MoneYou Festgeldkonto ab sofort für 6 und 12 Monate – Sehr gute Zinsen ab 500 Euro

(PresseBox) (Leipzig, ) Tagesgeld.info berichtet: MoneYou hat ihr Angebot um das 1-jährige Festgeld erweitert. Mit den 3,05 % Zinsen p.a., die sich Anleger für 12 Monate sichern, ist das Angebot der niederländischen ABN AMRO Bank im Festgeld-Vergleich unter http://www.tagesgeld.info/... sogleich in den Top-3 vertreten. In den Genuss der attraktiven Konditionen für 6 und 12 Monate kommen Anleger bereits ab 500 Euro.

Mit der Erweiterung des Festgeldangebotes um die Laufzeit von 12 Monaten wird das MoneYou Festgeld noch attraktiver. Anleger können ihr Geld auch unterjährig anlegen. Über die Laufzeit von 6 Monaten wird derzeit ein Zinssatz von 2,90 % p.a. garantiert. Dieser beschert der Direktbank bei 6 Monaten den ersten Platz im Festgeld-Vergleich. Das Angebot von MoneYou ist vollkommen kostenlos, so können sich Sparer voll und ganz auf ihre Rendite konzentrieren.

Sollte das auf dem Festgeldkonto deponierte Guthaben noch vor Ablauf der Laufzeit dringend benötigt werden, räumt MoneYou die Möglichkeit ein, vorzeitig über den gesamten Betrag zu verfügen. Kunden sollten sich dies allerdings gut überlegen, der Zinssatz wird in diesem Fall nämlich auf 1,00 % p.a. gekürzt. Generell sollte auf einem Festgeldkonto nur Geld angelegt werden, das mit Sicherheit nicht benötigt wird. Die meisten Anbieter sehen eine vorzeitige Verfügung überhaupt nicht vor. Wer auf eine gewisse Flexibilität nicht verzichten kann oder möchte, sollte sein Kapital auf einem Tagesgeldkonto "parken".

Wie unter http://www.tagesgeld.info/... nachgelesen werden kann, sind die Zinsen bis 1 Million Euro garantiert. In diesem Zusammenhang sollte allerdings die Einlagensicherung nicht außer Acht gelassen werden. Denn über den niederländischen Einlagensicherungsfonds sind die Kundeneinlagen jeweils bis 100.000 Euro zu 100 % geschützt. Die meisten Anleger dürften deshalb von einer höheren Anlagesumme absehen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer