GE Capital Direkt verlässt Tagesgeld-Vergleich: noch heute 2,25 % Zinsen sichern!

Ab dem 7. August wird das Tagesgeldkonto der GE Capital Direkt nicht mehr über den Affiliate-Kanal vertrieben. Anleger können sich noch am 6. August die 2,25 % auf ihr Tagesgeld sichern!

(PresseBox) (Leipzig, ) Nur noch am 6. August 2010 werden Anleger das Tagesgeldkonto der GE Capital Direkt im Tagesgeld-Vergleich unter http://www.tagesgeldvergleich.net/... finden, denn am 7. August verabschiedet sich die Direktbank vorerst aus dem Affiliate-Kanal. Der Start der sehr attraktiven Tagesgeld-Offerte vor knapp vier Woche verlief sehr erfolgreich. Tausende Kunden beantragten seit dem 12. Juli 2010 ein Tagesgeldkonto bei der GE Capital Direkt. Anleger sichern sich neben dem äußerst lukrativen Zinssatz von 2,25 % p.a. auch noch sehr kundenfreundliche Rahmenbedingungen. Diese umfassen zum einen eine quartalsweise Gutschrift der Zinsen zum anderen eine Einlagensicherung, die die Einlagen eines jeden Kunden bis circa 118 Mio. Euro absichert. Die GE Capital Direkt verzichtet einerseits auf Kontoführungsgebühren andererseits auch auf eine Mindesteinlage, so dass die Verzinsung schon ab dem ersten Euro greift. Alle weiteren Informationen zum GE Capital Direkt Tagesgeldkonto gibt es unter http://www.tagesgeldrechner.info/...

Ab dem 7. August 2010 rutscht die Bank of Scotland wieder auf den Spitzenplatz im Tagesgeld-Vergleich. Anleger erhalten bei dieser 2,10 % Zinsen p.a. sowie noch bis zum 23. August 2010 ein Startguthaben von großzügigen 30 Euro. Auch die comdirect Bank präsentiert ihren Kunden einen Zins von 2,10 % p.a. auf das Tagesgeld, allerdings gibt es diesen nur für Beträge bis 5.000 Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.