Bank of Scotland verlängert Tagesgeld-Startguthaben

Beim Tagesgeld der Bank of Scotland erhalten Neukunden 2,70 % Zinsen + 30 Euro

(PresseBox) (Leipzig, ) Tagesgeldvergleich.cc informiert: Die Bank of Scotland hat ihre ursprünglich Mitte Dezember auslaufende Startguthabenaktion verlängert. Mit der Eröffnung ihres ersten Tagesgeldkontos bei der Direktbank bis zum 31. Januar 2012 können sich Anleger ein Startguthaben von ganzen 30 Euro sichern.

Im Übrigen gibt es derzeit sehr lukrative 2,70 % Zinsen p.a. aufs Tagesgeld. Die Bank of Scotland macht keinen Unterscheid zwischen den Anlegern, der Zinssatz ist für Neu- und Bestandskunden gleich. Dieser Top-Zins verschafft der Direktbank im aktuellen Tagesgeld-Vergleich unter http://www.tagesgeldvergleich.cc/... einen sehr guten Platz im oberen Drittel. Die Bank of Scotland verzichtet nicht nur auf Kontoführungsgebühren, sondern auch auf eine Mindestanlagesumme und lästige Zinsstaffeln. Den Zinssatz gibt es somit vom ersten bis zum letzten angelegten Euro. Wie unter http://www.tagesgeldvergleich.cc/... nachgelesen werden kann, liegt die Maximalanlagesumme bei 500.000 Euro. Allerdings ist in diesem Zusammenhang hervorzuheben, dass über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V. die Einlagen eines jeden Kunden zu 100 % bis zu einer Summe von 250.000 Euro abgesichert sind.

Das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland wird einfach und bequem online eröffnet. Das Online-Banking erfolgt mit dem innovativen mTAN-Verfahren. Dieses gewährleistet hohe Sicherheit und Flexibilität. Denn die Bankgeschäfte können jederzeit auch von unterwegs aus erledigt werden. Für jede Transaktion wird die TAN-Nummer auf das Mobilfunkgerät des Anlegers gesendet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.