Bank of Scotland verlängert Tagesgeld-Aktion - 2,70 % Zinsen plus 30 Euro

Tagesgeldkonto der Bank of Scotland bis zum 4. März 2012 mit 30 Euro Startguthaben sichern

(PresseBox) (Leipzig, ) Tagesgeldvergleich.cc informiert: Die Bank of Scotland hat das Startguthaben beim Tagesgeld verlängert. Anleger, die bis zum 4. März 2012 ihr erstes Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland eröffnen, sichern sich 30 Euro Startprämie. Die 30 Euro werden nach der ersten Einzahlung innerhalb von sechs Wochen gutgeschrieben. In Verbindung mit dem lukrativen Tagesgeldzins von 2,70 % p.a. profitieren Neukunden von einem äußerst profitablen Anlagekonto.

Wie unter http://www.tagesgeldvergleich.cc/... nachzulesen ist, sind die Zinsen für Neu- und Bestandskunden gleich. Zudem verzichtet die Bank of Scotland nicht nur auf Kontoführungsgebühren, sondern auch auf eine Mindestanlagesumme und Sternchentexte. Die hohe Transparenz und die klaren Strukturen des Tagesgeldkontos der Bank of Scotland dürften vor allem Anleger zugute kommen, die im Finanzbereich kaum Erfahrung haben. Das Tagesgeld ist die optimale Alternative zum Sparbuch. Denn zum einen gibt es deutlich mehr Zinsen zum anderen kann jederzeit und ohne Kündigungsfrist über das Sparguthaben verfügt werden. Lediglich in puncto Sicherheit unterscheiden sich beide Anlageformen nicht. Erst im letzten Jahr hat die Bank of Scotland ihr Angebot hinsichtlich der Sicherheit optimiert. Durch die Mitgliedschaft im Bundesverband deutscher Banken e.V. (BdB) sind die Einlagen eines jeden Kunden über die gesetzliche Einlagensicherung von 85.000 Britische Pfund hinaus bis zu 250.000 Euro abgesichert.

Mit den 2,70 % Zinsen p.a. ist die Bank of Scotland im Tagesgeld-Vergleich unter http://www.tagesgeldvergleich.cc/... unter den Top-Anbietern vertreten. Zahlreiche Auszeichnungen und Testsiege bestätigen die lukrativen Konditionen und den Top-Service.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.