+++ 817.323 Pressemeldungen +++ 33.868 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

SMARTWAVE Duschpaneel

Die erfrischende Welle im Duschraum

(PresseBox) (Ludwigsfelde, ) Die Duschpaneel-Linie SMARTWAVE von Franke setzt mit neuartiger Fernbetätigungstechnologie und dem Gehäusematerial Makroblend® neue Akzente bei der Ausstattung von öffentlichen Sanitäreinrichtungen.

Mit der vollkommen neuen Paneelbauweise gelingt dem Hersteller die überzeugende Verbindung von regelkonformer Trinkwasserhygiene, Beständigkeit, Duschkomfort, Montagefreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit. Zunächst ist das neue SMARTWAVE Duschpaneel in den Ausführungen mit selbstschließender Thermostat- oder Mischbatterie verfügbar.

Der direkt am Duschkopf montierte Armaturenfunktionsblock der Selbstschluss-Mischbatterie reduziert stagnierendes Wasser. Damit verringert sich das Risiko möglicher Verkeimungen der Trinkwasserinstallation entsprechend der gültigen Normenforderungen (DIN EN 806-2 / DIN 1988-200). Die Wasser führenden Materialien bestehen aus hochwertigen, zugelassenen Werkstoffen (lt. Trinkwasserverordnung / DIN 50930-6).

Mit dem Makroblend® -Gehäuse hält ein äußerst stabiles und chemikalienbeständiges Material erstmals Einzug in den Sanitärraum. Aufgrund seiner Beständigkeit und Stabilität wird das auf der Basis von Polycarbonat und Polyethylenterephthalat (PET) hergestellte Material seit Jahren erfolgreich im Automobilbau verwendet. Die schmeichelnde Wellenform des neuen Duschpaneel-Gehäuses präsentiert sich dem Nutzer mit einer angenehm warmen Haptik und einer glänzenden, hygienischen Oberfläche.

Der aerosolarme Duschkopf mit Antikalk-System bietet mit einem bisher nur bei Handbrausen üblichen Durchmesser von 80 mm ein erfrischendes Strahlbild für höchsten Duschkomfort. Aufgrund der Winkelverstellbarkeit (17° - 27°) des Brausebodens mit den sternförmig angeordneten Düsen sind die Paneele universell in jeder Duschanlage einsetzbar.

Ein leichter Druck auf die spaltfreie Soft- Auslösetaste löst den Wasserfluss aus. Mit einer einfachen Drehbewegung am Thermostat- bzw. Mischergriff aus Ganzmetall erfolgt die Einstellung der individuellen Duschtemperatur. Direkt über dem Temperaturwahlgriff ist eine abriebfeste Mischermarkierung im Gehäuse integriert. Ein fein einstellbarer Temperaturanschlagring begrenzt bei der Mischbatterievariante die Wassertemperatur.

In der Ausführung mit Selbstschluss-Thermostatbatterie kommt erstmalig eine neue Thermostatkartusche zum Einsatz. Diese bietet dem Nutzer einen sicheren Verbrühungsschutz durch die regelkonforme Begrenzung der Wassertemperatur bei 40° C und die automatische Abschaltung der Armatur bei Kaltwasserausfall. Die Thermostatkartusche sichert auch bei wechselnden Druck- und Lastbedingungen im Installationsnetz eine hohe Temperaturkonstanz für bestmöglichen Nutzerkomfort. Der integrierte Funktionsblock mit Bypass-Bohrung ermöglicht die Durchführung einer thermischen Desinfektion.

Die nur aus zwei Elementen bestehenden SMARTWAVE Duschpaneele lassen sich zeitsparend installieren. Die vorgefertigte Montageplatte mit allen Funktionskomponenten kann ohne Eingriff in die Bausubstanz und aufwendige Bauwerksabdichtungen montiert werden. Anschließend wird das revisionsfähige Makroblend®-Gehäuse aufgesteckt und von oben mit einer Schraube fixiert. Inbetriebnahme- und Wartungsarbeiten sind problemlos mit wenigen Handgriffen durchzuführen und für den Fachmann frei zugänglich.

Website Promotion

Über die Franke Aquarotter GmbH

Professionelle Sanitärtechnik: Stark im Objekt

Franke Aquarotter verbindet innovative Wassermanagementsysteme, neueste Armaturentechnik und hochwertige Sanitärraumausstattungen aus Edelstahl und Mineralgranit zu individuellen Lösungen für den Einsatz im Objektbereich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.